08.05.10 19:37 Uhr
 1.966
 

"Bundeskanzlerin Kohl": Versprecher bei der Tagesschau

Die Kurzausgabe der Tagesschau, die am Samstagabend während der Sportschau in der ARD gesendet wurde, wurde durch einen lustigen Versprecher zu ungewollter Komik.

Tagesschau-Sprecher Thorsten Schröder sagte einen Beitrag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel leicht verfälscht an.

Schröder sagte "Bundeskanzlerin Kohl" und musste beim Feststellen seines Fehlers selber kurz schmunzeln. Kurz darauf ging die Moderation aber ganz normal weiter.


WebReporter: volo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bundeskanzler, Tagesschau, Versprecher
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2010 19:44 Uhr von Spafi
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Versprecher? Die Oberweite hätte doch gepasst
Kommentar ansehen
08.05.2010 19:50 Uhr von Klassenfeind
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr großer "Ziehvater" Gönner und "Sponsor" war ja nun mal Kohl...also doch nicht soo abwegig..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
08.05.2010 23:13 Uhr von TheRockSays
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Kronenpils: Nicht richtig. Der Reichsjugendführer von Schirach wurde zu 20 Jahren verurteilt.
Kommentar ansehen
09.05.2010 00:46 Uhr von Vodka40
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Im System-Sinne steht darauf eigentlich die Todesstafe.

Leider bislang jedoch nur für "normale" Bürger und ncht für solche...
Kommentar ansehen
09.05.2010 07:14 Uhr von anothar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Online zu sehen :): Ist mittlerweile hochgeladen :)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.05.2010 09:47 Uhr von TheRockSays
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Unter einem Moderator versteht man ein Medienperson, die zwar die Aufgabe hat, durch eine Sendung zu führen, sich allerdings in der Regel aus dem Geschehen raushält. Die Gattung der Nachrichtensprecher hat die Aufgabe, das Fußvolk mit Informationen zu versorgen. Allerdings geht das Gerücht um, dass es sich auch bei Nachrichtensprechern um Menschen handelt, die laut neuesten Forschungen dazu in der Lage sind, Fehler zu machen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?