04.05.10 19:40 Uhr
 176
 

Roland Koch lehnt Job als Finanzminister wohl ab

Hessens Ministerpräsident Roland Koch tritt den heftigen Gerüchten der letzten Tage, er solle den gesundheitlich angeschlagenen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ablösen, entschieden entgegen.

Koch äußerte sich dahingehend, dass er kein Interesse habe, nach Berlin zu gehen. Er werde seine Ämter in Hessen nicht aufgeben. An bundespolitischen Debatten will sich Koch trotzdem weiterhin beteiligen.

Schäuble selbst sieht keinen Grund, die Amtsgeschäfte abzugeben. Trotz seiner mehrmaligen Krankenhausaufenthalte in den letzten Wochen, sei er fit genug um das Amt des Finanzministers auszuüben.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hessen, Wolfgang Schäuble, Ministerpräsident, Finanzminister, Roland Koch
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2010 19:40 Uhr von Teffteff
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwie kommen mir die Beteuerungen von Herrn Koch bekannt vor. Habe ich nicht schon mal von anderen Politikern die Weigerung gehört in die Bundespolitik zu wechseln?
Kommentar ansehen
04.05.2010 20:04 Uhr von usambara
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kein Interesse nach Berlin? wohl eher kein Interesse einen Finanzminister mit einem explodierenden Schuldenberg zu beerben.
Koch stellt sich die Zukunft wohl eher als Kanzlerkandidat vor.
Ein Graus...
Kommentar ansehen
04.05.2010 20:06 Uhr von 08_15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Koch kennt sich neben Schäuble doch aus: Beide haben Schmiergelder .... äh Parteispenden nicht richtig (so gesehen völlig Richtig) und ohne Wissen (Schäuble: ich erinnere mich nicht) und sowieso und überhaupt.

Ja, Koch der Hartz4-Hasser und .... der ist nicht ein Pfifferling wert, ebenso wie der Euro.

Ja, Koch soll es werden! Scheiße muss auch gut schmecken.

Immerhin wählen ja auch Fliegen ihre Scheiße aus, ebenso wie Millionen von hirntoten Wählern.
Kommentar ansehen
04.05.2010 22:38 Uhr von smutjie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: Golum nach Berlin... nene lasst den mal schön in Hessen..
Kommentar ansehen
06.05.2010 16:59 Uhr von JuriFakov
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da ich leider: in Hessen lebe, wäre ich froh, wenn wir den los wären. Aber in Berlin, mit unserem Geld in den Händen, möchte ich ihn noch weniger sehen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"
Wolfgang Schäuble nennt höhere Kosten für Bundestag "nicht entscheidend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?