10.05.10 11:11 Uhr
 3.233
 

Berlin: Ehemalige irakische Botschaft verfällt

Nach 20 Jahren ohne jegliche Nutzung rückt das Gebäude der ehemaligen irakischen Botschaft in der damaligen DDR langsam wieder in den Focus der zuständigen Behörden. Der unscheinbare, zweigeschossige Plattenbau liegt im Ost-Berliner Bezirk Pankow und gehört formal nach wie vor der Republik Irak.

Trotz dieser langen Zeit kann man im Inneren des Gebäudes immer noch allerhand Gerätschaften und Dokumente finden, beispielsweise alte Schreibmaschinen oder Diplomatenbriefe. Durch das Internet wurde das Bauwerk unlängst zu einem angesagten Veranstaltungsort verschiedener Szene-Parties gemacht.

Für Souvenirjäger und Nostalgie-Fans sind das Grundstück und der Plattenbau eine wahre Fundgrube. Was in Zukunft offiziell mit dem Gebäude passieren soll, liegt aber im Verantwortungsbereich des irakischen Außenministeriums, welches sich in Gesprächen mit dem Deutschen Auswärtigen Amt befindet.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Irak, Botschaft
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2010 11:11 Uhr von alphanova
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das alte Gemäuer sieht aus, als würde es jeden Moment einstürzen. Trotzdem scheint es beim Partyvolk gut anzukommen. Bleibt abzuwarten, für welche Nutzung sich das irakische Außenministerium entscheidet - wenn überhaupt.
Kommentar ansehen
10.05.2010 13:20 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
is det zu verkoofen? det wür mich ja jetzte ma interessieren, wa?
kann da n icke ma nachfragen?
Kommentar ansehen
10.05.2010 14:44 Uhr von diehard84
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
...deutschland: hat doch sicher noch irgendwo ein paar millionen auf der hohen kante wenn wir grad so locker mit dem geld um uns werfen und spendieren den irakern gleich ne komplettsanierung der ganzen hütte...
Kommentar ansehen
10.05.2010 14:59 Uhr von cvzone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sie entscheiden sich sicher dazu, dass: der deutsche Steuerzahler irgendwann den Abriss des Stahlbetonbaus bezahlen darf.
Kommentar ansehen
10.05.2010 15:42 Uhr von httpkiller
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also wenn das jemand günstig loshaben will, ich kaufe es.
Kommentar ansehen
10.05.2010 16:08 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Im Irak: wurden ja keine Massenvernichtungswaffen gefunden. Vielleicht wurden die dort ja ausgelagert. Der Ami sollte mal nach schauen oder einfach eine Bombe rauf werfen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?