10.05.10 18:46 Uhr
 2.788
 

Türkei: Staat übergibt Kirche, die als Sex-Kino gedient hat, an Christen zurück

Nachdem eine Kirche in Iskenderun in der Türkei für rund 200.000 Euro zwei Jahre lang restauriert wurde, wird sie nun durch den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan höchst persönlich an die christliche Gemeinde zurückgegeben.

Bischof Luigi Padovese, der Apostolische Vikar von Anatolien, war bei der Eröffnungsfeier anwesend. Es hieß laut türkischen Medien, ein "Klima der Toleranz" habe geherrscht. In dem Gebiet ist bis heute die "Tanzimat"-Epoche des Osmanischen Reiches existent.

Ab 1. Juni steht die Kirche der Gemeinde für Gottesdienste zur Verfügung. Um zu verhindern, dass die Türken mit Deutschland ein Bündnis eingehen, hatten die Franzosen das Gebiet erst 1939 an die Türkei zurückgegeben. Juden, Christen und Moslems leben dort nebeneinander in Frieden .


WebReporter: revolvet
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Kino, Kirche, Recep Tayyip Erdogan, Übergabe
Quelle: www.kathweb.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2010 19:13 Uhr von Raptor667
 
+32 | -5
 
ANZEIGEN
wieder mal eine schöne Geschichte die zeigt das es auch ohne Hass und Krieg gehen kann. Nur werden dies einige Menschen nie in ihren verquerten Dickschädel kriegen...und damit mein ich beide seiten.
Kommentar ansehen
10.05.2010 19:27 Uhr von nomizein
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
oh gott jetzt geht diese nicht enden wollende disukussion schon wieder los.. ein grund wieso nie frieden herrschen wird..
Kommentar ansehen
10.05.2010 20:03 Uhr von Schnawltass
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
bis zum sexkino hats ja wohl gereicht :P
Kommentar ansehen
10.05.2010 21:02 Uhr von misantroph
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
also: irgendwie finde ich die diskrepanz zwischen kirche und sexkino gar nicht so groß, im sexkino durfte man halt nur zugucken...
Kommentar ansehen
10.05.2010 21:30 Uhr von Win7
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Onay: ??? Bist du das?
Kommentar ansehen
10.05.2010 21:39 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Misontroph :):): sowas in der Richtung ging mir auch sofort durch den Kopf :D :D
Kommentar ansehen
11.05.2010 01:05 Uhr von mysteryM
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wie geil: und wie passend......
Kommentar ansehen
11.05.2010 01:43 Uhr von Floppy77
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich dachte: die dürfen keine Pornos gucken?
Kommentar ansehen
11.05.2010 02:35 Uhr von Smallviller
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Eine Frage: Dürfen diese Gottesdienste dann auch abgehalten werden, ohne das man diese 10 Tage vorher, anmelden (beantragen) muss?
Kommentar ansehen
11.05.2010 07:23 Uhr von Nr.47
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
boah: voll nett von dem erdogan! das klingt fast wie ne gute nacht geschichte "juden, christen und moslems leben dort nebeneinander in frieden". anders als in deutschland. hier werden ja bekanntlich andersgläubige noch verfolgt und ihre gebetsstätten angezündet.
Kommentar ansehen
11.05.2010 10:41 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Smallviller: Diese Kirche scheint ja kein Museum zu sein, also vermutlich muss man sich nicht vorher anmelden.
Kommentar ansehen
11.05.2010 11:10 Uhr von Kartoffelkoenig
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel Zulauf wie das Kino hätte die Kirche dann sicher auch bald gern.

Vielleicht sollte man kombinieren. Erst fürs schauen Geld eintreiben und am Ausgang gleich fürs Sünden nochmal.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan lobt Türkei als führend in Sachen Pressefreiheit
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"
Recep Tayyip Erdogan verärgert Griechenland: Grenzen in Frage gestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?