08.05.10 20:54 Uhr
 319
 

New York: Fähre kracht gegen Anlegestelle - Mehrere Menschen verletzt

In New York ist am heutigen Samstagmorgen eine Fähre in eine Anlegestelle in Staten Island gekracht. Bei dem Unfall gab es 60 Verletzte.

Die genauen Ursachen, die zu dem Unfall führten, sind bis jetzt noch unklar, Augenzeugen sprachen aber von einem heftigen Knall beim Aufprall auf den Anleger.

Bereits 2003 gab es in Staten Island ein schweres Fährunglück, bei dem ebenfalls eine Fähre auf einen Anleger prallte. Damals kamen elf Menschen ums Leben. Bei diesem Unglück hatte der Kapitän nach Schmerzmitteleinnahme einen Schwächeanfall.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, New York, Fähre
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2010 21:56 Uhr von HorstVogel
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Terroranschlag: Taliban Kapitän

[ nachträglich editiert von HorstVogel ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Lebenslang für Bombenleger von New York und New Jersey
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
"New York Times" empfiehlt "Westdeutschland" als Reiseziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?