07.05.10 21:57 Uhr
 4.975
 

Tatsächliche Preise des iPad in Deutschland von Apple bekannt gegeben

Nachdem bereits am heutigen Freitagmittag bekannt geworden ist, dass das Apple iPad in Deutschland am 28. Mai 2010 auf den Markt kommen wird, hat Apple nun auch die offiziellen Preise nachgeliefert.

So wird das iPad mit WLAN und 16 GB 514 Euro kosten (32 GB: 614 Euro, 64 GB: 714 Euro). Das iPad 3G, welches zusätzlich noch UMTS und HSDPA unterstützt, fängt bei einem Preis von 614 Euro für das 16 GB Modell an (32 GB: 714 Euro, 64 GB: 814 Euro).

Damit sind diverse Meldungen widerlegt, die von einem Einstiegspreis von 479 Euro für das iPad in Deutschland sprachen.


WebReporter: m4gic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Preis, Apple, iPad, Tablet-PC
Quelle: www.m4gic.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 22:21 Uhr von Benno1976
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich, habt Ihr alle schön gespart...
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:31 Uhr von euruba92
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Da leg: ich mir lieber ein Laptop zu...hab ich mehr davon ...
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:34 Uhr von Near
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ach du meine Fresse. oO
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:36 Uhr von chip303
 
+7 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:40 Uhr von 1gnt23
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Was kann man damit eigentlich machen? Untersetzer, Fliegenklatsche, Glättkelle!?!

Wahrscheinlich nicht viel..
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:42 Uhr von WickedKorteX
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
tja Apple wers kauft is selber schuld...
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:55 Uhr von BaMeRo
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
ein: weiteres Argument das WePad und nicht das Ipad zu kaufen.
Kommentar ansehen
07.05.2010 23:21 Uhr von ThomasHambrecht
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Mit dem iPad kann man seine nassen Schuhe nicht ausstopfen, mit einer Zeitung schon (Zitat der FAZ).
Kommentar ansehen
07.05.2010 23:45 Uhr von maxxim1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Amazon: Amazon hat die Preise schon seit einige Zeit drin

http://www.maceinsteiger.de/...
Kommentar ansehen
08.05.2010 00:50 Uhr von Pelle_Pelle
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
zu teuer?? ich bin riesiger apple fan.
aber das ist mir zu teuer, bzw ist es mir das geld nicht wert.
da leg ich lieber noch ein paar euro drauf und hole mir ein neues macbook pro der neusten generation. davon hab ich dann bedeutend mehr.
Kommentar ansehen
08.05.2010 01:22 Uhr von azru-ino
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
f u apple: in drn usa machen die es so viel billiger und hier machen die so n Preis. Hoffentlich kacken die hier in europa ab!
Kommentar ansehen
08.05.2010 07:29 Uhr von Rinok
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
so viel geld: für ein gerät, welches eigentlich nur vom hype lebt und quasi keinen sinnvollen nutzen hat, find` ich schon heftig.
Kommentar ansehen
08.05.2010 08:45 Uhr von StYxXx
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wird trotzdem genug Käufer haben. Es gibt soviele Apple-Fans die sogar ihre Kinder verkaufen würden, nur um ein Stück Plastik mit Apfel drauf zu bekommen. Ein wahrer Anhänger kennt keinen zu hohen Preis!

Apple wird den Preis ja nicht aus Dummheit so hoch setzen. Die Erfahrung wird gezeigt haben, dass es funktioniert.

[ nachträglich editiert von StYxXx ]
Kommentar ansehen
08.05.2010 09:03 Uhr von ferrari2k
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
wtf für 48GB mehr Speicher 200 Euro Aufpreis?
Ich lass das mal so stehen...
Kommentar ansehen
08.05.2010 09:31 Uhr von phal0r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin mal gespannt: wie die Bedienung von dem Teil ist. Im Laden rumspielen kostet ja nichts :D
Kommentar ansehen
08.05.2010 10:16 Uhr von MaoD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@styxxx: Apples produkte sind doch mittlerweile aus Alu gemacht,um ihr Umweltbewusstsein zu zeigen und um sich ein gutes Gewissen einzureden.Aber beim preis/leistungs-verhältnis frage ich mich,wie die Mitarbeiter von apple Nachts ruhig schlafen können.

An alle apple-fanboys:ich will apples Produkte nicht schlecht machen aber apple und vor allem ihr selber überschätzt sie maßlos.
Zum Ipad:Vielleicht kann man damit ja Frisbey spielen(mit dem Hund und so)
Kommentar ansehen
08.05.2010 11:01 Uhr von datenfehler
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@euruba92: "Da leg ich mir lieber ein Laptop zu...hab ich mehr davon ... "
Nun, ich hab ein Apple Powerbook und ein Schrottbook (wenigstens mit Linux drauf) und sehe das iPad als nette Ergänzung. Als 100%-Notebook-Ersatz darfst du das Gerät nunmal nicht sehen. Erst ein zwei Generationen später vielleicht.

und wenn an sich so die Preise ansieht. Das liegt 1. an dem deutschen Verbraucher (der offenbar von der Intelligenz den Amis hinterher hinkt) und 2. an der geringeren Nachfrage (da in den USA Apple kein Luxusprodukt ist, sondern einfach "nur" eine bessere Alternative zu Windows und PC-Schrott Hierzulande meinen die meisten Hinterwäldler, dass es sich bei Apple um eine Angebermarke handelt.)

Und wem das zu teuer ist, der sollte besser kein iPhone sein Eigen nennen, denn DAS ist eindeutig viel zu teuer, vor allem, wenn man jetzt die Preise des iPads daneben legt. Aber da wirft der deutsche Verbraucher auf einmal gerne sein Geld zum Fenster raus. Warum? Weil man das den ganzen Tag rumtragen kann und angeben kann und sich jeder noch so arme Schlucker das Teil mit einem teueren Mobilfunkvertrag abstottern kann. Da hab ich lieber den ein oder anderen Mac daheim rumliegen, als ein SchrottiPhone in der Tasche...
Kommentar ansehen
08.05.2010 14:00 Uhr von Baststar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich kanns nicht verstehen wieso man sich diesen propitären Mist von Apple kaufen kann?!! Die Hardware ist nicht schlecht, geb ich zu, aber alles andere ist so der Schrott, die kriegen keinen Cent von mir!! Niemals! Scheiß Apple-Hype... Naja sie werden bald untergehen, wenn die so weitermachen! Irgendwann verlieren sie auch ihre letzten Fanboys...
Nur offene Systeme haben Zukunft!
Kommentar ansehen
08.05.2010 16:33 Uhr von Alexander.K
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Etwas teuer: Aber eigentlich gehen die Preise in Ordnung. Nur die besser ausgestatteten Modelle werden dann doch etwas heftig. 800 Euro für so ein Surfpad sind schon eine Stange Geld. Aber ein vernünftiges Tablet kostet auch woanders deutlich mehr Geld (Lenovo X200 für 1.500€), auch wenn man die Geräte eigentlich nicht vergleichen kann. .

Im US Store kostet das 16GB WiFi Modell $499.00 das entspricht aktuell 391,30€. Rechnet man da 19% MwSt drauf kommt man auf 465,65€. Dazu muss man in Deutschland noch mal die 15 Euro Uhrheberrechtsabgabe hinzurechnen (obwohl das beim iPad sicher strittig ist).

Macht ca. 480 Euro. Könnte also durchaus 30-40 Euro billiger sein, aber so gravierend sind die Unterschiede zu den US Preisen jetzt nicht.

Oder wie Steve Jobs in einer Email geschrieben hat, "beschwert euch bei euren Politikern..". Uhrheberrechtsabgabe und Mehrwertsteuer machen eine Menge aus. In Delaware zahlen die Käufer weder das eine noch das andere.

[ nachträglich editiert von Alexander.K ]
Kommentar ansehen
08.05.2010 17:48 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preise: Wie kann man sich nur über Preise von Artikeln aufregen, die nicht lebensnotwendig sind?

Eine so große Zielgruppe kann das Teil doch eigentlich gar nicht haben, oder?
Da sind zum einen die Leute, die Geld wie Heu haben und gar nicht so genau wissen, was sie mit dem Teil sollen.
Dann sind da die Leute, denen es zu teuer ist, obwohl sie es gerne aus Bequemlichkeit nutzen würden.
Die, die sich über den Preis aufregen sind die, die das Teil zwar nicht brauchen, aber gerne vor ihrer Clique damit angeben würden.
Es ist doch ganz einfach, jeder muss für sich eine Kosten/Nutzen-Analyse machen und wer dann feststellt, dass ihm das Gerät nicht den gewünschten Nutzen bringt, dem ist auch der Preis egal, er kauft es sowieso nicht.

Ein Möbelspediteur käme auch nicht auf die Idee, sich einen Ferrari als Möbelwagen zu kaufen. Nicht weil das Teil nicht edel genug ist, sondern weil es keinen weiteren Nutzen, als von A nach B zu fahren, hat.
Kommentar ansehen
08.05.2010 18:34 Uhr von MostWanted91
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
apple hin oder her: Für diesen Preis ist das iPad einfach zu teuer!
Aber ist ja auch kein Wunder, ist halt apple!
Die macbooks sind ja auch teuerer als normale Notebooks!
Kommentar ansehen
08.05.2010 18:43 Uhr von 8UrN3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@chip303: *kicher* und wers kauft is ziemlich dämlich *kicher*
Kommentar ansehen
08.05.2010 18:53 Uhr von tobe2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ganz einfach: wer das kauft und diese scheiß firma damit unterstüzt is doch selbst schuld ;)

mal wieder typische appel scheiße!
wie beim ipohne..es erste konnte sachen nich die jedes SCHEIß HANDY schon längst kann..
und das einfach nur damit die deppen die sich die erste version kaufen gleich die 2te kaufen weil das ja dann "die große neuerung" kann, die einfach nur standart is..

bei dem ding nich anderes... usb... flash etc...
Kommentar ansehen
08.05.2010 22:58 Uhr von Brigomaglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es dient doch nur dazu, dass der tisch nicht mehr wackelt :D dafür geb ich aber keine 500€ aus ^^
Kommentar ansehen
09.05.2010 00:25 Uhr von Alexander.K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NAO2K2: Du verstehst das mit den amerikanischen Preisen auch nicht.
Dort werden die Preise ohne Steuern angegeben. Die einzelnen Bundesstaaten legen dort die Steuern fest. Die kommen noch auf die angegebenen Preise drauf. Bei uns musst du halt 19% dazu rechnen.

Hier mal einige Preisvergleiche zum iPAd zwischen Europa und den USA:
http://www.maclife.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?