06.05.10 10:29 Uhr
 831
 

Selb: Stofftier versprochen und Mädchen fotografiert -Täter stellt sich (Update)

Wie ShortNews bereits berichtete, war am vergangenen Montag ein siebenjähriges Mädchen von einem unbekannten Mann angesprochen worden. Er hatte das Kind in eine Tiefgarage und dann auf eine Damentoilette gelockt um zwei Fotos mit seiner Handykamera von ihm zu machen.

Der Polizeibericht beschreibt den weiteren Verlauf wie folgt: "Nachdem er in der Zeitung gelesen hatte, dass nach ihm gesucht wurde, meldete sich der 30-jährige Schönwalder um 04.15 Uhr bei der Polizei in Selb und bat darum, in die Bezirksklinik Rehau gebracht zu werden".

Gegenüber den Beamten gab der Mann an, dass er selbst erstaunt sei, wie weit seine Krankheit bereits fortgeschritten ist. Den Grund für seine Erkrankung dürfte wahrscheinlich durch einen selbst erlebten Missbrauch ausgelöst worden sein.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Foto, Mädchen, Täter, Erkrankung, Stofftier, Selb
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2010 10:29 Uhr von jsbach
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Aussage des Mädchens vom Montag hängt auch mit dem Alter zusammen. Da sprach sie von einem Mann mit fremdländischem Akzent, wobei nicht auszuschließen ist, dass der Mann sich verstellte. (Symbolbild aus der Quelle)
Kommentar ansehen
06.05.2010 10:38 Uhr von midn8
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
+ = er hat sich gestellt und er sieht, dass er krank ist

- = wenn er schon wusste was los ist (Stichwort "weit fortgeschritten") dann frage ich mich, warum lässt er sich erst jetzt einweisen? Genau. Weil er jetzt gesucht wurde.


Was tun mit so Leuten? Ich persönlich weiss nicht ob Therapien helfen.
Kommentar ansehen
06.05.2010 10:42 Uhr von Marvolo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die erfahrung zeigt Das Therapien nichts nützen...

wirklich traurig sowas zu hören...

zumglück ist dem Mädchen nichts passiert.
Kommentar ansehen
06.05.2010 11:52 Uhr von damian666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: leider ist es so, dass Menschen die als Kind vergewaltigt wurden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit dasselbe mit anderen Kindern als Erwachsener machen.
Kommentar ansehen
06.05.2010 15:46 Uhr von Sepvo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Therapie: Ich glaube nicht, daß bei sexuellen Neigungen Therapien helfen.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß eine Threapie mich dazu bringen könnte auf Frauen anstatt auf Männer zu stehen.
Ich weiss, der Vergleich is komisch, aber ich hoffe, man versteht, was ich damit sagen will. ;)
Neigung ist Neigung und da muss man dann dafür Sorgen, daß diese indem Fall nicht ausgelebt werden können!
Kommentar ansehen
06.05.2010 19:00 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@midn8: Da wird wohl eher andersherum ein Schuh draus. Zumindest verstehe ich die News so, dass dem Täter beim Lesen des Zeitungsberichtes erst aufgefallen ist, wie schlimm es wirklich ist was er da gemacht hat.

Ich finde es gut, dass der Täter sich gestellt hat und ich hoffe, man kann ihm helfen seine Krankheit ( ist ja keine Krankheit im eigentlichen Sinne ) wenn nicht zu heilen, dann wenigstens in den Griff zu bekommen. Ich glaube letzteres ist sehr wohl möglich. Nur als Lehrer oder Kindergärtner sollte er besser nie arbeiten.
Kommentar ansehen
06.05.2010 20:29 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Kommentatoren: Ich danke allen die diese News sachlich kommentiert haben und nicht wie in meinem ersten Beitrag, wo auf dem Plüschtier "rumgeritten" wurde.

jsbach
Kommentar ansehen
10.05.2010 10:23 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich versteh das ganze zwar nicht aber ok: Ich mein er fotografiert das Mädchen auf dem Klo ohne das Mädchen anzufassen noch sie zu zwingen sich auszuziehen.

Und trotzdem sprechen alle von pädophil.

Ich mein sicherlich werden entsprechende Veranlagungen da sein, sonst würde man kein fremdes Kind fotografieren, aber an sich hat er keine Straftat begangen.

Und wer schreibt dass man Pädophilie nicht erfolgreich therapieren/heilen kann, sollte mal gründlich recherchieren.

Gerade einmal 35% werden rückfällig!!

@jsbach
Wenn du die News besser verfassst hättest, hätte niemand auf dem Stofftier herumgeritten

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?