09.05.10 20:14 Uhr
 3.698
 

345 Euro mehr Gehalt sorgt für Kritik an Regierungs-Gehältern

Die geplanten Gehaltserhöhungen für Kanzlerin Merkel, ihre Minister und die parlamentarischen Staatssekretäre stoßen auf Kritik. Der Sozialverband VdK forderte die Regierung auf, in Zeiten der Krise auf eine Erhöhung der Abgeordnetenbezüge zu verzichten.

Maßgeblich für den Verzicht wäre ein Zeichen zu setzen, welches sich z.B. an Arbeitslose oder Geringverdiener richtet.

Das Bundeskabinett hatte beschlossen, dass die Gehälter erstmals seit 2002 wieder steigen sollen - um insgesamt 2,3 Prozent. Das bedeutet, dass die Bundeskanzlerin statt 15.833 Euro, ab August dann 16.167 Euro verdienen wird.


WebReporter: mr.ko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Kritik, Angela Merkel, Gehalt, Erhöhung, VdK
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2010 20:21 Uhr von Eras0r
 
+46 | -1
 
ANZEIGEN
Die Politiker gehen doch am Bettelstab, gebt denen doch ein wenig mehr Gehalt, sie machen so gute und hochwertige Arbeit und sind keineswegs faul! Dafür kann man ja die Zeitarbeit ausweiten, dann sparen wir wieder!
(/Ironie off)

Einfach nur eine große Unverschämtheit, was die da abziehen.
Kommentar ansehen
09.05.2010 20:40 Uhr von shathh
 
+40 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist schon wichtig: Andere Leute müssen von ~350 Euro monatlich leben, da kann man sich solch eine Erhöhung auf mikrige ~16200 Euro monatlich schonmal leisten.

Ich bin dafür, dass wir Frau Merkel wiederwählen - so nett, wie sie ist :-)
Kommentar ansehen
09.05.2010 20:40 Uhr von Krawallbruder
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
Wasser predigen und Wein saufen.

Die sollten sich was schämen. Während eine Mutter für Ihr schwerstbehindertes Kind gerade versucht hat 35 € Mehrbedarf im Monat einzuklagen und gescheitert ist und Millionen Menschen arbeitslos sind und quasi von der Hand in den Mund leben, werden die Politiker immer FETTER !!!

Ganz ehrlich, die sollten sich mal eines besseren besinnen, ihre Bezüge überdenken, anfangen für Ihre Pensionen SELBST zu sorgen, Versicherungen in voller Höhe zu zahlen wie andere (Nicht-Beamte) auch, und und und.

Leben NUR auf Kosten des kleinen Mannes und stören sich an der Armut im Lande NICHT AM GERINGSTEN!!

Wo Kinder an der Armutsgrenze leben, sollte es wichtigeres geben als sich die Taschen auf UNSERE Kosten vollzustopfen!

Wenn es noch sowas wie Gerechtigkeit gibt, dann sollte diese langsam mal einschreiten und diesem miesen Pack den garaus machen...!
Kommentar ansehen
09.05.2010 20:43 Uhr von TalkWalk
 
+4 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2010 20:55 Uhr von Natoalarm
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
haha jetzt kriegen sie auch noch Hartz4: zu ihren Diäten.
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:12 Uhr von Floppy77
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@TalkWalk: Es ist eher ein Zeichen, dass was nicht ganz richtig läuft, wenn jemand sein eigenes Gehalt bestimmen kann. Zumal viele Politiker auch noch hohe Nebeneinkünfte aus der Wirtschaft haben.

Wasser predigen und Wein saufen, die Damen und Herren vom Bundestag halten es nicht anders als die Popen.
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:15 Uhr von aawalex01
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mit was für ein Recht erhöhen Politiker ihre Diäten.Für den scheiß den sie in Deutschland abziehen müssten die noch drauf zahlen.Der kleine Mann soll sparren,weil unsere Regierung das Geld zum Fenster rauswirft,ich sag nur Grieschenlandhilfe,und die erhöhen ihre Däten.Absolute unverschämtheit.Gerade in der jetzigen Zeit sollten doch Politiker mit den Beispiel voran gehen und auf ihre Dätenerhöhung verzichten.
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:26 Uhr von SpEeDy235
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin dafür das: die diäten sofort um mindestens 30 % gesenkt werden. was nehmen die sich raus? ich kann mein gehalt auch nicht einfach so erhöhen. und wer soll das bezahlen?
richtig, der dumme steuerzahler, deutschland hat ja nur über 1 billion euro schulden und da fällt das gar nicht auf das es noch ein paar milliarden mehr werden.

die müssen es doch endlich mal begreifen das es eben nicht immer nach oben geht. unser land ist genau so pleite wie griechenland, kapiert es endlich unfähige politiker!
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:41 Uhr von Totoline
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach bitte: Die haben es doch verdient! Allesamt geben sich so eine große Mühe, das Land...äääähhhhhhh... erstklassig zu versorgen...oder so
Auf jeden Fall haben die es verdient! So!
Die Malocher, die täglich den Buckel krumm machen, können froh sein, wenn sie auch nur -.50€cent mehr im Monat bekommen, weil wir sind ja in einer Krise und ALLE müssen sparen..
Hach...könnte man nur so "reden" wie es einem gerade in den Sinn kommt. Aber leider ist die Zensurstrategie noch immer oberstes Gebot...Soviel zu "Freiheit, Gleichheit, Recht"
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:47 Uhr von mallcom
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@TalkWalk: "Ein Merkmal einer guten Demokratie..."
...und ich dachte, dazu gehört auch, die Wähler nicht zu verarschen, das Volk nicht zu verraten dem Staat zu dienen und ihn nicht in den Bankrott zu treiben.
Sinken bei einer Diätenerhöhung eigentlich automatisch die Einnahmen aus den vielen Nebentätigkeiten unserer Politiker? Wär ja nicht schlecht auf dem Weg endlich wieder objektive Politik zu machen und die Korruption einzudämmen. Politiker die das Volk vertreten und nicht die Lobbyisten, die nicht nur an den eigenen Profit denken? Sollte es sowas wirklich geben, werden Träume wirklich einmal wahr? Ich glaube nicht wirklich, später wird man Geschichten über unsere Politiker immer mit den Worten "Es war einmal" einleiten, so fangen doch alle Märchen an.
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:53 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
na super jetzt gibts wenigstens mal hetze gegen die politiker, und nicht wie sonst üblich, gegen hartz 4 empfänger.

aber zum thema selbst:

ist natürlich nicht schön was dort wieder abläuft, aber mal im ernst... diese erhöhung würde gerade mal einen haufen politiker betreffen, nicht wie bei einer hartz erhöhung, millionen!
im endeffekt kostet das dem steuerzahler nicht wirklich mehr... wenns mal 1 cent sind pro person, ists schon hoch gerechnet.

versteht mich nicht falsch, ich finds auch nicht gut, das an der einen ecke gesagt wird, das man mit 345 euro nen monat gut leben kann (hartz 4) und an der anderen ecke, kommt unsere kanzlerin nichtmal mit 15.833 euro aus.
aber deswegen jetzt so eine welle lostreten?

finde ich ein wenig hart, das man sich über sowas aufregt, aber wenns um eventuelle hartz 4 kürzungen geht, was effektiv millionen betrifft, wird noch ganz sachlich diskutiert.
irgendwie banane

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:54 Uhr von FlaschBier
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bei unseren Nachbarn: den Franzosen wäre schon längst eine neue Revolution ausgebrochen und die Guillotine wieder aufgebaut worden.

Vielleicht sollten wir uns dort ein wenig Hilfe holen, im Gegensatz zu uns wissen die bestimmt wie es geht.
Kommentar ansehen
09.05.2010 21:56 Uhr von Prachtmops
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ flaschbier: das problem in deutschland ist, das jeder deutsche sagt: "wir sollten mal".... JA ABER ES MACHT KEINER!

du fängst auch nur an, darüber zu reden... sei du doch der erste, der es ändert... aber ich schätze du wartest wie jeder deutsche einfach darauf das ein anderer anfängt... typisch deutsch eben... traurig das ich das als deutscher sagen muß.
Kommentar ansehen
09.05.2010 22:00 Uhr von oemmes7
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Natoalarm: "haha jetzt kriegen sie auch noch Hartz4 zu ihren Diäten"

War doch kürzlich auch hier auf SN. Die Zahl der Aufstocker steigt, da immer mehr Menschen von ihrem Gehalt nicht leben können. So geht es wohl auch der Kanzlerin.

und @FlaschBier und Prachtmops

von meinen Geschichtslehrer hört man immer den Satz:
"Sollten die deutschen mal eine Revolution auf dem Bahnsteig machen, sie würden sich vorher anstellen um eine Bahnsteigkarte zu kaufen"

Die gibts ja nicht mehr, aber trotzdem ist genau das die deutsche Mentalität. Immer schön nach den Regeln und preußisch diszipliniert. Die "Volksvertreter" sind doch von uns gewählt. Traurig, traurig.

[ nachträglich editiert von oemmes7 ]
Kommentar ansehen
09.05.2010 22:05 Uhr von kadinsky
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2010 22:25 Uhr von Totoline
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@kadinsky: Sag mal, glaubst Du an den Weihnachtsmann?
Welche Regierung dieser Erde ist denn bitte nicht für Korruption anfällig???
Unsere ach so tollen Leute haben trotz fetter Gehälter, die sie von UNS beziehen noch nebenher Konten im Ausland. Nur weil mal die eine oder andere CD gekauft wird und zur Selbstanzeige animiert wird, muss das noch längst nicht heißen, das die ihre Griffel in Unschuld waschen!
Kommentar ansehen
09.05.2010 23:40 Uhr von MsMilkandHoney
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns wird das nicht Korruption genannt bei uns heißt das Beratertätigkeit.
Kommentar ansehen
09.05.2010 23:57 Uhr von playground
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Denen: sollte es die Schamesröte in Gesicht treiben. Bei der Haushaltslage würde kein wirtschaftlich geführtes Unternehmen über Gehaltserhöhungen nachdenken.
Ich dachte die Regierung ist gewählt um die Interessen des Volkes vertreten?
Die Machtlosigkeit über die Situation macht einen echt wütend.

[ nachträglich editiert von playground ]
Kommentar ansehen
10.05.2010 00:04 Uhr von qu1gon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ja nich normal Ich bekomme im Moment Hartz IV und muss weil ich privat versichert war (war selbstständig), jetzt 80! Euro von den 350Euro dazusteuern um weiterhin krankenversichert zu sein.
Weil das JobCenter nicht den kompletten Betrag übernehmen will. Hab auch schon von meiner Seite auf den niedrigsten Basistarif runtergestuft.
Mehr kann ich selber nicht machen und das beste ist, ich kann die nicht mal kündigen weil das Gesetz es mir verbietet!
Das soll sozial sein? Vom Geld welches fürs Überleben gedacht ist noch abzüge machen zu müssen??
Ich habe nicht mal soviel zum Leben wie die sich als Gehaltserhöhung gönnen wollen.
Wo soll das noch hinführen?
Kommentar ansehen
10.05.2010 00:23 Uhr von flireflox
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@qu1gon: Du bist einfach zu gierig, das ist dein Problem! Immerhin musst Du auch keine Villen und Luxusautos finanzieren. Ups die Luxusautos sind ja "Dienstwägen" und werden zusätzlich vom Steuerzahler bezahlt. Aber es geht ums Prinzip! Diese Leute haben ganz andere Ausgaben wie du... so reich sind die nicht.




*Kommentar enthält Ironie.
Kommentar ansehen
10.05.2010 00:46 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So eine Dreistigkeit, ist einfach nur zum Ko.... !
Kommentar ansehen
10.05.2010 01:19 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mit diesen 345 Euro hätte eine mir nahe stehende Person sich 5 Jahre Knast erspart. Aber man zerreißt ja lieber Atteste in der ARGE! Dieses System wird sich irgendwann selbst ersticken, nur die Frage ist, ob das was danach kommt, viel besser sein wird...
Kommentar ansehen
10.05.2010 02:09 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jo klar: 350 euro mehr fuer politiker, 350 euro weniger fuer hartz4´ler.

so gleicht sich dass wieder aus
Kommentar ansehen
10.05.2010 03:28 Uhr von stratze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest hat Schwarz-Gelb mit der gelungenen Gehaltserhöhung endlich einen Erfolg zu verzeichnen.

[ nachträglich editiert von stratze ]
Kommentar ansehen
10.05.2010 04:42 Uhr von a.maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Zitat: "Vergesst nicht, dass ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt." - Hans Scholl, Flugblätter der Weißen Rose

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?