03.05.10 20:42 Uhr
 227
 

Neuer Dopingskandal im Radsport

Der Italiener Franco Pellizotti wurde von der UCI unmittelbar vor dem Giro d´Italia gesperrt. Ausschlaggebend seien die auffälligen Blutwerte gewesen. Den Bergkönig der vergangenen Tour erwartet nun ein Disziplinarverfahren.

Außer dem Liquigas-Kapitän wurden mit Tadej Valjavec (Slowenien) vom Team AG2R und Jesus Rosendo (Spanien) aus dem Team Andalucia-Cajasur zwei weitere Fahrer suspendiert und gegen sie Disziplinarverfahren eingeleitet.

"Es ist bestätigt, dass es Pellizotti ist, aber ich habe die Unterlagen der UCI noch nicht gesehen, deshalb kann ich keine Details nennen", sagte der Präsident des italienischen Radsport-Verbandes Di Rocco. "Das ist eine Schande für den italienischen Radsport. Er fährt für unser größtes Team."


WebReporter: kamisen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Skandal, Doping, Radsport
Quelle: www.sportschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G
Olympia 2018: Savchenko und Massot holen Gold im Paarlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 20:42 Uhr von kamisen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder drei erwischt.
Mittlerweile muss man jedem Radrennfahrer hinterfragen und sich die Blutwerte zeigen lassen.
Wann fängt die Selbstreinigung bei den Fahrern an?
Was muss passieren, dass die Zuschauer einen sauberen Radsport sehen wollen und keine Weltmeisterschaft für die besten Dopingbetrüger?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?