06.05.10 19:56 Uhr
 495
 

US-Dollar-Kurs steigt - Ölpreis gibt weiter nach

Die aktuelle Griechenland-Krise und der steigende US-Dollar-Kurs haben am heutigen Donnerstag den Ölpreis stark belastet.

So wurde am frühen Donnerstagabend ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (Juni-Kontrakt) mit 79,16 US-Dollar gehandelt. Zum Tagesschluss am gestrigen Freitag notierte der Kurs noch bei 79,97 US-Dollar.

Auch Nordseeöl der Sorte Brent verbilligte sich, hier kostete zuletzt ein Barrel 82,40 (Mittwochabend: 83,66) US-Dollar.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Kurs, US-Dollar, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: www.financial.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2010 19:56 Uhr von rheih
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Aktienkurse fallen, die Ölpreise geben nach und der US-Dollar steigt... Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat uns fest im Griff...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?