05.05.10 09:16 Uhr
 1.857
 

Kalifornien: Arnold Schwarzenegger setzt sich für Raucher ein

Arnold Schwarzenegger setzt sich für die Belange von Rauchern ein.

Der Gouverneur von Kalifornien kämpft gegen ein Gesetz, das es verbieten soll, an öffentlichen Orten, wie Stränden, am Glimmstängel zu ziehen.

Der Schutz von Nichtrauchern sei wichtig, man müsse aber eine "Grenze im Sand" ziehen. Ansonsten seien die Eingriffe ins Privatleben zu drastisch.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Recht, Kalifornien, Rauchen, Raucher, Arnold Schwarzenegger
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2010 09:24 Uhr von Maverick Zero
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
In der Kürze liegt nicht immer nur die Würze. Meldungen im Telegrammstil sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Wenn man immer erst die komplette Quelle lesen muss um die News zu verstehen - oder wenn gar die Quelle nur unwesentlich länger ist als die kurze 3-Zeiler-Version, dann hat das Geschriebene auf einer Nachrichtenseite nichts mehr verloren.


Aber an dieser Front wird ja schon länger verzweifelt gekämpft....
Kommentar ansehen
05.05.2010 09:43 Uhr von BK
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
DNews Nervt :(: Hier eine andere Quelle: http://www.bielertagblatt.ch/...
Kommentar ansehen
05.05.2010 10:07 Uhr von Bokaj
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
recht hat er: Ich bin zwar kein Raucher und auch gegen das Rauchen in geschlossenen Räumen, wenn Nichtraucher anwesend sind. Aber hier hat Schwarzenegger recht. Die Kippenwegwerfer hart bestrafen, aber die Raucher, die die Plätze nicht als Riesenaschenbecher für ihre Kippen sehen, die Möglichkeit geben, ihrer Sucht nachzugehen.

Das Rauchen gefährdet an diesen öffentliche Orten niemanden. Warum also verbieten.
Kommentar ansehen
05.05.2010 11:43 Uhr von borgworld2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Genau BK! und es gibt wirklich genügend andere Quellen als d(recks)news:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
05.05.2010 12:31 Uhr von Pummelluff3
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
wenn der Staat pleite ist, müssen es halt wieder die Bürger mit ihrer Gesundheit zurück bezahlen.
Kommentar ansehen
05.05.2010 16:55 Uhr von iamrefused
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
es ist nicht: immer sucht, kennt einer von euch gewohnheit? :P sucht ist wenn man nicht ohne kann, gehts euch so? dann solltet ihr euch mal echte gedanken über euer sinnloses leben machen :P

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?