10.05.10 09:51 Uhr
 970
 

Prostatakrebs: Vorsorge ist die beste Medizin

Alle Männer sollten regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gehen, um sich vor Prostatakrebs zu schützen. Das war das Thema einer Vortragsveranstaltung in Göppingen.

Die Prostata ist ein Organ, das die Größe einer Kastanie hat. Es befindet sich unterhalb der Harnblase. Die Prostata liefert einen Großteil der Samenflüssigkeit.

Während dieser Veranstaltung wurden verschiedene Fragen beantwortet, zum Beispiel was welche Therapie bringt oder ob externe Bestrahlung oder Hormonbehandlung, nach der Entfernung von der Prostata, besser ist.


WebReporter: dione0305
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Medizin, Vorsorge, Vortrag, Prostatakrebs, Hormonbehandlung
Quelle: www.swp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2010 12:26 Uhr von stoske
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vorsorge ist keine Medizin: Die Vorsorgeuntersuchung, auch wenn sie sich so nennt, ist überhaupt
keine Vorsorge. Sie kann lediglich erkennen ob eine Erkrankung bereits
vorliegt oder nicht. Sie gibt keinerlei Auskunft über das Risiko und kann
dieses auch nicht verringern. Deshalb ist Vorsorge prinzipiell auch keine
Medizin und schon gar nicht die beste.

Die Prostata bildet zusammen mit den Samenbläschen den Hauptteil der
Samenflüssigkeit. Sie wird aus dem Blut gewonnen und ist ein Konzentrat
aus Zucker, Zink, Zitronensäure und andere Stoffen. Bei dieser bis zu 600-
fachen Konzentration bilden sich auch krebserregende Stoffe die erst dann
zur Wirkung kommen wenn sie über längere Zeit im Körper verbleiben.
Die Beste und damit auch einzige und zugleich simpelste Vorsorge, die
diesem Begriff auch gerecht wird, ist die Ejakulation die diese Stoffe aus-
schwemmt und die "Leitungen" sauber hält. Dabei spielt es keine Rolle ob
dies beim Geschlechtsverkehr oder durch Selbstbefriedigung geschieht.
Kommentar ansehen
10.05.2010 13:39 Uhr von full.on
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie geil ist das denn ich wusste es ja immer... wixen ist doch gesund

@ stoske korrekter kommentar

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?