07.05.10 08:59 Uhr
 6.126
 

Die ZPÜ treibt ab jetzt Kopier-Gebühren für Computer ein

Die "Zentralstelle für private Überspielungsrechte" (ZPÜ) treibt ab sofort die Gebühren für die Möglichkeit des Kopierens mit Computern ein. Diese Gebühren werden für Hersteller rückwirkend ab 2008 erhoben.

Dabei sollen die PC-Hersteller für jeden Computer mit Brenner 17,06 Euro, für Computer ohne Brenner 15,19 und für separate Brenner 1,88 Euro zahlen. BITKOM-Chef August-Wilhelm Scheer sagte: "Es ist unstrittig, dass alle PC-Anbieter für jedes verkaufte Gerät Kopierabgaben zahlen müssen."

Allerdings ist, laut Scheer die Höhe der Abgabe, sowie auch die Abgabe für separate Brenner strittig. Den Firmen bleiben zwei Möglichkeiten. Entweder widersprechen sie und warten auf die Klage der ZPÜ oder sie schließen mit der ZPÜ einen Vertrag ab. Dadurch werden die Gebühren etwas günstiger.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Computer, Gebühr, Kopie, Brenner
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 09:02 Uhr von DichteBanane
 
+49 | -3
 
ANZEIGEN
was ist den das bitte für 2008 rückwirkend versuch dochmal vom amt rückwirkend was zu bekommen ..... und wir sind wieder die dummen weil die pcs wieder teurer werden.
Danke an unsere tolle Regierung .
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:06 Uhr von Showtime85
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
War ja klar: kaum werden Computer & co mal etwas günstiger
kommt irgendeine Behörde daher. Um uns weiter abzuzocken!
Wer zahlt wohl die Gebühren? klar wir als endverbraucher!
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:16 Uhr von Ken Iso
 
+69 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch gut! Ich zahle auf Rohlinge und Brenner abgaben, das ist für mich der Freibrief munter drauf Raubmordzukopieren.
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:17 Uhr von no_trespassing
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Pech für die PC-Hersteller: Denn dann werden deutlich weniger Fertig-PCs von DELL, HP & Co. nachgefragt, sondern man bezieht dann lieber von Händlern wie alternate oder kleineren Anbietern, die dann den separaten Brenner zum Selbsteinbau mit dazulegen.

Ich hoffe, die ZPÜ (nie gehört den Laden) schießt sich damit so richtig ein Eigentor und die Hersteller gründen eine Interessengemeinschaft mit angeschlossenem Klagefonds.

Wenn da jeder große Hersteller ne halbe Million reinschießt, haben sie genug Munition, um der ZPÜ mal so richtig an den Karren zu pissen.
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:35 Uhr von Brigomaglos
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Also mal ganz ehrlich ... was lassen die sich denn bitte noch alles einfallen um uns die kohle aus der tasche zu ziehn.. abgaben für brenner, was denn das fürn käse -.- bin mal gespannt was demnächst noch kommt. vllt noch ne extra umweltsteuer für google anfragen weil die ja co2 produzieren?! -.-
es lebe deutschland -.-
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:42 Uhr von maretz
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
tja: neben der GEZ jetzt noch ne ZPÜ. Und alle schaffen es Gebühren dafür zu kassieren das man etwas mit einem Gerät machen könnte.

Liebe Frauen die ihr das hier lest - seid mir bitte nicht böse wenn ich euch als Gerät bezeichne. Aber: Ich würde vorschlagen das ihr alle (so ab dem 12ten/13ten Geburtstag) losgeht und Kindergeld, Erziehungsgeld usw. vom Staat fordert. Ihr seid schließlich auch Fähig ein Kind zu bekommen - und das scheint ja zu reichen... Ob ihr von dieser Fähigkeit überhaupt gebrauch machen wollt -> DAS is egal!
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:46 Uhr von haguemu
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Raubkopieren jetzt abgeschafft? Wenn ich für das Brennen von urheberrechtlich geschützten Inhalten eine Gebühr bezahle, wieso kann ich dann eine Urheberrechtsverletzung begehen wenn ich mir was "Beschafftes" brenne?
Erst eine Gebühr verlangen und dann Abmahnanwälte losschicken, so kommt Geld in die Kasse!
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:02 Uhr von inabauer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
h4!l abzocke! das steht auf der GEMA seite LOL

"Pivate Vervielfältigung in Deutschland - Ein System hat sich bewährt

Die Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ) ist die älteste (gegründet 1963) und aus wirtschaftlicher Sicht bedeutendste Form der Zusammenarbeit der deutschen Verwertungsgesellschaften. Die ZPÜ hat die Aufgabe, die Vergütungsansprüche gegenüber den Geräteherstellern und -importeuren und gegenüber den Leermedienherstellern und -importeuren geltend zu machen und das Vergütungsaufkommen an ihre Gesellschafter zu verteilen."

wenns die GEMA toll findet, ist es abzocke
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:16 Uhr von BuFu
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ haguemu: das ist wie mit kiffen. das konsumieren ist legal aber die beschaffung illigal. da eine illigale straftat vorher begangen worden ist, ist es halt verboten.
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:21 Uhr von J4CK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
kein Gesetzt wirkt rueckwuerkend....
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:32 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@J4CK: "kein Gesetz wirkt rückwirkend"

Oh doch! Gab es schön zu genüge...
Bestes Beispiel die alte Subunternehmer-Regelung.

Dadurch konnte man als Unternehmer in die Situation kommen, dass man alles richtig gemacht hat und sich an geltende Gesetze gehalten hat.
Dann kam die Neuregelung - rückwirkend.
Plötzlich war das, was man früher gemacht hat nicht mehr ok und es hagelte Strafen. Blöd nur, dass man im Vorfeld ja nie weiss, welche Gesetze in Zukunft beschlossen werden.

Es gibt in der Tat rückwirkend wirkende Gesetze - und die sind eine der schlimmsten Dinge die man überhaupt tun kann, da man so absolut keine Möglichkeit mehr hat, sich an Gesetze zu halten...
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:36 Uhr von Benno1976
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag: mich, wie das in der Rechtssprechung gehandhabt wird , in Bezug aufs sog. Raubkopieren. Weil hier wird ja nachweislich eine Gebühr (also ein Abschlag) erhoben. Ich dürfte dann ja eigentlich mit dem Rechner munter alle Daten die mir in die Finger kommen kopieren, ohne von der Staatsanwaltschaft belangt zu werden. Es dürfte also keine Vorratsdatenspeicherung mehr stattfinden, da ich ja von der Staatsanwaltschaft eh nicht mehr belangt werden kann und auch keine Ermittlungen die zur Herrausgabe meiner Benutzerdaten an die Abmahnanwälte führen. Denn mit der Abgabe sind ja alle Daten betroffen die ich mir mit dem Rechner beschaffen kann, da ja alles dem Copyright unterliegt.
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:50 Uhr von Herr_Gott
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hätte da eine Idee: vielleicht sollte man unserer Regierung mal eine Kostenpauschale für Verwaltung in Rechnung stellen, für den ganzen Müll den die uns da auferlegen. Nur so ´ne Idee
Kommentar ansehen
07.05.2010 10:58 Uhr von J4CK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frage ist ob es sich bei einer klage eines betroffenen vor gericht durchsetzt....
Kommentar ansehen
07.05.2010 11:00 Uhr von Prachtmops
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
geil: und trotzdem kommt man wegen kopieren in den knast ^^ tolle gerechtigkeit.

man darf zahlen ohne ende, weil man kopieren könnte, und wenn mans dann macht, klingelts morgens um 6 an der tür.

lächerlich!
Kommentar ansehen
07.05.2010 11:18 Uhr von wussie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Ken Iso: Da haben sich unsere Heuchler schon gegen abgesichert, denn diese Abgabe finanziert offiziell nur den Verlust durch Privatkopien.

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Es gibt ein Gesetz welches jedem eine Privatkopie zusichert, und dieses Pack hält es für nicht gültig und erhebt Gebühren die dieses Gesetz ausgleichen sollen.

Das wäre so als wenn Drogenbosse der Regierung Geld abknöpfen würde als Schadensersatz für die vom Staat abgefangenen Drogenlieferungen.

Es ist einfach nur noch unglaublich was auf dieser Welt im Moment abgeht...
Kommentar ansehen
07.05.2010 11:20 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem hol ich mir den Rechner um die Ecke in den Niederlanden...Deutschland weiss schon, wie sie selbst bei gesunden Konsumguetern die Deutschen dazu vergraulen, das Geld im Inland auszugeben...wenn das so weitergeht, brauchen wir uns um Terrorzellen aus dem Sueden keine Sorgen machen, eher um nationale Terrorzellen...obwohl... mach ich mir dann wirklich sorgen oder bin ich erleichtert?
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:01 Uhr von Philippba
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, dann will ich auch abkassiern: Nämlich jeder der mich anguckt. Wer nicht zahlt, den zeige ich an.
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:07 Uhr von Shiftleader
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und als: nächstes werden dann wohl noch alle Comuter wegen der verbauten Verbindungskabel diesbezüglich mit ZUsatzkosten belegt, denn durch diese werden ja dann kopierte BITs durchgelassen.

Ein Irrsinn ist es hierzulande, überall Zusatzabgaben abgreifen. Zahlen schon auf jeden Datenträger, Kopierer, Brenner, Laufwerke etc. genug dieser Strafabgaben.

LANGSAM ABER SICHER REICHT ES, IHR GAUNER VON DER ZPÜ, GEZ UND KONSORTEN !!!
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:16 Uhr von Taure
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh - da kommt eine neue made unterm stein hervorgekrochen, um die verbraucher abzuziehen!
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:43 Uhr von ollolo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Super! So was gibt´s glaub ich auch wieder mal nur hier in Deutschland: Weil etwas THEORETISCH möglich ist, macht irgendeine Behörde - oder wie man das auch immer bezeichnen mag - die Hand auf, um Gebühren zu kassieren.
Ist genau wie bei der GEZ : Hast du ein Fernseher oder ´n PC zu Hause stehen, darfs Du löhnen, weil man ja damit THEORETISCH Fernseh gucken oder Radio hören kann......

[edit;snik917]
Kommentar ansehen
07.05.2010 12:46 Uhr von fr33
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: dann wären die Raubkopien ja damit bezahlt, dann kann ich ja jetzt anfangen downzuloaden *g
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:01 Uhr von Kartoffelkoenig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inkonsequent: und nicht zu Ende gedacht!
Das ganze muss doch auf noch mehr Geräte umgemünzt werden, nicht nur die armen Brenner.
Die Drucker müssten dran sein, immerhin könnte ich den Code auslesen und sogar ausgeben, vervielfältigen und so weitergeben. (Besteuertes das Kopierpapier!)
Die Soundkarten und natürlich angeschlossene Lautsprecher, immerhin könnte ich mir das ganze vorlesen lassen. Was das Programm, das die Arbeit macht, natürlich auch besteuernswert macht.
Natürlich Festplatten oder Speicher jeder weiteren Art.

Regulierungsbehörden der Welt vereinigt euch, da geht noch was!
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:03 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Diese Zahlungen für Vervielfältigungs-"Maschinen" und Trägermedien gab es schon immer. Früher z.B. auf Videorecorder und Leerkassetten.

Die meisten Kommentare zeigen ja deutlich, dass das Gros der User hier überhaupt keine Ahnung hat, was Gema und ZPÜ eigentlich machen und wem das zugute kommt. Hauptsache wieder irgeneinen Dummsülz nachgesabbelt.

Über die Höhe der Abgaben lässt sich sicher streiten, aber über ihre Berechtigung nicht. Das Geld kommt den Komponisten und Textdichtern zugute, über deren Musik ihr alle aufgrund dieser Abgaben via Privatkopie frei verfügen könnt.
Wenn ihr arbeitet, erwartet ihr euren Lohn dafür, aber wenn die Interessenvertreter der Urheber dafür sorgen, dass eben diese Leute auch den gerechten Lohn für ihre Arbeit bekommen, dreht ihr am Rad. Das ist Doppelmoral.

In vielen anderen Ländern, wo es solche Abgaben nicht gibt, gibt es auch kein so umfassendes Recht auf Privatkopien von Tonträgern, wie bei uns. Denkt mal darüber nach, anstatt hier haltlose Dummheiten unters Volk zu kübeln.
Kommentar ansehen
07.05.2010 13:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wussie: "Es gibt ein Gesetz welches jedem eine Privatkopie zusichert, ..."

nö. das gibt es nicht.

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?