08.05.10 18:58 Uhr
 989
 

Fußball/1. Bundesliga: Nach dem Abstieg kam es in Bochum zu Krawallen

Nach dem Ende des Bundesligaspiels Bochum gegen Hannover und dem daraus resultierenden Abstieg der Gastgeber, ShortNews berichtete, kam es im Stadion zu Krawallen. Etliche Bochum-Fans, die sich teilweise maskiert hatten, überwanden die Zäune, um das Fußballfeld zu stürmen.

Die Randalierer warfen diverse Sachen durch die Gegend, dabei wurde ein Ordner durch einen Plastikstuhl verletzt. Der Mann wurde anschließend von einem Arzt betreut.

Durch das schnelle Eingreifen der Sicherheitskräfte konnte der Großteil der Chaoten vom Sturm auf das Spielfeld abgehalten werden. Die wenigen Personen, die durchkamen, wurden umgehend aus dem Verkehr gezogen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, VfL Bochum
Quelle: www.reviersport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2010 19:45 Uhr von claeuschen
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Habs gerade in der Sportschau gesehen: Was für Vollidioten.
Ein speckiger Junghirsch wollte einem Spieler sogar eine runterhauen. Aber der war so unsportlich, dass er fast auf seinen undefinierten Körper gefallen war.

100 Vollpfosten zerstören, was weit über 10.000 zeigten. Enttäuschung, aber Anstand. Wer da gewalttätig wird, schlägt auch sonst gerne zu und ist damit nichts weiter als ein kleiner "Asi"

Meine Meinung. Wem´s nicht passt, kann mich ja ins Minus drücken.
höhö
Kommentar ansehen
09.05.2010 09:39 Uhr von marcometer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
verdienter abstieg: in den letzten wochen war bochum so schlecht, dass war eben einfach nicht bundesligatauglich.
schon als wir (frankfurt) bei denen waren war mir klar, dass die noch absteigen.
aber eines hoffe ich instaendig:
ein traditionsverein wie nuernberg darf blos nicht zu gunsten eines retortenvereins wie augsburg absteigen.
hoppenheim in der liga ertragen zu muessen ist schon schlimm genug :(

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?