05.05.10 16:15 Uhr
 2.051
 

Haben die "Metro 2033"-Entwickler bei "Stalker" geklaut?

Laut Informationen von 4A Games, dem Entwickler-Team hinter dem Grusel-Shooter "Metro 2033" beruht das Spiel auf der sogenannten 4A Engine.

Das Team besteht aus ehemaligen Entwicklern des Shooters "Stalker" und der Chef dieses Entwicklerstudios behauptet nun, die "Metro"-Entwickler hätten bei "Stalker" die Grafik-Engine geklaut.

Mithilfe eines direkten Grafikvergleichs werden Ähnlichkeiten durchaus deutlich. 4A Games aber versichert, dass es eine Eigenentwicklung war.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Entwickler, Stalker, Metro 2033
Quelle: www.pcgames.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2010 16:49 Uhr von iamrefused
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
könnte: auf den ersten blick auch die neue id soft engine sein für rage...
aber ich bin ja nur ein laie :D
Kommentar ansehen
05.05.2010 17:26 Uhr von BrotBaum
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: kann es gleich aussehen, wenn mitunter die gleichen Entwickler am Werk waren.
Kommentar ansehen
05.05.2010 17:40 Uhr von eScapLaY
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Stalker sieht aus wie Fallout, Metro sieht aus wie Stalker, wenn jetzt noch nen Shooter aussieht wie Metro kannste schon Galileo Mystery anrufen.
Kommentar ansehen
05.05.2010 19:02 Uhr von P4H
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sogar wenn was spielt es für eine Rolle?
Es ist quasi das selbe Thema, gemacht von den "zum Teil" selben Leuten, nur diesmals als lineares Erlebnis. Stalker ist kein schlechtes Beispiel zum Kopieren.
Kommentar ansehen
06.05.2010 00:27 Uhr von HuxHux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist mir auch schon aufgefallen, als plötzlich eine blau leuchtende Energiekugel aufgetaucht ist ... egal... hab mich drüber gefreut weil ich auch schon STALKER toll gefunden hab und es auch zu der Stimmung in Metro passt...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?