05.05.10 12:48 Uhr
 3.458
 

Australien: Dieb von "Spiderman" gestellt

In Australien musste sich ein Ladendieb Spiderman geschlagen geben. Der Ladenbesitzer Michael Baulderstone war anlässlich eines Comic-Events als Spiderman verkleidet.

An diesem Tag durften Kunden sich ein Gratis Comic aussuchen. Der Langfinger steckte jedoch ein 150 Dollar X-Man Buch in seinen Rucksack. Dieses war nicht Teil der Aktion. Mühelos nahm der Besitzer den Rucksack an sich und konnte das Diebesgut an sich nehmen.

Auf Youtube wird Baulderstone als "Held" gefeiert.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Dieb, Spider-Man
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug
USA: Vierzehn Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2010 13:11 Uhr von AKiRA2512
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
X-Men ! Das Comic welches 150 Dollar wert sein soll und beinahe entwendet wurde ist ein "X-Men" Comic und nicht "X-Man", diese Gruppe besteht nämlich aus mehreren Personen und nicht aus einer :)

Ist aber schon in der Quelle falsch.
Kommentar ansehen
05.05.2010 13:35 Uhr von Motzpuppe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Werbung: hat noch nie geschadet, vllt. ist es auch ein abgesprochener PR-Gag
Kommentar ansehen
05.05.2010 16:59 Uhr von dapasdapro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt, ich habe gewusst, dass Kick-Ass was bewirkt!

*Superheld-Kostüm kauf*
Kommentar ansehen
05.05.2010 18:53 Uhr von xInternetPiratx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mir ist wohl entgangen , dass das mein Problem ist?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?