11.05.10 12:25 Uhr
 908
 

"Twilight 4 - Breaking Dawn" mit Neubesetzung?

Die "Twilight"-Stars Ashley Greene ("Alice Cullen") und Kellan Lutz ("Emmett Cullen") sollen kurz vor der Neubesetzung stehen. Laut eines amerikanischen Newsdienstes sollen die Jungstars für die Verfilmung von "Twilight 4 - Breaking Dawn" zu hohe Gagen gefordert haben.

Die Hauptdarsteller Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner sollen bereits Gagen in Millionenhöhe für "Twilight 4" bekommen. Wenn das letzte Buch der "Twilight"-Reihe ein Zweiteiler wird, können sich die Shooting Stars auf eine weitere Gehaltserhöhung freuen.

Er wäre nicht das erste Mal, dass die Produktionsfirma Summit Entertainment neu castet: "Victoria"-Darstellerin Rachelle Lefevre wurde gegen Bryce Dallas Howard ausgetauscht, nachdem sie eine höhere Gage für "Twilight 3 - Eclipse" gefordert hatte.


WebReporter: jolie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Twilight, Gage, Gehaltserhöhung, Twilight 4 - Breaking Dawn
Quelle: www.jolie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2010 23:10 Uhr von Inai-chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich empfehle Hannah Hindi von der Hillywood show
die passt eh besser :P
Kommentar ansehen
12.05.2010 11:53 Uhr von sauron2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gaga? man kann doch nicht mitten in so nem filmproject die hauptdarsteller austauschen. wie daemlich wäre das denn? wobleibt denn da bitte die kontinualität?

selber schund von der produktionsfirma das sie nicht gleich verträge für alle 4 filme abgeschlossen haben. wussten die doch schon vorher das die alle drehen würden
Kommentar ansehen
02.12.2010 23:12 Uhr von Stubaier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sauron: seh ich genauso

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?