11.05.10 18:59 Uhr
 307
 

Fußball: Borussia Dortmund verpflichtet Shinji Kagawa

Die Borussia aus Dortmund verstärkt sich für die neue Saison mit einem offensiven Mittelfeldspieler aus Japan. Der 21-jährige Shinji Kagawa kommt vom japanischen J-League-Verein Cerezo Osaka.

Der Japaner ist 1,72 Meter groß und absolvierte bereits 13 A-Länderspiele - ist aber nicht im aktuellen Aufgebot der japanischen Nationalmannschaft für die WM. In der letzten Saison verhalf Kagawa seinem Verein mit 27 Treffern zum Aufstieg in die J-League und wurde gleichzeitig Torschützenkönig.

In der bisherigen, noch jungen Saison erzielte er in zehn Spielen sechs Tore. "Wir bekommen mit Shinji Kagawa einen torgefährlichen Offensiv-Allrounder, dem wir zutrauen, dass er als junges Talent den Durchbruch in der Bundesliga schafft", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc zu der Verpflichtung.


WebReporter: eXecube
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Japan, Borussia Dortmund, Shinji Kagawa
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2010 20:40 Uhr von Lyko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
350.000€ kostet der Mann... hat ein 3 Jahres Vertrag unterschrieben.

Ich denke es liegt auch einwenig daran, dass sich die gesammte Bundesliga im Asiatischen Raum besser vermarkten will.
Mal schauen, wenns ein guter wird bleibt er immerhin 3 Jahre und wenn nicht, dann wird man ihn wieder los.
Kommentar ansehen
07.06.2010 21:14 Uhr von DieHunns
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Marktwert ist höher als die 350.000 Euro Ablöse. Bei der Summe handelts sich auch nur um die Ausbildungsentschädigung.

Und er ist auch in der Nationalman. Japans vertreten, auch wenn die News schon älter ist, war er zu dem Zeitpunkt schon in der WM Mannschaft Japans.


Zu dem wird er als das größte Offensiv Talent in Asien gefeiert, was seine Quote auch beweist, hat eine ähnliche Spielweise wie Messi, zu dem Taktisch Kreativ und sehr sehr schnell und auch extrem Torgefährlich. Was er mit dem Ball anstellt ist schon große Klasse und das im Sprint aufs Tor. Für mich wenn er die Klasse hält in Dortmund einer der wohl Talentiertesten Fußballer überhaupt, da gibts auch kein wenn und aber ..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?