09.05.10 18:47 Uhr
 408
 

Weimar: 200 Künstler zeigen in Schau wie sie die "Lust 2010" sehen

Abseits des Mainstream zeigen rund 200 Künstler aus 17 Staaten in der Independent-Ausstellung "Lust 2010" in Weimar, ihre rein persönliche Sicht auf die Lust und wollen damit ihren künstlerischen Standpunkt zum jetzigen Lustbild ausdrücken. Die Schau findet bis 30. Juni in der Viehauktionshalle statt.

Es wird eine vielfältige Schau gezeigt, die u.a. von Malerei über Skulpturen und von der Fotografie bis zur Performances reicht. Die Schau "Lust 2010" steht für den ersten Teil der neuen Kunstausstellung "Bazonnale", die im Turnus von sechs Monaten Künstler aus der ganzen Welt zur Teilnahme aufruft.

Der Staat Afghanistan soll im Oktober 2010 den Schwerpunkt der zweiten "Bazonnale" bilden. Der Name "Bazonnale" hat seine Herkunft aus dem Griechischen ("Bazon" - der Schwätzer -), nimmt aber zusätzlich auf den Schirmherrn der Ausstellungsreihe Bazon Brock Bezug.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Schau, Weimar, Lust 2010
Quelle: www.mdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2010 18:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine neuartige Ausstellungsreihe, von der ich vorher auch noch nicht gehört habe. Eine besondere Form, Kunstwerke abseits der Allgemeinen Norm zu präsentieren... (Bild aus der Quelle)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?