06.05.10 23:08 Uhr
 439
 

Giftige Raupe auf dem Vormarsch - Bad Homburg kämpft biologisch

Bad Homburg wird in den nächsten Tagen die rasante Vermehrung der Eichenprozessionsspinner mit biologischen, ungefährlichen Mitteln bekämpfen.

Die Raupe ist das Vorstadium eines unauffälligen Falters. Die Raupen selbst können aber Allergien, Hautreizungen und Asthma hervorrufen und gerade deshalb möchte die Stadt die Tiere besonders auf Spielplätzen und in der Nähe von Kindergärten bekämpfen.

Nach dem Einsatz bleibt auf Spielgeräten eventuell ein Film zurück, der aber abgewaschen werden kann. Spaziergänger sollten Nester der Raupe auf keinen Fall unfachgerecht zerstören. Die Raupen sollten gemieden werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Raupe, Bad Homburg, Eichenprozessionsspinner
Quelle: www.fr-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?