03.05.10 23:31 Uhr
 412
 

Mexiko: Drei Jugendliche während eines Fußballspiels erschossen

Die drei Teenager hatten ein Alter von 14-17 Jahren. Sie sahen sich gestern ein Freundschaftsspiel zweier Fußballmannschaften in Ciudad Juarez (Mexiko) an.

Doch plötzlich schoss ein Unbekannter auf die Teenager. Keiner von ihnen überlebte.

Seit Anfang des Jahres wurden in dieser Region schon über 800 Menschen ermordet. Die meisten Morde geschehen durch den Streit verschiedener Drogenkartelle, welche Zugang zum US-Markt haben wollen.


WebReporter: DarkInvader
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Gewalt, Mexiko, Jugendlicher
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 23:37 Uhr von Barni_Gambel
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Tja und das: Ergebnis: 3:0
Kommentar ansehen
04.05.2010 01:38 Uhr von Marcus79
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Barni: Makaber...aber gut ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?