10.05.10 13:54 Uhr
 882
 

Facebook: Sex-Artikel werden am häufigsten "geteilt"

Der Wissenschaftler und Web-Experte Dan Zarrella hat herausgefunden, dass bestimmte Inhalte im Sozialen Netzwerk Facebook besonders gern mit den virtuellen Freunden geteilt werden: Artikel mit sexuellem Kontext.

Zarrella analysierte einen Datensatz mit 12.000 Facebook-Beiträgen und stellte fest, dass Artikel mit sexuellem Bezug in der Titelzeile 90 Prozent häufiger geteilt werden als Durchschnittsartikel.

Schämen tut sich offenbar niemand mehr, wenn er zeigt, dass er sich in dem sozialen Netzwerk mit Sex beschäftigt.


WebReporter: Tata1981
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sex, Facebook, Artikel
Quelle: www.fem.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2010 14:01 Uhr von Gotovina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Opfer. Was will man denn, wenn man sich in seinem sozialen NETZTWERK über Sex unterhält, überhaupt erreichen ?
Wer dort vernerded doof rumsitzt, dem bleibt nichts anderes übrig.
Kommentar ansehen
10.05.2010 14:14 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Renee Zelwegger! \o/.
Kommentar ansehen
10.05.2010 14:37 Uhr von atrocity
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Ich benutze zwar kein Facebook, aber wenn man davon ausgeht das die Leute das so verwendet wie ich mein Instant Messanger, dann wollen sie damit ihren guten Freunden Artikel zeigen die ihnen gefallen. Und das sind nun mal bei jungen Leuten hauptsächlich welche über sex. Wen wundert das denn?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?