06.05.10 13:35 Uhr
 118
 

NRW: In fünf Jahren wurden 11.000 Bäume gepflanzt und 111 Alleen erstellt

In Nordrhein-Westfalen wurden in den vergangenen fünf Jahren etwa 11.000 Bäume gepflanzt und 111 neue Alleen erstellt.

Die schwarz-gelbe NRW-Regierung hatte 2005 zugesagt, dass 100 neue Alleen entstehen sollten. Eckhard Uhlenberg (CDU), der Umweltminister des Bundeslandes, erklärte, dass das Ziel damit mehr als erfüllt ist.

An der Aktion waren neben dem Land auch Städte, Kreise und Privatpersonen beteiligt. Hauptsächlich wurden Linden, Eichen, Ahorne und Eschen gepflanzt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Straße, Baum, Umweltministerium, Eckhard Uhlenberg
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2010 07:39 Uhr von brycer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
11000 Bäume: 11000 Bäume in fünf Jahren - das macht 2200 Bäume pro Jahr. Ergibt, wenn man das Jahr mit 220 Arbeitstagen zu Grunde legt, die aberwitzige Zahl von 10 Bäumen pro Tag. Das alles für ein gesamtes Bundesland!
111 Alleen in fünf Jahren sind sage und schreibe 22,2 Alleen pro Jahr. Für ein ganzes Bundesland auch nicht unbedingt eine riesige Menge.
;-P

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?