08.05.10 16:24 Uhr
 1.452
 

Ditib ruft nach Anschlag auf Moschee zu mehr Wachsamkeit auf

Der Vorfall liegt bereits einige Tage zurück, sorgt aber innerhalb der muslimischen Gemeinden für Unruhe. Am vergangenen Wochenende wurde eine Moschee im baden-württembergischen Rheinfelden geschändet. Die Täter hatten Hakenkreuze auf die Fassade gesprüht und Fenster eingeschlagen.

Am gestrigen Freitag hat sich nun der mitgliederstärkste Verband der Muslime, die in Köln ansässige Türkisch-Islamische Union Ditib, zu dem Vorfall geäußert. Ditib-Vorsitzender Sadi Arslan zeigte sich bestürzt über diese Schändung.

"Wir vertrauen auf die Sicherheitsbehörden und bitten um schnelle Aufklärung", so der Ditib-Vorsitzende wörtlich.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Gewalt, Baden-Württemberg, Moschee, Fremdenhass, Ditib
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.05.2010 16:35 Uhr von bangemann
 
+36 | -45
 
ANZEIGEN
oh wie schrecklich: jemand hat eine Moschee beschmiert.

Da muss sofort eine Hundertschaft der Pozilei ermitteln.
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:37 Uhr von Spafi
 
+39 | -23
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten: Die Hakenkreuze waren falschrum und es wird aus politisch-korrekten Gründen nie ein Täter gefasst werden.
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:38 Uhr von M123
 
+35 | -30
 
ANZEIGEN
Na toll: Wachsamkeit bedeutet dann, dass lauter friedliebende Kerle mit ihrem Messer vor der Moschee patrouillieren werden und jeden "Messer machen", der zu ungläubig aussieht.

Vor allem Hakenkreuze war gut - da freuen die sich doch drüber, wer wünscht sich denn den Tod von allen J.?!

[ nachträglich editiert von M123 ]
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:43 Uhr von 08_15
 
+34 | -31
 
ANZEIGEN
Egal welche Gotteshäuser: es ist eine Schande!

Jeder soll seinen Glauben leben dürfen und das ohne solch Chaorten. Drastische Strafen und nicht ein "oh, sozial armes Kind".
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:43 Uhr von claeuschen
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
Konsens: ist doch wohl:

So etwas macht man nicht!
Oder,wie seht Ihr das?
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:44 Uhr von Spafi
 
+23 | -24
 
ANZEIGEN
@M123: Was du beschreibst, sind die momentanen Sicherheitsvorkehrungen. In Zukunft werden dann vorsorglich Selbstmordattentäter in jeder Moschee stationiert, um sie im Ernstfall verteidigen zu können
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:50 Uhr von 08_15
 
+26 | -23
 
ANZEIGEN
wer hier rot macht: bei "sowas macht man nicht" ist ein armer Teufel, im Geiste, wie im Handeln.
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:58 Uhr von Schaumschlaeger
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:09 Uhr von sorut
 
+16 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:20 Uhr von mueppl
 
+28 | -16
 
ANZEIGEN
@sorut: >>Ich will euch nicht an die zeit erinnern wo man sowas schonmal erlebt hatte!<<

Bist du Zeitzeuge? Oder worauf begründest du dein Pflichtgefühl Schuldkomplexe einzuimpfen?

Schon einmal erlebt?
Werden muslimische Geschäfte boykottiert?
Rennen Muslime mit "staatlich verordneten" Kennzeichen herum?
Wird das Privatvermögen von Muslimen verstaatlicht?

Eher das Gegenteil ist der Fall.
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:24 Uhr von sorut
 
+9 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:38 Uhr von mueppl
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
@sorut: >>wie du sicherlich weißt hat man genug informationen über diese zeit da braucht man keine zeitzeugen einmal geschichtsbuch aufschlagen reicht aus mein freundchen!<<

sehr einseitige Sichtweise der Dinge, wird doch der Genozid an den Armeniern vehemennt geleugnet. Kann man auch in genügend Informationen nachlesen.

Ich bin weder dein "freundchen" noch brauche ich von dir Nachhilfe in Geschichte.
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:49 Uhr von Schaumschlaeger
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso wurde der Kommentar von Metallpresse gelöscht? Auch wenn ich seinen Standpunkt nicht teile, der Kommentar war nicht so schlimm, dass man ihn hätte löschen müssen.

trotzdem:
- http://www.mdr.de/...
- http://www.merkur-online.de/...
- http://www.n-tv.de/...

Google hat noch mehr Nachrichten zu dem Thema ausgespuckt. Es wurde also doch nicht so ganz totgeschwiegen. Ich halte diese Tat übrigens für mindestens genauso arm.
Kommentar ansehen
08.05.2010 18:16 Uhr von bangemann
 
+21 | -11
 
ANZEIGEN
@lehrer: ich habe ja kein Problem damit, dass die Typen bestraft werden.

Mich stört es nur, dass so ein Aufwand betrieben wird, weil Moslems betroffen sind.
Täglich werden in Deutschland Tausende Wände beschmiert und Fenster eingeschlagen. Da kräht aber kein Hahn danach.
Kommentar ansehen
08.05.2010 18:23 Uhr von Alh
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Dies: sind die Auswirkungen einer gescheiterten, weil nie stattgefundenen, Integrationspolitik.
ME nach werden solche Taten zunehmen und es werden dann auch die Sicherheitsbehörden an ihre Grenzen stossen.
BTW, wie kann man ein Gebetshaus "schänden"? Die Fassaden wurden beschmiert und die Fenster wurden beschädigt und nichts wurde "geschändet".
Kommentar ansehen
08.05.2010 19:39 Uhr von dagi
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
war sicher eine 9 jährige tochter die gegen die zwangsheirat ist!
Kommentar ansehen
08.05.2010 19:52 Uhr von McArt
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Da waren sich die "Nazis": offenbar mal wieder nicht ganz sicher, wie ihr Erkennungszeichen nun richtig aussieht.

<<An die Eingangstür zur Moschee ist ein schwarzes Hakenkreuz gesprüht, einige Meter weiter steht das Wort "Sieg", weitere Hakenkreuze sind angedeutet, zum Teil falsch herum. >>

http://www.badische-zeitung.de/...

Falsche Hakenkreuze also wieder einmal, woran erinnert mich das nur? Puh, zum Glück hatte wenigstens einer der Schmierer eines für ein nettes Foto richtig rum gemalt. :o)

Liegt Backnang da irgendwie in der Nähe? ^^
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:11 Uhr von kloeschen
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
Ich bin Atheistin, eine unverbesserliche, stolze Atheistin.
Und ich hege nicht die geringste Absicht, mich dafür bestrafen zu lassen von den Söhnen Allahs - das heißt von denen, die, anstatt zur Verbesserung der Menschheit beizutragen, ihre Zeit damit verbringen, mit dem Hintern in der Luft fünfmal am Tag zu beten."

Oriana Fallaci
italienische Journalistin und Kriegsberichterstatterin

http://web.archive.org/...
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:28 Uhr von kloeschen
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Moscheen sind keine G+ttehäuser: „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten. Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind.“

Der türkische Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdo?an zitierte im Jahr 1997, damals noch als Oberbürgermeister von Istanbul, aus einem Gedicht des Vordenkers des türkischen Nationalismus Ziya Gökalp.

http://www.kreuz.net/...
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:30 Uhr von kloeschen
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Meint Oriana Fallaci mit: "Söhne Allahs"
Muslime oder Islamisten?

http://preview.tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:32 Uhr von hertle
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Kloschen: Du verwechselst da was. Erdogan ist nicht der Anfüherer des Islam und spricht auch nicht für alle Moslems sonder nur für die Türken.

Oder meinst Du wenn Frau Merkel etwas über Christen sagt, dass das dann auch verbindlich für alle Christen auf der Welt gilt??? Ich glaube die Evangelikalen in den USA würden da nicht so erfreut sein.
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:35 Uhr von kloeschen
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
10 Millionen Fakes? Wie kommst du auf so etwas?

<pauschalierung>
Die Italiener übertreiben halt immer etwas.
</pauschalierung>

Ich lach mich weg.
Zu deinen alten Zitaten, das Web vergisst eben kaum etwas.
Da muss man mit leben. :)
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:39 Uhr von kloeschen
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
aha hertle, und wer genau spricht dann für "alle" Muslime?

Von wem bekommt man eine "vebindliche" Auskunft?

Vor allem, wo habe ich behauptet, dass der Türke die Aussage für "alle" Muslime gemacht hat?
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:42 Uhr von kloeschen
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Oh Bücherwurm, 10 Millionen Fakes: http://www.shortnews.de/...
unser heute neu angemeldeter User hat die User ID 411242.

Also weit entfernt von 10 Millionen.
Kommentar ansehen
08.05.2010 20:48 Uhr von Teutone2010
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Also generell sind solche Anschläge absolut zu verurteilen, egal gegen welche Religion. Wer immer das auch war.

Aber ein paar Sachen machen mich doch etwas stutzig.

1) Jedes Hakenkreuz wandert noch am selben Tag durch den gesamten deutschen Blätterwald. Warum nicht in dem Fall? Warum erst die Berichterstattung, nachdem alle Kreuze beseitigt sind? Polizeitaktik wegen Schmierereien?

2) Zum Teil falsch herum gemalte Hakenkreuze? An was erinnert mich das? Stand da außer "Sieg" noch "Jetst alle sterben"?

Wer auch immer das war, ich hoffe sie finden den bzw. die Täter.

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?