07.05.10 12:17 Uhr
 1.239
 

Gigantische Anfrage für Apples iPad - Das iPad braucht keine Werbung

Das Interesse am iPad, dem Tablet-PC aus dem Hause Apple, ist gigantisch. Ab kommenden Montag ist das iPad als Vorbestellung in den Apple Stores zu bekommen. Normalerweise werden Webmaster am Verkauf diverser Produkte beteiligt.

Sollte sich ein Produkt über einen bestimmten Link auf einer Website verkaufen, wird der Webmaster am Verkauf beteiligt. Nicht so aber beim iPad. Denn Apple untersagte nun diese Form von Werbung.

Möglicherweise, weil man den Ansturm auf das iPad sonst nicht bewältigen könnte. Ebenfalls hat es das iPad beim aktuellen Interesse auch gar nicht nötig, auf diversen Webseiten beworben zu werden.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Werbung, iPad
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 12:24 Uhr von Mathew595
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer nichts böses denkt: aber irgendwie ist mir Apple langsam zu diabolisch (und das als nichtgläubiger)

Diesen Hochmut den sie haben können sie sich auch noch leisten.

Wie auch immer das Iphone hat mir gefallen, also teilweise verdient.
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Na klar: Es gibt genügend Leute, die jedem "Zeugs" hinterherlaufen, solange ein angebissener Apfel drauf ist....


Diese Woche im ICE München-Köln:
Typ steigt ein, packt erstmal sein Apple-Notebook aus, natürlich mit sämtlichen drum und dran. Gut dass der Platz neben ihm frei war..
Dann fängt er an, sich auf einem Papierblock(!) Notizen zu machen!
Zumindest solange, bis er eingeschlafen ist...
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:36 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das iPad braucht keine Werbung: Und was war dann bitteschön die letzten Wochen los?
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:43 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
iQuatsch: Das iPad ist ja nicht einmal nützlicher als Laptops usw.
Manche Leute rennen echt jeden Mist hinterher.

Besonders gut, soll auch der Verkauf vom iMer laufen...
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:45 Uhr von capgeti
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
mhm cool: Ich würde es begrüßen, wenn das IPad Note- und Netbooks ablöst. doch dazu müsste es einfach mehr leistung haben.
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich kenn Apfelfanatiker die selber dieses Drumherum um das Pad mit Kopfschuetteln betrachten...keiner von denen wuerde ihr MacBook fuer das Pad hergeben, weil (zumindest diese 1. Version) ja mal so gut wie garnix drauf hat...Wenn ne Simkarte reinpassen wuerde, waers n Iphone fuer alte Menschen...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:10 Uhr von Mario1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
boah: wer will einen touchscreen "Laptop" ohne USB Anschluss??? Naja das Iphone ist auch nicht so der Hit, alles in allem schlechter als vergleichbare Geräte die nur halb so teuer sind. Naja hier macht eben die Marke den Absatz. Und wenn Apple als neuestes Feature einen haufen Kuhfladen verkaufen würde, würden dass die Leute noch kaufen..... Dann gewinnt der spruch aus scheiße geld machen noch mehr an bedeutung
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:31 Uhr von ProHunter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich seh: Appleprodukte wie einen Virus...

Sie sehen Stylisch aus und einer kauft es sich man beschäftigt sich damit 7 Wochen findet es Fantastisch erzählt jedem wie geil es ist und dann benutzt man es immer weniger bzw die features von dem... So kaufen es sich halt auch viele Leute...

so wars beim Iphone... ich benutz es nur noch zum SMS schreiben und zum Telefonieren wobei ichd as telefonieren beim iphone scheisse finde... ich hab die hälfte aller eingehnden anrufe verpasst... .

Ich finde das iphone ist jetzt nicht so schlecht aber jeder der sich ein Ipad kauft ist einfach nur dumm.

Ich werde wenn dann das wepad kaufen!
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:42 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
keine werbung FÜR das iPad: dafür bald massenweise Werbung AUF dem iPad.
Kommentar ansehen
07.05.2010 14:50 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ahnungslose Dummschwätzer An die ganzen Applehater, die hier ihr dummgeschwätze posten:
Es zwingt euch keiner dazu Apple Produkte zu kaufen. Das iPad ist ein Luxusartikel und das weiß jeder, also hört bitte mal auf zu flamen.

Diese lächerlichen Argumente von dummschwätzern ohne Ahnung gegen Apple und das iPad nerven echt schön langsam...
Kommentar ansehen
07.05.2010 15:04 Uhr von ProHunter
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
5MVP5: ich bin kein Applehater falls das auch an mich gerichtet ist und ich hab ja auch erwähnt das ich es nicht kaufen werden ich habe bloß meine meinung dargestellt und ich hab das Ipad gesehen und ich habe auch ein Iphone jedoch finde ich es Idiotisch etwas zu kaufen das im Prinzip nicht mal soviel kann wie ein kleines Netbook...
Es gibt ab august ein ähnlichen Tablet, der einen besseren Prozessor hat und Flash unterstützt dazu gleichviel kostet.

ich meine wenn du die wahl hättest... zwischen einem Auto mit 100 PS und einem Auto mit 60 PS, beide kosten gleichviel und dazu kann das Auto mit 60 PS nichtmal auf allen straßen Fahren dann wäre die logische wahl doch einfach das mit 100PS, und ich kauf mir sicher nicht einen computer der nur toll aussieht...
Kommentar ansehen
07.05.2010 15:15 Uhr von shathh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ProHunter: Die meisten AppleUser sind, im Gegensatz zu manch anderem Zeitgenossen, aber in der Lage das "gegnerische Lager" zu respektieren.

Wenn man etwas nicht mag, dann muss man seine Umwelt nicht dauernd damit nerven, wie schlecht es doch ist.
Ich stell mich auch nicht vor ne Matjesbude und ruf "LACHS IST BESSER".

Das iPad hat vorgelegt. Das, was es kann, kann es sehr gut und zuverlässig.
Alle anderen Produkte sind nicht einmal auf dem Markt und werden schon in den Himmel gelobt.

Wenn Firmen wie Archos ihre tollen Android-iPad-Killer ankündigen, dann muss ich schmunzeln..
Ich hab mal den Fehler gemacht ein Archos-Produkt zu kaufen, daher mein Grinsen..

Ach.. Wepad? Das ist so toll, das wurd schon wieder eingestampft und heißt jetzt WeTab. Großes Kino.

Ob etwas besser ist als das iPad wird sich zeigen, wenn es auf dem Markt ist.

Das iPhone wurde erst nach 3 Jahren eingeholt. Das HTC Desire ist das erste richtige Smartphone, welches als ernstzunehmende Alternative betrachtet werden kann.

Letztens wurden doch auch noch andere neue Androidtablets vorgestellt...
Die haben übrigens schon bei Youtube geruckelt, so viel zu Flash. Braucht kein Mensch auf dieser Hardware (Atoms ruckeln bei sowas ja schon in Netbooks, wie stellt ihr euch das - womöglich in HD - auf Pads vor? )

BTW.:
Das iPad soll kein Notebook ablösen, wer das erwartet hat schlichtweg den Sinn dieses Produktes nicht verstanden.
Das iPad ist ein Produkt ZWISCHEN Smartphone und Notebook, es wird nie eines der beiden anderen Produkte ersetzen können - soll es auch garnicht.

[ nachträglich editiert von shathh ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 15:49 Uhr von ProHunter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
schön und gut: sowas nennt sich meinungsfreiheit ich kann genausogut sagen leute die sich über leute aufregen die sich über apple aufregen sollen damit aufhören sich über diese leute aufzuregen... :D
Kommentar ansehen
07.05.2010 16:16 Uhr von 5MVP5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ProHunter: Mein Kommentar war nicht an dich gerichtet sondern an die Allgemeinheit.

Zu deinem Vergleich:
Es kommt nicht nur auf die Prozessorgeschwindigkeit an. Wenn die Software gut ist, läuft auch alles flüssig auf einem schwacheren Prozessor. Siehe WePad als Beispeil, es hat einen ein 1,6 Ghz Prozessor (die Akkulaufzeit leidet auch darunter) und trotzdem ist das Handling nicht so smooth wie beim iPad.
Für Business Nutzer ist das WePad aber trotzdem besser, wegen Multitasking, USB, usw,...
Für den unerfahrenen Durchschnittsuser welcher das Tablet nur als Spielzeug nutzt und das tun die meisten, da es ein Notebook schlecht ersetzen kann, für den ist das iPad eher die bessere Wahl. <-- subjektive Betrachtung
Kommentar ansehen
07.05.2010 16:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jedem das Seine man kann auch einen Luxusfüller für 450 Euro kaufen oder einen Kuli für 45 Cent. Zum Arbeiten, Schreiben und täglichen Gebrauch ist aber ein guter Schreiber für 4,50 Euro besser.
In mehreren Sendungen wurde berichtet, dass das iPad nicht für die Arbeitswelt taugt weil die dafür benütigten Anbindungen und Programme fehlen. Insofern einfach ein Luxusgerät - eine Spielerei ohne praktischen Sinn.
Kommentar ansehen
07.05.2010 16:36 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gegnerisches Lager respektieren hmmja, geht so bei Apple, man siehts an Flash und Apples Eigenschaft die Marktherrschaft nur durch eigene Produkte zu bestimmen. Open Source gibts da nur auf Apple Basis. Andere Systeme werden da nicht toleriert. Noch dazu die Kontrolle saemtlicher Medien, da alles nur uber ITunes etc runtergeladen und konsumiert werden kann...

...Nich das die Produkte und die OS jetzt Mist waehren, meine Erfahrungen bisher mit Apple waren da doch recht gut und ich fands erstaunlich wie man gewisse Strukturen und Oberflaechen so designed hat, dass man intuitiv vorgehen kann, wo man auf anderen System erstmal zig Versuche braucht, um festzustellen, dass es eigentlich garnicht klappt....
Kommentar ansehen
07.05.2010 20:04 Uhr von GTE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht verstanden: Wie einer meiner "Vorredner" schon schrieb. Viele haben das Produkt ipad einfach nicht verstanden. Macht ja nichts, früher wurden ja auch Hexen verbrannt. Was man nicht versteht wird eben niedergemacht.

Ich habe es nun knapp 3 Wochen und benutze es als Fernsehzeitung, Tageszeitung, zum schnellen Informieren (surfen), als Mediamaschine (Filme schauen, Bücher lesen, Musik hören).
Meine Oma (sieht fast nix) kann es bedienen UND... es ist immer präsent, kein Hochfahren. Knopf drücken, Fingerswipe nach rechts, fertig, achja, Spiele gibt es auch, ein paar Tausend, direkt aus itunes. Was will man mehr. Wer braucht schon flash? Viel Spaß mit euren Netbooks ;-)

[ nachträglich editiert von GTE ]
Kommentar ansehen
07.05.2010 22:49 Uhr von kadinsky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GTE: "Wer braucht schon flash?"

die leute, die gern websites ohne weiße flecken sehen wollen....

aber egal, soll doch jeder kaufen, was er will, ich würd mich jedenfalls nicht in den goldenen applekäfig setzen...
Kommentar ansehen
10.05.2010 13:23 Uhr von ProHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toleranz als auch Intoleranz muss Toleriert werden um wirklich ein Toleranter Mensch zu sein...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?