03.05.10 21:02 Uhr
 2.288
 

Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad greift bei der UN-Konferenz die USA an

Mit seiner Rede sorgte Ahmadinedschad für einen Eklat. Er griff die USA so stark an, dass aus Protest Vertreter verschiedener Länder den Saal verliesen. Unter ihnen befanden sich auch die Abgesandten aus den USA, aus Großbritannien und aus Frankreich.

So sagte der Iranische Präsident: "Die Vereinigten Staaten haben nicht nur die Atombombe eingesetzt, sie bedrohen damit auch andere Länder, darunter meines". Er beschuldigte die USA der Lüge, warf ihr aggressives Verhalten und Vertrauensbruch vor.

Außerdem forderte er die Bestrafung der Länder, die mit dem Einsatz von Atomwaffen drohen. Zu den Vorwürfen, der Iran würde selber den Besitz von Atomwaffen anstreben, sagt Ahmadinedschad es gebe "keinen einzigen glaubhaften Beweis".


WebReporter: kamisen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, UN, Konferenz, Mahmud Ahmadinedschad
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

78 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 21:02 Uhr von kamisen
 
+28 | -28
 
ANZEIGEN
Es sprechen zu viele Dinge gegen seiner Behauptung, der Iran würde keinen Anstrengungen unternehmen, um in den Besitz von Atomwaffen zu gelangen.
Wenn dieser Staat wirklich eine Atomwaffe besitzen würde, dann traue ich ihnen auch zu, dass sie diese auch einsetzen.
Zu den Vorwürfen in Richtung USA: So Unrecht hat er ja nicht. Die USA haben als einziges Land bisher die A-Bombe eingesetzt und chemische Waffen hat man im Irak auch noch nicht gefunden...
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:15 Uhr von DIDI1980
 
+46 | -16
 
ANZEIGEN
Lasst den Mann reden, denn so Unrecht hat er nicht. Ich wünsche mir sogar, dass der Iran Fakten schafft und einen Atomtest durchführt. Mit dem Beweis das die Bombe vorhanden ist, werden sich die Neokons 3 Mal überlegen, dem Iran mit einem Angriff zu drohen. Klar Amadi hat sicherlich nen Vollschatten, denn den Holocaust ernsthaft zu leugnen ist nicht anders zu nennen.
Aber ich denke, er hat in gewissen Dingen einfach Recht.
Die Amerikaner sind beleidigt und die hörigen gehen gleich mit. Also gilt weiterhin, was die USA für Richtig erachten ist Gesetz. Nicht was z. B. in Beschlüssen der UNO zu Menschlichkeit steht, oder über das Verhältnis von Humanität und Todesstrafe.
Unter dem Strich bleibt es dabei. Wer ernsthaft die Berichterstattung zum Thema Iran verfolgen will, sollte vielleicht seine Englischkentnisse benutzen und z. B. der iranischen Nachrichtenagentur mal lesend begegnen. Lesen bildet, nicht zuhören und nachquatschen, was andere erzählen, andere die ihre eigenen Interessen mit gezieltem Streuen von Desinformationen verfolgen....

[ nachträglich editiert von DIDI1980 ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:23 Uhr von Pils28
 
+63 | -19
 
ANZEIGEN
Recht hat der Mann! Und dabei aus dem Saal zu gehen ist einfach nur kindisch und unangebracht!
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:25 Uhr von cappucinoo
 
+34 | -20
 
ANZEIGEN
er hat ja recht: nur länder die keine atomwaffe haben werden von den usa überfallen , alle anderen sind sicher !!
jedes land braucht die atombombe allein zum schutz vor angriffen , es wurde noch niemals ein land angegriffen was eine atombombe hat !
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:28 Uhr von Dusta
 
+18 | -25
 
ANZEIGEN
...Amerikaner haben bisher als einzige Nation die Atombombe eingesetzt. Und was sagt uns das in Bezug auf den heutigen Konflikt. Nix!
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:30 Uhr von ozheen
 
+42 | -15
 
ANZEIGEN
der recht hat hat der recht
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:34 Uhr von Lornsen
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
und: wir Musterdeutschen waren wieder einmal die Ersten!
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:39 Uhr von bangemann
 
+17 | -19
 
ANZEIGEN
@Dusta: im 2. Weltkrieg hätte wohl jedes beteiligte Land die Atombombe eingesetzt, zumal die langfristigen Folgen damals noch nicht richtig eingeschätzt werden konnten.

Seitdem haben sie es nie wieder eingesetzt obwohl sie es könnten.
Bei einem religionsgesteuerten Regime mit einem hasserfüllten Irren an der Spitze bin ich mir da nicht so sicher.
Zumal im Islam Selbstmoprdattentate und "Heiliger" Krieg bekanntlich nicht ungewöhnliches sind.
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:39 Uhr von Perisecor
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
@ cappucinoo: Das ist falsch.

Die VR China und die Sowjetunion haben Krieg geführt und beide hatten Atomwaffen.

Indien und Pakistan haben Krieg geführt, als zumindest Indien schon über Atomwaffen verfügt hat.

Israel wurde in zwei große und mehrere kleinere Kriege verwickelt, als es schon Atomwaffen hatte.

Argentinien hat Großbritannien angegriffen, während GB eine Atommacht war.

Südafrika war auch an diversen Konflikten beteiligt, als zumindest theoretisch Atomwaffen verfügbar waren.


Aber hey, dein Unwissen hast du ja schon öfter vorgetragen.

PS: Das dir auch noch Leute ein Plus geben zeigt nur, dass du nicht der einzige hier mit mangelndem Wissen bist. Vielleicht baut dich das ja etwas auf.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:43 Uhr von |sAs|
 
+17 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: "Es sprechen zu viele Dinge gegen seiner Behauptung, der Iran würde keinen Anstrengungen unternehmen, um in den Besitz von Atomwaffen zu gelangen."

Ok, dann leg mal los. Ich warte. Wird lustig!
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:50 Uhr von mayan999
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@Autor: "Es sprechen zu viele Dinge gegen seiner Behauptung, der Iran würde keinen Anstrengungen unternehmen, um in den Besitz von Atomwaffen zu gelangen."

jetzt interessiert mich natürlich auch, welche dinge das sein sollen. hättest sie ja einfach mit dazu schreiben können, oder nicht ?^^
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:57 Uhr von mayan999
 
+13 | -11
 
ANZEIGEN
@Perisecor: "Die VR China und die Sowjetunion haben Krieg geführt und beide hatten Atomwaffen.

Indien und Pakistan haben Krieg geführt, als zumindest Indien schon über Atomwaffen verfügt hat.

Israel wurde in zwei große und mehrere kleinere Kriege verwickelt, als es schon Atomwaffen hatte.

Argentinien hat Großbritannien angegriffen, während GB eine Atommacht war.

Südafrika war auch an diversen Konflikten beteiligt, als zumindest theoretisch Atomwaffen verfügbar waren."

ja genau ! die amis hättens einfach wie alle anderen machen sollen, hamm sie aber nischt ! es gibt andere wege einen krieg zu beenden, das beweist die geschichte dutzende male. und ich glaube ja, das die amis einfach geil drauf waren, ihr neues spielzeug an zivilisten auszuprobieren. ein dreckvolk ist das, da ist mir iran zichmal lieber.
just my 2 cents
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:04 Uhr von Dusta
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
mayan999: "und ich glaube ja, das die amis einfach geil drauf waren, ihr neues spielzeug an zivilisten auszuprobieren. ein dreckvolk ist das, da ist mir iran zichmal lieber"

Meine Fresse. Das war 1945, weißt du noch was die deutschen in diesem und den Jahren davor so gemacht haben? Ist dein Hass auf Deutschland auch noch so tief wie der auf die USA wegen dem Einsatz der Atombombe?
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:05 Uhr von kamisen
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ sAa und mayan999: http://www.atomwaffena-z.info/...
http://de.wikipedia.org/...
http://www.sueddeutsche.de/...

Ich glaube die Quellen sind ausreichend....
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:07 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:08 Uhr von Perisecor
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
@ mayan999: Anscheinend weißt du ein paar Sachen nicht, aber kein Problem, auch dir erkläre ich gerne die Welt:


Der zweite Weltkrieg war von den Ausmaßen her weit größer als die von mir genannten regionalen Kriege.

Dazu kam, dass vor den Angriffen auf Hiroshima und Nagasaki niemandem (also auch nicht den anderen Ländern) klar war, welche Zerstörungswirkung Atomwaffen haben.

"die amis hättens einfach wie alle anderen machen sollen"

Das ist also schon deshalb eine ziemlich dumme Aussage, weil der zweite Weltkrieg ja vor allen anderen Konflikten stattgefunden hat, man sich also nicht an etwas orientieren kann, was (fern) in der Zukunft liegt.

"es gibt andere wege einen krieg zu beenden"

Ja, zum Beispiel in dem man sich mit ~40 Millionen kampfbereiten Japanern anlegt. So Grabenkriege á la Erster Weltkrieg hätten weit mehr Tote gekostet, als die 200.000 Toten in Hiroshima und Nagasaki.

Alleine Okinawa hat diese Zahlen erreicht und das war keine japanische Hauptinsel.

"und ich glaube ja, das die amis einfach geil drauf waren, ihr neues spielzeug an zivilisten auszuprobieren."

Ich glaube ja, dass du einfach überhaupt keine Ahnung von Geschichte, Militär und Atomwaffen hast. Im Gegensatz zu dir habe ich das aber nun durch Argumente belegt, vielleicht willst du nachziehen?

"ein dreckvolk ist das, da ist mir iran zichmal lieber."

Naja, wenn´s für Argumente nicht reicht, dann müssen eben rassistische Beleidigungen her, was?


@ sAs, mayan999
"Ok, dann leg mal los. Ich warte. Wird lustig! "

Urananreicherung die für zivile Atomkraftwerke zu stark ist.

Forschungsreaktoren die für die Forschung zu groß ausgelegt sind, für die Erzeugung von Energie aber zu klein. Gleichzeitig stehen ähnlich große Reaktoren in den USA und Russland zur Erzeugung von Material für Atomwaffen.

Das ständige Hickhack um Atomanlagen. Dauernd tauchen Informationen über weitere Anlagen auf.

Ablehnung der Hilfe durch Russland und andere Staaten beim Bau von Atomreaktoren.

Aufwendung der sowieso nur dürftig vorhandenen Devisen für Militär und Spartentechnologien wie Atomkraft, während z.B. Ölraffinerien aufgrund ihres Alters und der schlechten Wartung kaum arbeitsfähig sind.


Sind das Beweise? Nein. Aber es sind teilweise sehr stichhaltige Indizien.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:12 Uhr von selphiron
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
hmm: hat er denn nicht recht?Iran hat den Atomwaffenvertrag unterzeichnet und hat der UNO die Pforten der Anlagen geöffnet damit die auch alle besichtigen können.Es gibt keinerlei Hinweise, dass Iran Atomwaffen hat.Nordkorea hingegen hat Atomwaffen, testet diese und bedroht Südkorea und die USA.Und trotzdem werden diese 2 Staaten in einen Topf geschmissen.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:13 Uhr von RickJames
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Perisecor: "Sind das Beweise? Nein. Aber es sind teilweise sehr stichhaltige Indizien."

Genau und wenn die Amerikaner eine Sache aus dem Irak gelernt haben, dann doch das Indizien ausreichen.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:14 Uhr von tester4321
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
was man immer vergißt: er lässt ganz normale Kontrollen seiner Atomanlagen nicht zu. Nichts zu verbergen? Anscheinend nicht.

Damit wäre das Problem SOFORT aus der Welt geräumt.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:15 Uhr von tester4321
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
davon abgesehen ist er Politiker .. allein anderen glaubt ihr nicht, aber ihm schon? ;) ist klar
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:19 Uhr von schmirfinger
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Israel - No - GO: Der Typ hat vollkommen Recht, in Israel ist " rechts " an der Macht . Wieso staunt die Welt darüber wenn einer mal den Sack in die Hände nimmt und dies ausspricht ?
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:22 Uhr von Hanno63
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ mayan999 ...geh mal an die Luft , bevor deine Seuche richtig ausbricht.
Hier sind Leute die "deinen" gebastelten Müll durchschauen.
Weniger pure Hetze ,mehr Wahrheitsliebe und "etwas"! mehr Realismus und man könnte deinen Text auch "mal" bis zum Ende lesen . denn "sooo" reicht ja schon der erste Satz zum "abhaken".
Das es eine H-Bombe gibt ist Realität , dass sie eingesetzt wurde ist bedauerlich,...
( übrigens auch von den Ami´s)..
aber zu der Zeit damals zu verstehen.
Im "echten Krieg" (Weltkrieg II ) gibt es sowas und das will Keiner jemals wieder sehen, deswegen kann auch so´n kleines Ländle wie der Iran, mit der grossen Unsicherheit im Handeln , Redenschwingen und Bedrohen, nicht gerade der
beste Angeber-Staat für "so etwas, bei der kritischen Menthalität,sein

Gas wurde im und vom Irak auch schon mal eingesetzt .

Du hast hier Text drauf wie ein 9-jähriger Schuljunge und das ist noch geprahlt , aber ich möchte dich nicht beleidigen,
Etwas mehr ehrliche Realität könnte deine Falschprogrammierung vielleicht korrigieren.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:26 Uhr von shortlaester
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Genau DIE Leute, die den Saal verlassen haben, sind die Arschkriecher Amerikas... Leider etwas ungehalten für solch erfahren- verlogene Politiker ;)
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:28 Uhr von kamisen
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Der erste Atombombeneinsatz: war eine Reaktion der USA auf den Kampfwillen der Japaner.
Die USA wollten den Krieg so schnell wie möglich beenden und haben sich daher zu den Einsatz der beiden Atombomben entschieden.
Nun kann man darüber spekulieren, ob dies nur ein Vorwand war, um den Einsatz zu testen, oder ob es wirklich darum ging die Moral der Japaner zu brechen und einen Krieg ohne weiteren eigenen Verlusten zu beenden....
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:36 Uhr von TheRoadrunner
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
schon erstaunlich dass der Hass auf USA und Israel bei manchen hier soweit geht, dass sie sich mit Ahmadinedschad solidarisieren.

Interessant: Er erwidert auf die Behauptung, dass Iran auf Atomwaffen hin arbeitet, nicht, dass er das nicht tut, sondern dass es keine Beweise dafür gibt. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Refresh |<-- <-   1-25/78   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?