04.05.10 13:47 Uhr
 246
 

Baden-Württemberg: Kein gutes Versteck - Dieb klaute 23.000 Euro aus Kinderwagen

Bei seiner Zugreise von Bühl nach Stuttgart nahm ein Geschäftsmann eine Geldsumme von ungefähr 23.000 Euro mit, die er zuvor bei der Bank gewechselt hatte.

Die Geldscheine legte er in eine rote Geldtasche, die er in eine Einkaufstüte einwickelte und diese dann direkt im Kinderwagen seines Sohnes versteckte, wo er sie als sicher befand.

Doch gegen Mittag bemerkte der Geschäftsmann, dass die Plastiktüte samt Geld verschwunden war. Bis jetzt hat die Polizei noch keinerlei Hinweise auf den Diebstahl.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dieb, Versteck, Kinderwagen
Quelle: www.tagblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2010 13:47 Uhr von Susi222
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mir gut vorstellen, dass das gar kein Diebstahl war, sondern dass die Tüte aus dem Kinderwagen gefallen ist und sie von einem unehrlichen Finder gefunden wurde.
Kommentar ansehen
04.05.2010 13:53 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: oder das kind hat das Geld :D

oder das Kind hat es verteilt ;-)
Kommentar ansehen
04.05.2010 14:12 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nene das Kind spart auf nen Kitaplatz ;-)
Kommentar ansehen
04.05.2010 15:11 Uhr von anonym10
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
doch hat sie "auf den Diebstahl"? Ich denke schon, sonst wäre diese Nachricht ja nicht entstanden. Vielleicht hat sie aber keine Hinweise über / zu dem Diebstahl...

Kleiner aber feiner Unterschied.

Gruß a10

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?