04.05.10 13:58 Uhr
 537
 

Bundesinnenminister Thomas De Maizière: Burka-Verbot in Deutschland "nicht erforderlich"

Ein Burka-Verbot, wie jüngst das belgische Parlament beschlossen hatte, hält Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) in Deutschland für "nicht erforderlich".

Damit reagiere er auf die Forderung von der Europaparlamentarierin Silvana Koch-Mehrin (FDP), solch ein Verbot auch in Deutschland zu beschließen.

Nach Ansicht von Thomas de Maizière gäbe es in Deutschland nur etwa 100 Frauen, die eine Vollverschleierung tragen. Deswegen halte er ein Verbot als "unangemessen und deswegen nicht erforderlich".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Verbot, Burka, Thomas de Maizière, Bundesinnenminister
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2010 14:13 Uhr von instru14
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Burka-Verbot und die hat der Heini gezaehlt dass er solche Behauptungen aufstellen kann ?

[ nachträglich editiert von instru14 ]
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:17 Uhr von Hartz4User
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
100 ? Allein in NRW und Berlin ist die Zahl wohl doch ehr 4-stellig.
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:17 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
ganz davon abgesehen sind 100 Burkas...100 Burkas zuviel.
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:19 Uhr von usambara
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Hartz4User: wo siehst du das?
http://www.goproductionsla.com/...
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:20 Uhr von Alh
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Wusste: gar nicht, dass eine Majorität Gesetze vorgibt.
Thomas, hier liegst du eindeutig falsch. In ganz Europa ist ein Burka-Verbot notwendig.
Aber dies sehen die Gutmenschen-Politiker erst wieder ein, wenn das Kind schon lange in den Brunnen gefallen ist. Das heißt, wenn es in D nur so von Walla-Wallas wuselt und alles Geschrei nach Vermummungsverbot und Gleichberechtigung nicht mehr fruchtet.
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:21 Uhr von Arschgeweih0815
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
100 Frauen: selbst wenn es so wäre, ist das kein Argument, das gegen ein Verschleierungsverbot spricht.
§328 Abs. 2 Nr. 3 im Strafgesetzbuch regelt, dass es in Deutschland verboten ist, vorsätzlich eine nukleare Explosion herbeizuführen, und wie oft wurde bisher deswegen jemand verurteilt?
Morde gibt es auch nur einige hunderte in Deutschland und trotzdem käme keiner auf die Idee Mord zu legalisieren.

Außerdem können sich die demographischen Fakten schnell ändern, wer hätte noch vor 15 Jahren gedacht, dass bei einer Landtagswahl mal eine eigene Moslempartei antritt?
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:34 Uhr von derSchmu2.0
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
oh mann 1. Was labert der Kerl, auf der einen Seite die Leute kontrollieren, auf der anderen Seite wieder ein paar Luecken offen lassen...ich glaub so n Server fuer IP Adressen unter ner Burka und der steht da wie n Depp...
2. Nur 100 davon in ganz Deutschland? Hier befindet sich davon ein Drittel in Aachen...
3. Gibt es keine Burkaverbote sondern nur Vermummungsverbote, die Burken(oder Burkas?kp) mit einschliessen.
4. Wenn ich mich nicht irre, gibt es solch ein Vermummungsverbot in Deutschland, es wird lediglich nicht oder kaum gegen Verstoesse vorgegangen.
5. Falls ich bei 4. falsch liege, sollte der Innenminister also wenn es um solche Vorschlaege geht, nicht auf die Traegerinnen einer Burka eingehen, sondern auf des generelle Verbot der Vermummung. Hier wird mal wieder populistisch auf den Islam eingegeangen.
Zum einem, um zu zeigen, wie schlimm der doch ist. Zum anderen, um zu fragen, warum auf einmal alle wieder was gegen den Islam?

Pauschalisierungen in meinem Text bezueglich Burka=Islam etc erlaube ich mir und sollen nur die Einstellung vieler verdeutlichen. Eine negative Bewertung meines Kommentars ist damit auch "RECHTENS"...

[ nachträglich editiert von derSchmu2.0 ]
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:47 Uhr von s3th
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Burka??? Also wenn es mal ein kleines Kopftuch wäre kann ich vielleicht drüber hinwegsehen aber diese Burka die will ich einfach nicht. Ich will sehen wer vor mir steht. Wem´s nicht passt soll seine Burka in seinen eigenen 4 Wänden anziehen und wenn "er" oder "sie" rausgeht dann bitte normal Kleiden. Sonst muss ich die person immer im Auge haben, ob der doch nicht vielleicht eine Ak47 oder einen Bombengürtel trägt. Sollen die normal rumlaufen dann kann ich besser schlafen.
Denkt mal so wenn jemand mit ner Burka eine Sparkasse überfällt hast du zig potenzielle Täter.
Kommentar ansehen
04.05.2010 15:10 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland: dürfen vermummte Personen keine Banken betreten und nicht an Demonstrationen teilnehmen.
Kommentar ansehen
04.05.2010 15:56 Uhr von Babykeks
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Eine Gesellschaft, in der sich gewisse Leute "Eine Gesellschaft, in der sich gewisse Leute das Recht herausnehmen, andere zu sehen, ohne gesehen zu werden, scheint mir schwer lebensfähig", so ein Abgeordneter.


Ich finde, das war ein hervorragendes Argument - wenn die ProBurka-Seite auf dieses Argument (ja DIESES!) mal eingeht, könnte mir bitte jemand ne PN schicken...würde mich interessieren.

Vielen Dank.

PS: Zitat war aus der Belgien-Burka-News
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
04.05.2010 16:38 Uhr von zoc
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@usambara und allgemein: Nun, wenn man pingelig ist, kann man über die Begriffe Burkha und Niqab streiten, und was wie aussieht.
Die Burkha die Du da anzeigst, ist eine spezielle aus Afghanistan und von den Taliban installiert.
Die gibts tatsächlich relativ selten.
Allerdings ist eine Burkha und (wahrscheinlicher eher noch gemeint) das Niqab eher so:
http://ekramibrahim.files.wordpress.com/...

Und auch dieses gehört abgelehnt.

Ich möchte hier nicht nochmal seitenweise erklären, warum sowas tendenziell eher abgelehnt gehört (hab ich schon an anderen Stellen gemacht), aber ich bin auch eindeutig gegen das Tragen dieser Hadith und Traditions - fundierten Bekleidung, die doch viel über diese Frau oder ihren Mann (wenn dieser es bestimmt) aussagt.
Und die Ideologie ist genauso undemokratisch und verfassungsfeindlich wie Springerstiefel und Glatze (wobei das ja nicht immer Nazis sind und diese sich sowieso auch schon als "Normalos" verkleidet haben).
Es geht um die Ideologie dahinter. Obs nun frei entschieden oder gezwungen ist ...

DIESE RELIGIÖS-FUNDAMELTALEN TENDENZEN SIND ABZULEHNEN !!
Kommentar ansehen
04.05.2010 19:05 Uhr von FanOfTheGoddess
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In Frankfurt und Hanau: sehe ich täglich mehrere Burkaträgerinnen gleichzeitig.. Hochgerechnet auf ganz Deutschland scheint diese geringe Zahl wie angegeben sehr gutgläubig. Wer soll damit beschwichtigt werden? Das galubt der doch selbst nicht.
Kommentar ansehen
04.05.2010 23:37 Uhr von HansiHansenHans
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses ganze Burkagahabe ist nix als Propaganda! Afghanistan ist eine Burka hochburg - wir müssen für die Freiheit der Afghaanischen Frauen kämpfen.

Diese ganze Burka Diskussion ist nur das Vorgeplänkel.
Warum wird diese überhaupt geführt in der EU es gibt wesentlich wichtigere Probleme zu lösen.

Bitte VIDEO ganz gucken.

http://www.spiegel.de/...


ICH SAG NUR: WAG THE DOG!!!!!!!
Kommentar ansehen
06.05.2010 11:36 Uhr von Shiftleader
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder: mal ein Kniefal der deutschen Regierung vor dem Islam. Brauchen sich dann nicht zu wundern, wenn keiner mehr solchen trauen kann.

Hoffentlich sind dann mal solcheBefürworter dann dran, wenn es soweit sein sollte. Aber die bunkern sich ja dann ein.
Kommentar ansehen
06.05.2010 12:16 Uhr von k.e.90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: dann leben alle hundert frauen die das deutschland-weit tragen in frankfurt....
Kommentar ansehen
24.05.2010 14:41 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin als deutsche: definitiv gegen das tragen von Niqab oder burkha hier

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Innenminister Thomas de Maizière findet Confed Cup "überflüssig"
Innenminister Thomas de Maizière will Social Bots vor Bundestagswahl verhindern
Flüchtlingspolitik: Thomas de Maizière will Flüchtlinge auf See zurück nach Nordafrika schicken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?