05.05.10 21:32 Uhr
 837
 

Kolkata: Burka-Trägerin sorgt für Notlandung eines Flugzeugs

Der Pilot eines indischen Flugzeugs hat in Kolkata (früher Kalkutta) eine Notlandung durchgeführt. Auslöser für die Aktion war eine Frau aus Russland, die eine Burka trug und sich weigerte, ihr Gesicht zu zeigen.

Auf dem Flug aus dem Süden von Indien nach Kolkata gab es in Neu Delhi einen Zwischenstopp. Dort war ein Paar aus Russland an Board gekommen. Flugpassagiere hatten das Kabinenpersonal auf verdächtiges Verhalten der verschleierten Frau und ihres Partners hingewiesen.

Die Frau wurde aufgefordert ihr Gesicht zu zeigen, weigerte sich aber. Das veranlasste den Piloten, eine vorzeitige Landeerlaubnis zu beantragen und das Flugzeug zu landen. Die beiden "Verdächtigen" wurden festgenommen, konnten dann aber weiterfliegen nach Bangladesch.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Flughafen, Notlandung, Burka
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2010 21:39 Uhr von Extron
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
Würde ich mit einer Sturmmaske ein Flugzeug betreten, würden die mich auch verhaften.
Kommt aufs gleiche heraus wie eine Burka.

Im Endeffekt weiß man ja nicht wer da drunter ist, kann auch ein Kerl sein, oder ein Alien.
Kommentar ansehen
05.05.2010 21:44 Uhr von Klassenfeind
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Bei einer Passkontrolle muß das Gesicht: zu sehen sein,wer das nicht versteht,sollte zu hause bleiben !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
05.05.2010 21:46 Uhr von 100ProzeDeutKartoffl
 
+6 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2010 21:51 Uhr von Arschgeweih0815
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
tja, die Burka mag es ja seit hunderten von Jahren geben, Passagierflugzeuge aber erst seit 1914.
Und übrigens liegt Kolkata nicht im Westen, sondern in Indien!
Kommentar ansehen
05.05.2010 22:12 Uhr von cyrus2k1
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@100ProzeDeutKartoffl: Ähm, der Pilot wird wohl mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit Hindi gewesen sein, und wenn es Vorschrift ist nicht maskiert das Flugzeug zu betreten, dann ist das halt so. Was hat das mit einem Krieg der Religionen zu tun, was für ein Quatsch. Ein Christ in so einer Aufmachung würde auch auffallen und die gleichen Reaktionen hervorrufen. Ist halt nicht normal als "Gespenst" durch die Gegend zu wandern!
Kommentar ansehen
05.05.2010 22:55 Uhr von mario_o
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
In Belgien wäre das nicht passiert, hihi.
Kommentar ansehen
06.05.2010 01:41 Uhr von aphexZero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte dafür gibt es diese Nackt-Scanner?
Kommentar ansehen
06.05.2010 07:27 Uhr von Alh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser: Vermummten sollte das ganze Theater, welches sie verursacht haben, in Rechnung gestellt werden.
Und ruckzuck würden es sich die Träger dieses Sacks zweimal überlegen, ob sie das Gesicht zeigen oder nicht.
Gute Sache von dem Piloten, dass er die Sicherheit seiner Fluggäste so ernst nimmt und die Nichtverbesserlichen in ihre Schranken gewiesen hat.
Kommentar ansehen
06.05.2010 11:33 Uhr von Shiftleader
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Solche: sollte man weder durch die Passkontrolle noch ins Flugzeug lassen. Durchsetzung des Vermummungsverbotes für solche sensible Bereiche
Kommentar ansehen
06.05.2010 15:57 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Notlandung? Hat die Hydraulik versagt? Ein Triebwerk gebrannt? Nö? Dann war es auch keine Not-, sondern eine Sicherheitslandung. Mal gespannt, wann die Spinner bei der Presse diesen Unterschied endlich mal verstehen.

Glauben die eigentlich allen ernstes, dass ein Terrorist sich ausgerechnet sowas auffälliges wie eine Burka anzieht, wenn er ein Flugzeug entführen oder zerstören will?
Ehrlich, dümmer geht´s nimmer .....
Kommentar ansehen
24.05.2010 14:32 Uhr von azrael_w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nicht an bord lassen basta: wer sich nicht kontrollieren läßt ist ein potentielles sicherheitrisiko und gut ist

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?