07.05.10 12:31 Uhr
 3.129
 

Fußball: Vorwürfe von Uli Hoeneß gegen die UEFA

Der Präsident des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, Uli Hoeneß, erhebt im Fall Fanck Ribéry Vorwürfe der Parteilichkeit gegen die UEFA.

"In der UEFA sind zu viele Italiener, die Interessen haben. Der Schiedsrichter war ein Italiener, unter den Leuten, die bei der UEFA aktiv sind, sind viele Italiener. Und kein einziger Deutscher. Da hast du wenig moralische Unterstützung", sagte Hoeneß am Donnerstag.

Bayern-Star Ribéry wurde nach einer roten Karte beim Halbfinal-Hinspiel gegen Olympique Lyon für drei Spiele gesperrt. Am Mittwoch wurde in einem Berufungsverfahren die Strafe für Ribéry bestätigt. Damit fehlt der Franzose wohl am 22. Mai in Madrid beim Champions League Finale gegen Inter Mailand.


WebReporter: eXecube
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Vorwurf, Uli Hoeneß, UEFA
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 12:52 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:57 Uhr von Big-Suri
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
nein: er hätte die strafe durch sein fehlen im halbfinal-rückspiel abgesessen, da es bei grobem foulspiel ja nur ein spiel sperre gibt!

ich halte uli hoeneß für den kompetentesten und ehrlichsten mann im fussballgeschäft und nicht nur deswegen pflichte ihm zu 100% bei! nichts gegen italiener, aber die sind dafür bekannt in so situationen die objektivität aus den augen zu verlieren....
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:00 Uhr von ako82
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
alsooo er hat im 1. halbfinalspiel ne rote bekommen und wurde für 3 spiele gesperrt

1. spiel: halbfinal rückspiel <-- hat er schon abgesessen
2. spiel: finale
3. spiel: 1. spiel der neuen cl saison

wenn die jetzt die 3 spiele sperre runtergeschraubt hätten auf 1 spiel wäre es das halbfinal rückspiel gewesen und er dürfte im finale spielen

aber abwarten... die wollen noch vors cas... mal sehen was das gibt...
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:02 Uhr von donionline
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ derSchmu2.0: das mit der sperre ist nicht ganz richtig. falls ein spieler ein foul begeht, das einen platzverweis nach sich zieht, so ist er für die darauffolgende partie in diesem wettbewerb gesperrt. über eine sperre darüber hinaus muss entschieden werden. diese entscheidung fällt je nach ansicht des schiedsrichters und evtl des gerichts unterschiedlich hoch aus. gemessen wird die strafe z.b. daran, ob man dem spieler absicht unterstellen kann bei dem was er getan hat.
und in diesem fall (ich oute mich hier nicht absichtlich als bayern fan) muss man wohl bei objektiver betrachtung des verlaufs dieser szene eingestehen, dass man ribery sicher keine absicht anlasten kann. zumal alles sehr schnell von statten ging. klar war dieses foul sehr schlimm (obwohl lopez keine 10 sec draußen war), aber war es absicht? beim besten willen - hier trifft das nicht zu.

[ nachträglich editiert von donionline ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:11 Uhr von derSchmu2.0
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry ich nehm alles zurueck hab das Rueckspiel gegen Lyon total vergessen, ich dachte in dem Spiel haetter er die Rote bekommen...nee dann isses ja klar, da haette er im Finale wieder dabei sein muessen....dann wirft das ganze natuerlich wieder das alte Licht auf die UEFA...naja das mit dem Schiri is mir auch klar..und was die Italiaener angeht hamma ja schon bei der letzten WM mitbekommen, dass die gerne an allen Schrauben drehen, um gefaehrliche "Einheiten" aus dem Weg zu raeumen...

Wie gesagt zum Foul selber sage ich ja auch nicht, dass man da eine Absicht etc erkennen kann, von daher verstehe ich die Entscheidung der UEFA auch nicht, da die obligatorische Sperre von einem Spiel meines Erachtens nach auch ausgereicht haette...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:43 Uhr von Stadtaffe_84
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Lieber Herr Hoeneß: was ist eigentlich los bei den Bayern?
Die Strafe ist hart, das unterschreibe ich sofort. Das sie in Berufung gehen, vertretbar.
Aber jetzt wilde "Verschwörungstheorien" aus dem Sack zaubern geht ein wenig weit.
Vor ein paar Tagen hieß es noch, das Platini schuld sei, da er Franzose ist, und die rote Karte im Spiel gegen Lyon gezeigt wurde. Und nun sind die Italiener dran....
Das durch den Ausfall von Ribery ein Klasse Spieler fehlt, ist schmerzlich für die Bayern, aber man kann irgendwann auch mal ein Urteil akzeptieren.
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:50 Uhr von Fowl
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
recht hat er!!! Die Uefa ist ein korrupter, beschissener Haufen!!
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:13 Uhr von Mario1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: naja ohne Ribery haben die besser gespielt als mit. Das liegt vor allem an einen Altintop der auch noch hinten mitgeht und ne Kämpfernatur ist, während eine Ribery nicht nach hinten mitarbeitet und halt nur sinnvoll ist wenn er den Ball hat oder er angespielt werden kann. Denn Balleroberung ist nicht riberys stärke. naja und eben wegen der Doppeldeckung ganz lustig wenn die 4er kette mit ribery und robben beschäftigt sind, da ist bayern diese saison phänomenal aufgestellt dann sind da noch ein Müller, Olic die dann auch noch tore schießen und sich grad in der Form ihres Lebens befinden.
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Stadtaffe_84: Natürlich kann man Urteile auch mal akzeptieren.
Wenn Sie z.B. auf Tatsachenentscheidungen des Schiris beruhen, oder in der Verhandlung bewiesen wird, daß es so und so war.

Wenn aber, wie hier, die Entscheidungsgrundlage des Schiedsrichters umgedreht wird und man aus dem Foul eine absichtliche Tätlichkeit macht, nur um Ribery auch ja für drei Spiele und damit fürs Finale sperren zu können, ja dann zaubert mir das auch mal ein großes Fragezeichen auf die Stirn.

Ich sage es gerne nochmal: Laut den UEFA-Richtlinien wird ein Spieler für ein GROBES Foul 1 Spiel (oder zeitlich begrenzt - aber darum ging es nie) gesperrt. Für 3 Spiele Sperre muß es schon eine Tätlichkeit sein, und die hat weder der Schiedsrichter noch der Gegenspieler gesehen...

Man geht nun mal durch alle möglichen Instanzen, wenn man davon ausgeht, ungerecht behandelt zu werden. Passiert im Zivil- oder Straf-Recht auch oft, oft auch mit einer plötzlichen Wendung in der letzten Instanz...


Ach ja: Ribery ist defensiv schlechter als z.B. Altintop, aber dafür in der Offensive gefährlicher, hauütsächlich aber beschäftigt er die Abwehrspieler mehr als Altintop. Das schafft, gerade in einer Viererkette, Räume....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:30 Uhr von Fornax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zum ersten mal: bei der WM Deutschland gegen Argentinien waren es ja auch die Italiener die eine Sperre von Frings gefordert haben.

Nicht die Argentinier die evl einen Grund gehabt hätten.

Diese Korrupte Spagetti Liga hat es nicht anders verdient als ihren 3 Platz in der Uefa Liga zu verlieren.
Kommentar ansehen
07.05.2010 15:58 Uhr von Holy-Devil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hoeneß: Obwohl ich den Hoeneß absolut nicht leiden kann hat er hier Recht!

Das war ein grobes Foul, nicht mehr und nicht weniger.

Rot = okay
1 Spiel Sperre = okay

aber mehr? Niemals!
Kommentar ansehen
07.05.2010 17:05 Uhr von PLori
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja, immerhin kann die UEFA keinen italienischen Schiedsrichter im Finale einsetzen.
Kommentar ansehen
07.05.2010 17:49 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@PLori: Das sagst du!!:-)Denen würde ich es zutrauen dass sie einem ital.Schiri für ne Woche nen anderen Pass bzw Stattsbürgerschaft besorgen :-)Sch... Mafia

P.S Wie kann man bitte Uli.H nicht mögen?
Kommentar ansehen
07.05.2010 19:16 Uhr von BerndS.
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der größte Skandal ist, dass Motta nach einer TÄTLICHKEIT nur 2 Spiele sperre bekommen hat. Er spielt halt in Italien.

SKANDAL
Kommentar ansehen
07.05.2010 20:33 Uhr von Thomas66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mich wundert: halt nur, warum hatte die UEFA mit dem Urteilsspruch bis nach dem Rückspiel gewartet. Schon etwas komisch.
Kommentar ansehen
07.05.2010 20:45 Uhr von Win7
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Uli: bist ein bisschen spät dran, hab ich alles schon vor x Tagen geschrieben:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
08.05.2010 10:46 Uhr von Mr_Unknown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uli Hoeneß hat mit seiner Aussage recht.

Nur ein Problem bei der ganzen Sache: Wenn man jetzt die 3 Spiele auf nur 1 Spiel Sperre runterschraubt, wird in den nächsten Jahren alles zweifelhafte angefochten (damals mit Ribéry...).

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?