07.05.10 16:38 Uhr
 789
 

Kaiserslautern: Betrunkener tritt falsche Wohnungstür ein und legt sich schlafen

Ein 31-Jähriger verfehlte in seinem volltrunkenen Zustand sein Zuhause. Freitag Nacht um 2:30 Uhr fand der Mann zwar noch die Straße und das Haus, in dem er wohnt, doch mit der richtigen Etage hatte er Schwierigkeiten.

Nachdem jedoch sein Schlüssel nicht zum Schloss passte, trat er mit voller Wucht die Tür ein. Er besorgte sich noch ein Kopfkissen aus dem Schlafzimmer, dann legte er sich auf die Couch im Wohnzimmer nieder.

Der rechtmäßige Wohnungsinhaber konnte den Fremden nicht zum Aufwachen, geschweige zum Verlassen der Wohnung bewegen. Die verständigten Polizisten hatten schließlich die Mutter des Eindringlings geholt, die ihn ins richtige Schlafzimmer brachte.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Wohnung, Trunkenheit, Kaiserslautern, Kurios
Quelle: www.sol.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 16:47 Uhr von Hodenbeutel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Mutter?
Also entweder gibts hier nen Zahlendreher und der ist 13 und nicht 31, oder es wird immer schwerer in ne Ausnüchterungszelle zu kommen.

Sollte sich echt schämen seiner Mutter mit 31 noch mitten in der Nacht die Nerven zu rauben ^^
Kommentar ansehen
07.05.2010 17:09 Uhr von Brigomaglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da stellt sich mir allerdings die frage, wv der mensch getrunken haben muss... ich kenn das von mir, wenn ich betrunken bin laufen meine beine automatisch zur haustür... im übrigen sehr netter effekt ^^ aber na gut mit 31 noch bei mama da lief sowieso was falsch ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?