06.05.10 12:37 Uhr
 553
 

Ökostrom zu teuer? Bundesregierung will Förderung kappen

Am heutigen Donnerstag stimmt der Bundestag über eine Novellierung des "Erneuerbare Energien Gesetzes" ab. Mit den Stimmen der Koalition könnte die Förderung drastisch reduziert werden.

Die gesamte Ökostrombranche, Ökostromnutzer sowie Handwerker zittern bereits jetzt schon vor den Auswirkungen.

Das EEG konnte in den letzten zehn Jahren große Erfolge erzielen. So stieg der Ökostromanteil von anfänglich sechs Prozent auf derzeit immerhin 16 Prozent.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gesetz, Bundesregierung, Förderung, Ökostrom, Erneuerbare Energie
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Costa Rica: 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien
Ökostromratgeber - so findet man richtigen Ökostrom
Erneuerbare Energie: Windturbinen, die wie künstliche Bäume aussehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2010 12:37 Uhr von jukado
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Man darf gespannt sein wie der Bundestag heute entscheidet, Solaranlagen sind doch eigentlich eine gute Sache aber ohne weitere Förderungen...?
Kommentar ansehen
06.05.2010 12:47 Uhr von borgworld2
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: dass sie die Förderung wieder auf ein gesundes Mass einstampfen.
Wenn schon Bauen alle Flächen die sie haben mit Solarkollektoren vollpflastern und eigenltich nurnoch zum Spass mit dem Trecker rumfahren und das auf unsere Kosten läuft doch irgendwas schief.
Das kann IMHO einfach nicht das Ziel von einer Subvention sein!
Kommentar ansehen
06.05.2010 12:51 Uhr von hertle
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Ist doch klar, warum Herr Röttgen die Subventionen kürzen will. Er will ja schließlich Gorleben weiter erforschen. Da wurden bis jetzt ja schon 1,5 Milliarden Euro verbraten. Jetzt sollen es nochmal 1,5 Millarden werden. Da ist doch kein Geld mehr für Solarstrom-Förderung da. Lieber versenkt die CDU UNSERE Kohle in einem Salzstock von dem jetzt schon zahlreiche Experten sagen, er sei ungeeignet zur Lagerung von Atommüll.

@borgworld2: VIeleicht solltest Du dir darüber auch mal Gedanken machen bevor Du über die ach so faulen Bauern her ziehst.

[ nachträglich editiert von hertle ]
Kommentar ansehen
06.05.2010 13:28 Uhr von iamrefused
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schritte vor 9 zurück!!!
Kommentar ansehen
06.05.2010 15:11 Uhr von Shaft13
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Schachsinn!! Diese Förderung sorgt dafür, das sich einige dumm und dämmlich verdienen. Alleine die Solarfirmen geben nichts von den gefallenen Herstellungskosten an die Käufer weiter,sondern erhöhen ihren Gewinn.

Ich habe keinen Bock 35 Cent Kw/h zu zahlen,nur damit sich manche Leute die Tasche vollmachen können und Umweltschutz heucheln können.

Wer was für die Umwelt tun will mit Solarenergie,der kann das gerne tun, aber soll nicht noch damit ordentlich Geld abschröpfen auf Kosten der Allgemeinheit.
Kommentar ansehen
06.05.2010 16:54 Uhr von JuriFakov
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Erst: die Förderung für erneuerbare Energien drastisch kürzen und dann nächstes Jahr sagen, dass es nötig ist die alten Atomkraftwerke laufen zu lassen, weil sich die Ökobranche noch nicht weit genug entwickelt hat! Super Taktik um den Ausstieg aus dem Ausstieg zu rechtfertigen!
Kommentar ansehen
06.05.2010 23:27 Uhr von BigMicky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird auch mal zeit, dass die subventionen endlich mal gekürzt werden..
die zeche zahlt zum schluss immer der sromkunde...
Kommentar ansehen
16.05.2010 16:43 Uhr von marcofan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Förderung: wurde nicht vom Steuerzahler, sondern indirekt vom Stromverbraucher gezahlt, das geht aus dem EEG hervor.
Diese Einspeisevergütung, die kraft EEG von den Stromkonzernen für die eingespeiste Solar- und Windenenergie an den Betreiber gezahlt werden müssen, legen diese natürlich auf den Strompreis um.
Übrigends werden v.a. Windparks oft auch von den Stromkonzernen betrieben, weil diese sich längst rechnen.
Kommentar ansehen
16.05.2010 17:59 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tatsächliche Kosten: Es wäre sicher interessant zu wissen mit wieviel Millarden
die Kernenergie und die Kohlekraftwerke gesponsert werden.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Costa Rica: 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien
Ökostromratgeber - so findet man richtigen Ökostrom
Erneuerbare Energie: Windturbinen, die wie künstliche Bäume aussehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?