04.05.10 15:08 Uhr
 556
 

Australien/Urteil: "Schwanz" fällt nicht unter Beamtenbeleidigung

Ein Richter wies eine Klage wegen Beamtenbeleidigung ab. Ein Student aus Australien beleidigte einen Polizisten mit dem Wort "Schwanz".

Mit einer Strafe muss der Student nicht rechnen. Der Richter ließ verlauten, dass "Schwanz" nicht so abwertend klinge wie etwa andere Kraftausdrücke, so dass der Polizist dieses Wort akzeptieren müsse.

Die Polizeigewerkschaft reagierte mit Empörung auf das Urteil. Jegliche Art von Beleidigungen gegen Beamte sollten unterlassen werden.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Australien, Beleidigung, Beamter
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2010 16:09 Uhr von Mathew595
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war in Australien: und anders wie in Deutschland haben die Polzisten sehr viel mehr respekt (zuminderst hatte ich das gefühl :D ), deshalb verwirrt mich das Urteil.

Aber gut es handelt sich wahrscheinlich um das wort "dick" welches auch in einem Geschäfte namen vorkommt (Dick Smith)
Kommentar ansehen
04.05.2010 16:50 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die meisten: von Australiens Beamtinnen haben das ja nicht.

-_-
Kommentar ansehen
09.05.2010 20:07 Uhr von Gezeichneter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Norweger123

Nein, sonst wäre sie ja eine Schwänzin ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?