03.05.10 21:38 Uhr
 512
 

Von der Rückruf-Aktion durch Volvo sind 158.000 Autos betroffen

Aufgrund eines Fehlers bei der Zufuhr von nicht komplett verbranntem Brennstoff in den jeweiligen Ölbehältern, ruft Volvo die Besitzer von fünfzylindriger Diesel-PKW auf, ihren Wagen in die Werkstatt zu bringen und dort den Ölstand kontrollieren zu lassen.

Sollte der Ölstand zu hoch sein, könne das Auto ungewollt und nicht beeinflussbar beschleunigen. Von dieser Aktion sind 158.000 Autobesitzer in 30 Ländern betroffen. Laut Volvo sind seit Herbst des vergangen Jahres 55 Fälle bekannt geworden, davon 25 alleine in Deutschland.

"Es ist immer so gewesen, dass die Autos entweder ihre Geschwindigkeit beibehalten oder auch erhöht haben, obwohl die Fahrer den Fuß vom Gaspedal genommen hatten", sagte Pressesprecher Per-Åke Fröberg.


WebReporter: kamisen
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Motor, Rückruf, Fahrzeug, Volvo
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diesel-Fahrverbote: Bundesverwaltungsgericht vertagt Urteil
Geblitzt: Andere Person angeben
Formel 1: Das sind die Autos der Teams

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2010 08:06 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau dieses Problem: hatte BMW mit ihren ersten SUVs :)

Da ist Öl innen Turbolader gelaufen wurde in Motor gedrückt udn dort wieder verbrannt. AUch wenn du das AUto ausgemacht hast lief er solange vollgas nach bis der Motor die Grätsche machte :)

http://www.youtube.com/...
Video gefunden :D

[ nachträglich editiert von Pilzsammler ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?