07.05.10 14:34 Uhr
 260
 

Perleberg: Ente brütet schon im dritten Jahr auf dem selben Balkon

In Perleberg hat eine Ente schon im dritten Jahr nacheinander ihre Küken auf einem Balkon ausgebrütet.

Jedesmal mussten die Küken per Leiter von ihrer ungewöhnlichen Brutstätte gerettet und an einem See ausgesetzt werden. Entenkücken suchen sich schon vom ersten Tag an ihre Nahrung selbst und auf einem Balkon würden sie schlichtweg verhungern.

In diesem Jahr rettete ein Tierfreund, der auf die Küken aufmerksam geworden war, zwölf ausgeschlüpfte Entenjungen mit einer Leiter vom Balkon.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Balkon, Ente, Küken, Perleberg
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 15:02 Uhr von Showtime85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Toll unter dem Dach von meinem Carport: nistet auch schon eine Taube seit drei jahren.
Immer wenn die kleinen schlüfpen fallen die armen darunter...
Dieses jahr hab ich eine riesige spannplatte drunter geschraubt, damit die nicht mehr runter fallen

Bekomm ich jetzt auch ne news?
Kommentar ansehen
07.05.2010 15:27 Uhr von Susi222
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Du: Die Presse davon überzeugst und jemand ne online Nachricht darüber verfasst, dann schreib ich die News. Versprochen!
Kommentar ansehen
07.05.2010 20:21 Uhr von Krebstante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit mehreren Jahren brütet hier ein Austernfischer-Paar seine Eier auf dem Kieselbedeckten Flachdach eines benachbarten 3-stöckigen Gebäudes aus. Ich frag mich jedes Jahr wieder, wie die Küken von da oben runterkommen. Fliegen können die mit ihren spärlichen Flaumfedern sicherlich nicht.
In den letzten beiden Jahren haben sie ihren "Abstieg" zwar geschaftt, sind dann aber leider Opfer des Straßenverkehrs geworden.
Kommentar ansehen
09.06.2010 22:26 Uhr von mruptodate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IO/ Danke für die News, ich dachte schon dieses Jahr brütet die woanders ;-) /IO


Anmerkung: auf dem Foto ist eine Hausgans und keine Ente

Anmerkung2: Die Original News ist wirklich niedlich (ohne Ironie)

[ nachträglich editiert von mruptodate ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?