03.05.10 17:37 Uhr
 684
 

1. Mai: Polizist tritt auf dem Boden liegendem Demonstranten gegen den Kopf

Amateuraufnahmen vom 1. Mai in Berlin zeigen, wie ein Polizist einen am Boden liegenden Demonstranten gegen den Kopf tritt.

Das Video entstand am Rande einer Demonstration und wurde über YouTube verbreitet.

Gegen den Polizeiobermeister, der sich inzwischen gestellt hat, wird nun wegen Körperverletzung im Amt ermittelt.


WebReporter: asdasdasdasdasdas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Gewalt, Anzeige, Körperverletzung, Demonstrant
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 17:44 Uhr von HansZ
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Ich für meinen Teil denke, das Gewalt in einem gewissen Rahmen schon sein muss. Um einen steinewerfenden Randalierenden in Gewahrsam zu bekommen z.B..

Wenn ich dann aber sowas sehe bekomme ich das Kotzen. Der Typ liegt (höchstwahrscheinlich) hilflos am Boden, wurde ja gerade noch von einem anderen aus Versehen überrannt und bekommt dann dermaßen an den Kopf getreten.

Der Polizist hat in dem Moment wohl überhaupt nciht daran gedacht, ads so ein Tritt leicht mal das Leben einer Personen beenden könnte.

[ nachträglich editiert von HansZ ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 17:48 Uhr von maki
 
+17 | -11
 
ANZEIGEN
Typisch Zum Glück werden die Cams immer handlicher und sind oft sofort zur Stelle...
Kommentar ansehen
03.05.2010 17:59 Uhr von HansZ
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: Du solltest beachten, dass der Polizist einen Ganzkörperschutz trägt. Und selbst wenn er Flaschen geworfen hätte wäre es falsch. Dafür haben wir Polizisten nicht.

Sowas nennt sich Selbstjustiz.
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:02 Uhr von Guschdel123
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
@ Lacke:
Wie willst du bitte ´nem Polizisten mit Helm + Vollmontur + Schild + Schlagstock mit einem geworfenen Stein, der vll höchstens 400 Gramm wiegt, das Leben nehmen?

Es ist schlichtweg eine übertriebene Gewaltanwendung, die aber menschlich ist. Menschlichkeit ist aber keine Verteidigung und somit gehört der Polizist bestraft. Das einzig positive, was ich momentan sehe ist, dass der Polizist sich selber gestellt hat und somit scheinbar wenigstens ansatzweise Reue verspürt.
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:13 Uhr von usambara
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
erst umgehauen dann vor den Kopf getreten
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:20 Uhr von HansZ
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Kann man den Troll mal rausschmeißen?
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:25 Uhr von Guschdel123
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ Lacke: Darf ich dich mal ausversehen im Gesicht treffen? O.o Was du da von dir gibst ist unglaublicher Stuss...

[ nachträglich editiert von Guschdel123 ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:32 Uhr von basic030
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
selber schuld wer zum 1. mai sich dort aufhält: ich bin der meinung jeder sollte sich der gefahr bewusst sein... und auch wenn ich es nicht ok finde,.. müssen die menschen damit rechnen verletzt zuwerden wenn sie dort sind
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:34 Uhr von TO.doc
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
abschieben: also diesen polizisten direkt aus deutschland ausweisen... und sowas auch noch in der EU .. oooppss geht ja gar nicht der polizist ist deutscher... o o o o o o o o o o
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:35 Uhr von Guschdel123
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Lacke: Nein, ich will lediglich dein Statement auf sarkastische Art und Weise widerlegen. Ich bin kein gewaltsamer Mensch. Aber hast du jetzt wenigstens verstanden, was für ein Stuss es war?
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:59 Uhr von Vorschlaghammer
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Der Polizist wird sicher einen triftigen Grund für diese Aktion gehabt haben. Wenn es so ein linker Autoanzünder war hätte ihn der Ordnungshüter so vermöbeln sollen dass der Randalierer Petroleum gepinkelt hätte.
Mir hat auch mal so ein Chaot den Stern von meinem nagelneuen Mercedes geklaut.

[ nachträglich editiert von Vorschlaghammer ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:14 Uhr von Pils28
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die meisten hier würden prima in: einen totalitären Staat passen.
Brave Biedermeier, die zu Hause sitzen, nie ungehorsam sind und auf Leute fluchen, die außerhalb der Norm leben!
Jeder hat das Recht zu demonstrieren, jeder hat das Recht auf körperliche Unsersehrtheit und jeder sollte den Willen haben offen kund zu tun, was ihm Mißfällt!
Denn wir Leben in einer Demokratie, die nur funktioniert wenn der Demos nicht zu faul für die Kratie ist! Und damit meine ich nicht, alle 4 Jahre sein Kreuzchen, bei der Volkspartei seiner Wahl zu machen!
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:18 Uhr von tutnix
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@jacob512: der asoziale hier bist du (und k.k.lacke, aber der ist entschuldigt, der ist ja ganz offensichtlich blind).
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:24 Uhr von jacob512
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@tutnix: lass mich raten......dein Nickname bezieht sich auf deinen Beruf? Geh betteln kleiner.
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:26 Uhr von tutnix
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@jacob512: im raten bist du also auch eine niete, muss schon hart sein für dich. bist nicht zufällig der kleine bruder von k.k.lacke?
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:27 Uhr von Cosmopolitana
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: Komm, tu doch nicht so.
Jeder weiß hier wie deine Kommentare ausgesehen hätten, wenn es in der Türkei passiert wäre.
Du musst jetzt nicht krampfhaft das schlechte Verhalten eines Polizisten verteidigen, nur weil es in Deutschland war und der Getretene vermutlich ein Linker.
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:53 Uhr von anderschd
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wie immer sehr witzig, die Kommentare der Roten hier.
Steine werfen und Polizisten verletzen machen nur die Wenigsten der linken Pracht.
Aber alle Polizisten sind brutale Schweine.

Hoffentlich wird ihm das eine Lehre sein.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 20:45 Uhr von tutnix
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@anderschd: witzig sind hier nur die kommentaren der braunen, die mal wieder polizeigewalt verharmlosen, weil es in ihren augen die "richtigen" trifft. richtig widerlich wirds dann, wenn man sich wünscht, dass dem opfer das eine lehre sein wird.
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:37 Uhr von anderschd
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@tutnix: Widerlich ist für mich auch der Tatbestand des Steinewerfen.
Was tut der da eigentlich in dem Video bevor die Polizei kommt?
Warten, wie alle, nur auf was? Aber ich kenn ja die Pappenheimer. Die wollten nur den Tag der Arbeit feiern. Und hat dabei auch noch seine Vermummungsmaske verloren.
Und nicht alle Fürsprecher der Polizei sind rechtsorientiert.
Wann hat sich eigentlich das letzte Mal ein Linker Chaot, Steinewerfer, Autoanzünder, Krawallnik freiwillig gestellt?
Und das Verhältnis, verletzte Polizisten - Linker Pöbel fällt wieder nicht zugunsten der Polizei aus. Warum nur?

Achso. Ich kenne Polizisten persönlich, die vor Ort waren.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:14 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aaaaha? "Und das Verhältnis, verletzte Polizisten - Linker Pöbel fällt wieder nicht zugunsten der Polizei aus. Warum nur?"

Wers glaubt...
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:45 Uhr von certicek
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Fußball hätte er ganz klar "Rot" bekommen!!!
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:46 Uhr von Nethyae
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja nee, genau... Was für´n Grund bitte? Genau solche Gründe wie der Polizist, der damals in GB den Mann umgeknüppelt und getötet hat. Weil er es gewagt hat, einen Bogen um die Demo zu gehen. Wie kann man auch so blöd sein?

Oder wie der Polizist, der den (friedlichen!) Demonstranten mit dem Fahrrad geschlagen hat, weil er sich auf der Demo aufhielt. Na klar, warum sollte man auf demonstrieren dürfen...

So gut wie alle Polizisten sind Arschlöcher.
Persönlich glaube ich auch, dass es ganz normale Menschen sein können, allerdings habe ich noch keinen Bullen getroffen, der persönlich "normal" (nicht zwangsweise negativ gemeint) ist.
Und selbst wenn´s ganz normale Menschen sind, ist man selbst Schuld, wenn man sich in dieses Amt begibt und es ausnutzt. Vor allem unter diesen Gesetzen.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:52 Uhr von Lustikus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Nethyae: Also ich kenne 2 Polizisten sehr gut persönlich und 2 flüchtig und habe bei keinen von den 4 irgendwelche Auffälligkeiten bemerkt.

Sie tun ihren Job und der ist nicht leicht. Mein Nachbar z.B. ist bei der Kripo und was der so manchmal erzählt... nee mit den Jungs möchte ich nicht tauschen!
Kommentar ansehen
03.05.2010 23:22 Uhr von DVB
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es sollte zwar: nicht passieren aber ich denk dem Polizisten ist einfach der Arsch geplatzt. In so einer Stresssituation kann ich mir das schon ganz gut vorstellen.
Und wer sich den Spaß macht mit Steinen, und Flaschen auf andere zu werfen muß damit rechnen selber paar auf die Mütze zu bekommen!
Kommentar ansehen
04.05.2010 19:40 Uhr von Soultrader
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Achwas der dachte er ist beim Fußball, schön mit dem Spann den Ball treten, hat ihn schön getroffen ... Nee, im Ernst. In so einer Stresssituation kann sowas schon mal passieren. Sollte zwar nicht, aber ist halt so passiert. Und meiner Meinung nach, wer sich an solchen Brennpunkten aufhält muß damit rechnen verletzt zu werden egal wie und durch wen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?