11.05.10 15:31 Uhr
 3.598
 

Japan: Bald Darstellungen von Inzest und Vergewaltigung in Mangas erst ab 18?

In Japan gibt es es einen großen Disput um die Frage, ob bestimmte Mangas (japanische Comics) erst für Erwachsene zugänglich gemacht werden sollten. Nun gibt es einen Gesetzentwurf, der eben diese Streitfrage regeln soll.

Denn bisher können auch von Minderjährigen Mangas im Handel erworben werden, in denen sexuelle Handlungen an unter 18-jährigen Kindern gezeigt werden. Der Kauf dieser Comics soll nach den neuen Gesetzesplänen erst ab 18 Jahren erlaubt werden.

Unter das Verbot würde dann auch die Darstellung von Inzest und Vergewaltigung fallen und so könnten entsprechende Mangas dann ebenfalls erst ab 18 Jahren freigegeben werden. Jedoch sehen Kritiker durch die Verkaufseinschränkung das Recht auf freie Ausdrucksweise beschränkt.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Comic, Inzest, Gesetzentwurf, Minderjähriger, Manga
Quelle: www.animey.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Wegen türkischer Delegation: Grünen-Politiker Özdemir unter Polizeischutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2010 15:42 Uhr von LenoX.Parker
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Die Manga Scheiße gibts doch in Deutschland auch in jedem Buchladen, wo es auch jeder kaufen kann.
Kommentar ansehen
11.05.2010 15:53 Uhr von JayK
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Scheint für die Japsen kein so großes Tabu-Thema zu sein wie im Westen. Man kann immer leicht über andere Länder urteilen.

Wenn deren Mentatilität halt in diese Richtung geht und sie es nötig haben...
Kommentar ansehen
11.05.2010 16:00 Uhr von Flutlicht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
MeisterBaum steht für seine Nation... :): Deutschland ist inzwischen durch Verbote weltbekannt.
Kommentar ansehen
11.05.2010 16:22 Uhr von PakToh
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Naja im Goethes Faust ist Gretchen auch erst 14 während er ihr den Hof macht und ein Kind andreht, während Faust selber ein alter Mann ist (als er mit Gretchen anbändelt zwar von Mephisto verjüngt, aber trotzdem ist er ein alter Sack).

Von daher sollte man nicht zwangsweise auf "andere Kulturen" zeigen, sondern auch die eigene mal kritisch hinterfragen...
Nichts desto trotz sehe ich im Faust Weltliteratur (im Gegensatz zu Mangas)
Es gibt sicherlich Grauzonen des guten Geschmacks, bei Vergewaltigung, Pädophillie und sonstigem Zeugs, welches auch noch mehr oder weniger, wenn auch "verniedlicht" gezeichnet ist, hört bei mir der Spass allerdings auch schon lange auf.

Hier ist die Frage zu stellen was derartiges mit freier Meinung zu tun hat und warum so etwas "sein muss" (ansonsten würde sich ja keiner aufregen).
Wie gesagt, man muss an einigen Stellen (Da wo es im Einzelfall nicht eindeutig ist) sicherlich differenziert an die Sache ran gehen, im großen sollte es aber keine Frage sein dass derartige Dinge ab 18 / ganz Verboten sein sollten.
Kommentar ansehen
11.05.2010 17:16 Uhr von arlene
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich seh das ähnlich wie bei "Killerspielen". Sind gezeichnet, nicht real, also vollkommen in Ordnung.

Für mich ist jede Argumentation darüber hinweg hinfällig nach dieser Sichtweise.

Mein Ding ist es trotzdem nicht. Ich selber mal Erotikzeichnungen gezeichnet habe. Bei mir waren aber alle Protagonisten volljährig, was sowieso schwer darzustellen ist und sich oft nur durch Text veranschaulichen lässt.
Kommentar ansehen
11.05.2010 17:24 Uhr von Hanmac
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
aber Märchen sind erlaubt? wer sowas verbieten will, aber im gegenzug märchen erlaubt hat diese noch nie gelesen.
die märchen von früher sind mindestens genauso blut und gewalttätig wie das was aus japan kommt
oder hat einer von euch gewusst das es bei Rumpelstielschen um Masturbation geht?

@Paktoh: beispiel "Homo faber" da geht es auch um inzucht und das soll auch weltlitteratur sein ...

[ nachträglich editiert von Hanmac ]
Kommentar ansehen
11.05.2010 17:28 Uhr von Eras0r
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
..also erstmal will ich hier die Bewegung von den allgemeinen Manga (japanischer Plural ohne "s", by the way) wegführen, sondern zu den Manga mit explizit erotischem Inhalt: sog. "Hentai"

Ich sehe das wie arlene. Es ist nicht real, also kann es einem ziemlich egal sein. Und wenn es die Kleinen nicht im Laden kaufen, gibt es ja noch das Internet (gibt viele Seiten mit Manga zum Online-Lesen oder downloaden). Und dann machen die Läden wieder Verluste.

Ach ja: Manche sollten sich etwas mit der japanischen Kultur, vorallem im Bereich Manga und Anime auseinanderrsetzen.
Kommentar ansehen
11.05.2010 17:32 Uhr von Trisa
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@PakToh: Den Vergleich meinst Du doch nicht ernst, oder?

1. Goethe lebte im 18. Jahrhundert.
Damals lag die Lebenserwartung der Menschen bei eta 45 Jahren.
Was war dazu im Verhältnis das Alter einer 14jährigen?

2. Kann ich mich nicht an Vergewaltigungsszenen bei Faust erinnern.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?