06.05.10 11:14 Uhr
 1.057
 

Astrophysiker führen erstmals vollständige 3D-Simulation einer Supernova durch

Forscher vom Max-Planck-Institut für Astrophysik in Garching haben nun erstmalig den mehrere Stunden andauernden Verlauf einer Typ-II-Supernova in allen drei Raumdimensionen simuliert. Dieser auch als Kernkollaps-Supernova bekannte Typ entsteht durch die Explosion eines sehr massereichen Sterns.

Bisherige ein- und zweidimensionale Modelle wiesen Eigenarten auf, die mit den realen Beobachtungen einer Supernova nicht vereinbar waren. Das neue, dreidimensionale Modell kann zum Beispiel die nachfolgende, asymmetrische Verteilung schwerer Elemente wie Nickel oder Eisen deutlich besser erklären.

Als Referenzobjekt diente den Forschern die gut untersuchte Supernova "1987A". In weiteren Simulationen sollen nun andere Vorbedingungen einbezogen werden, bis das Ergebnis möglichst genau den Eigenschaften der realen Supernova entspricht, wodurch man die ablaufenden Prozesse besser verstehen könnte.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Explosion, 3D, Simulation, Supernova, Astrophysik
Quelle: www.alphagalileo.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2010 11:14 Uhr von alphanova
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte hier liebend gerne ein Video dieser 3-D-Simulation verlinkt, aber ich finde das Bild auch schon recht beeindruckend.
Wenn man bedenkt, dass die Supernova nicht in wenigen Sekunden passiert, sondern einige Stunden dauert, dann kann man sich in etwa vorstellen, um was für Größenordnungen es dabei geht.
Kommentar ansehen
06.05.2010 12:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
alles falsch: im weltall gibts keinen widerstand, also breitet sich das alles gleichmässig aus wiel keine luftmoleküle da sind die durch ungleichmässige verteilung des verwirbeln^^
Kommentar ansehen
06.05.2010 13:09 Uhr von tenge
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
haha: alles klar, der ganze haufen astrophysiker liegt falsch. seit jahren sucht man nach richtigen simulationen und jetzt kommt die lösung, ein shortnewskommentar von dir. du und dein stammtisch, ihr wisst bescheid oder?
noch nix von masse und ihren anziehungskräften gehört oder?
Kommentar ansehen
06.05.2010 13:18 Uhr von little_skunk
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: Ich rate mal was du da versuchst hast zu schreiben. Dank der vielen Rechtschreibfehler ist das leider recht schwierig.

Du behauptest, dass die Supernova einen perfekte Kugel sein müsste weil es im Vakuum keinen Wiederstand gibt.
1. Gibt es kein perfektes Vakuum. -> Ein minimaler Wiederstand ist immer vorhanden.
2. Selbst wenn es keinen Wiederstand geben würde, kann man immernoch das ungleichmäßige Bild hinbekommen. Dafür gibt es diverse Faktoren, die in diesen Simulationen untersucht werden sollen.

Es würde schon ausreichen wenn der Stern so wie unsere Erde eine Eigenrotation hat. Dann wäre sie keine perfekte Kugel sondern an ihrem Äquator dicker als an den Polen. Das Resultat der Explosion sieht entsprechend anders aus.
Kommentar ansehen
06.05.2010 15:34 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja war: eher ironisch gemeint^^ xD

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?