10.05.10 07:34 Uhr
 3.144
 

Schießerei in Duisburger Innenstadt

In der Nacht zum Samstag kam es in der Duisburger Innenstadt auf einem Parkplatz zu einer Schießerei. Die alarmierte Polizei rückte mit einem Großaufgebot an und verhaftete einen 29-jährigen Mann. Dieser war mit einem Revolver bewaffnet und trug eine Sturmhaube, sowie eine schusssichere Weste.

Von weiteren, in die Schießerei involvierten Personen fehlt jede Spur, allerdings konnte die Polizei mehrere Patronenhülsen sicherstellen. Nach Angaben der Polizei wurde bei der Schießerei wohl niemand verletzt.

Da die Schüsse in der Nähe des "Fat Mexican", dem Vereinssitz der Bandidos, fielen, vor dem im vergangenen Jahr vermutlich ein Bandido durch ein Mitglied der Hells Angels erschossen wurde, wird über einen möglichen Zusammenhang spekuliert, zumal der Mordfall derzeit auch vor Gericht verhandelt wird.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Duisburg, Schießerei, Innenstadt, Bandidos
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2010 11:32 Uhr von Truemmergesellschaft
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@KronenPils: wie will man denn ne kriminelle organisation verbieten?!
ich denke die sind so gut organisiert, dass sie nicht erwischt werden
Kommentar ansehen
10.05.2010 12:50 Uhr von W4rh3ad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenigstens Gefährden sie keine anderen Personen mit ihren Streitigkeiten, sondern ballern nur sich selbst über den Haufen, ist doch in des Staates Sinne.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?