06.05.10 18:28 Uhr
 2.092
 

Oral- und Analverkehr vor Gericht gestanden, um Jungen zu schützen

Vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) muss sich ein Trainer eines Wassersportclubs verantworten, der mit minderjährigen Jungen Oral- und Analverkehr praktiziert hat.

Der Mann, hauptberuflich Polizist, hat nun vor Gericht ausgiebig ausgesagt, um die Jungen vor einem Auftritt als Zeugen bewahren. Eine Gewaltanwendung bestreitet er aber vehement.

Er gibt jedoch zu, ein "Doppelleben" geführt zu haben. Laut Aussage des Mannes hat sich bei ihm "ein Schalter umgelegt", wenn er die sportlichen Jungen gesehen hat.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Trainer, Geständnis, Analverkehr
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2010 18:31 Uhr von 08_15
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
nun wohl ex-polizist: und das muss man ihm doch auch sagen.... er hat die demütigung verhindert und gestanden. dafür muss man ihm zwar nicht danken, aber vielleicht ist da noch eine therapie möglich.
Kommentar ansehen
06.05.2010 18:38 Uhr von arlene
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
undurchsichtig: Kein Alter vom Täter, kein Alter der Opfer.
Macht ja wohl nen Unterschied obs freiwillig war, der Mann vllt 21 oder 22 Jahre alt wahr und die Opfer 17 waren usw..
Kommentar ansehen
06.05.2010 20:28 Uhr von killerpussy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
in der quelle: steht das der täter 47 ist und die jungens zwischen 13 und 15 jahre sind.

widerlich, ehrlich.
aber das er´s zugegeben hat find ich gut...auch wenns die sache an sich für die kids sicher auch nicht besser macht....

[ nachträglich editiert von killerpussy ]
Kommentar ansehen
06.05.2010 21:07 Uhr von Chronos93
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das er es zugegeben hat wird wohl eher weniger etwas mit Güte zu tun haben. Als Polizist weiß er einfach wie man sich in so einem Fall zu verhalten hat, um eine möglichst geringe Strafe zu bekommen. Wenn der Fall sowieso aussichtslos ist (von der Beweislage her), warum sollte er dann leugnen? Wenn er es zu gibt, wirkt sich das positiv auf das Urteil aus...
Kommentar ansehen
07.05.2010 02:09 Uhr von StYxXx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Problem: Mit 15 sind viele schon reifer und wissen eher, was sie tun, deswegen ist es rechtlich auch noch gar kein Problem, wenn die andere Person älter ist. Genauer ist es eine Grauzone von 14 bis 16 bei einem deutlich älteren Partner. Das hängt dann von der Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ab, wie der Gesetzgeber es nennt. In der Praxis hat es da so gut wie nie Folgen (Ausnahmen wären wohl irgendwelche seltsamen Orgien mit zurückgebliebenen 15jährigen). Wen es genauer interessiert kann ja nach §182 googeln.

Bei unter 14-jährigen ist die Sachlage jedoch klar (Missbrauch von Kindern, egal wie es dazu kam). Und allgemein (damit auch bei den älteren) in diesem Fall, da er ein Trainer war. Und damit wie bei Lehrern, Betreuern, etc wohl § 174 "Sexueller Mißbrauch von Schutzbefohlenen" greift.

Das Alter ist aber für den Leser trotzdem wichtig, da man wohl zuerst an irgendwelche 7jährigen Jungen denkt.
Kommentar ansehen
07.05.2010 09:15 Uhr von DichteBanane
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die Überschrift ist total verwirrend .... da denkt man ganz was anderes.

Sowie sexualtäter stellt sich selber . das wäre sicherlich eine passende überschrift :-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?