03.05.10 17:31 Uhr
 978
 

Mohammed-Karikaturist beim ZDF unerwünscht

Kurt Westergaard, der durch seine umstrittenen Mohammed-Karikaturen berühmt wurde, darf nicht in der Talk-Show von Markus Lanz auftreten.

Das ZDF begründete in einer Stellungnahme die Absage mit der Aussage: "Der (Interview-)Vorschlag wurde mit der Begründung abgelehnt, dass eine Unterhaltungs-Talkshow keine geeignete Plattform für eine Auseinandersetzung mit dem Thema ist".

Der Karikaturist selber zeigt sich überrascht, denn er habe nicht damit gerechnet, dass so ein großer Sender wie das ZDF sich selbst zensiert.


WebReporter: BK
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ZDF, Talkshow, Karikatur, Mohammed, Kurt Westergaard
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 17:31 Uhr von BK
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Eine Aussage gegen die Andere. Wer da nun recht hat ? Kann schon sein, das man ihn bei Lanz nicht reinlässt, weil man das Niveau tiefer halten will !
Kommentar ansehen
03.05.2010 17:40 Uhr von Rinok
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
da hat aber jemand angst: :-D
Kommentar ansehen
03.05.2010 17:49 Uhr von Spafi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: dabei dürften die meisten männlichen Zuschauer doch so alt sein, dass wie noch Erfahrung im Verteidigen der landeseigenen Sender haben
Kommentar ansehen
03.05.2010 17:54 Uhr von dr.b
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
hui.....ist ja auch gefährlich womöglich fallen wieder so knallharte Worte wie "Autobahn"
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:13 Uhr von BK
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Böse, Böse ;): @SLM: Gaaaaaaaaaanz Ruhig ;) Erst 2 Tage hier und schon so abgehen ;)

Ein Schelm wer hier einen Twink vermutet:

Die News von SLM bisher ;)
Türkei: Vatikan auf der Spur nach dem Platz des ersten ökumenischen Konzils
http://www.shortnews.de/...

Schweizer Komiker Müslüm - Fruchtbarkeitsklinik lehnt Sperma von Türken ab
http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von BK ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:26 Uhr von Natoalarm
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
ZDF schon immer: Ein Multikultisender!
Deren Geschleime wenns um pro Ausländer und die Bösen Rechten geht,nehme ich schon lange nicht mehr ernst!
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:27 Uhr von Blackrose_de
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@SLM: wenn du wirklich so toll wärst, wüsstest du dass jesus von den moslems auch als prophet anerkannt wird.

geh woanders dein gift versprühen

btt: diese selbstzensur ist mehr als traurig. vorauseilender gehorsam war uns deutschen allerdings schon immer zueigen, leider
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:29 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist jene Grundkultur des ZDF, seht mal hier: http://www.taz.de/...

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 18:45 Uhr von selphiron
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@SLM: gib auf...die leute schauen Spiegeltv und ARD bzw ZDF und denken sie wären von neutralen Medien bestens informiert worden.Und jeder der was anderes behauptet als sie wird als Verschwärungstheoretiker oder Islamist abgestempelt.
Bei Shortnews ist das auch so.

@topic:Ich würde mich auch fragen, wie die den Mann in einer "Unterhaltungs-talkshow" unterbringen wollen.

[ nachträglich editiert von selphiron ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:25 Uhr von inmusic
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
SLM: [edit;wazzztl]

Zur News:
Sehr interessant, was der Grund sein soll:

"Absage von Markus Lanz

Das ZDF wagt kein Interview mit Kurt Westergaard. Eine Einladung in die Show von Markus Lanz wurde offenbar zurück genommen.

Das Zweite Deutsche Fernsehen hat aus Angst vor möglichen Konsequenzen ein Fernsehinterview mit dem umstrittenen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard abgesagt, meldet jp.dk, die Website der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“. Das Interview war für Dienstag im Rahmen der Markus-Lanz-Show vorgesehen. Der Galeriebesitzer Erik Guldager aus Skanderborg, der an der Sendung hätte teilnehmen sollen, berichtete, dass sich das ZDF für eine Absage entschieden habe, um nicht die Sicherheit der Mitarbeiter zu gefährden."

http://www.tagesspiegel.de/...

Ist das nicht herrlich? Immer und überall wird einem erzählt, dass Islam ja Frieden sei, auch wenns Unterwerfung bedeutet. Wie tolerant und friedvoll der Islam ist, sieht man mal wieder.
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:40 Uhr von Suse.Meier
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
ich hab in letzter Zeit: sehr viel über den Islam gelesen, unter anderem:
http://www1.bpb.de/...
"Bundeszentrale für politische Bildung"
dürfte wohl seriös genug sein.
Für mich ist der Islam eine Sekte die völlig zu Recht in D gar nicht als Religion anerkannt ist.
edit[Joe1405]
Kommentar ansehen
03.05.2010 20:51 Uhr von Suse.Meier
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
da mein Beitrag gelöscht wurde: möchte ich doch wenigstens noch mal den Link:
http://www1.bpb.de/...
"Bundeszentrale für politische Bildung"
posten
Kommentar ansehen
03.05.2010 23:23 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da sieht man wieder wie angeblich unerschütterlich und neutral unsere GEZ-Journalisten tatsächlich sind, wenn es mal drauf ankommt.

Aber z. B. gegen sog. "Killerspiele(r)" wird bei den Öffis gehetzt und gelogen bis zum Erbrechen.

Offenbar müßten die "Killerspieler" auch nur genauso "friedlich" werden wie der Islam, um Kritiker in den öffentlichen Rundfunkanstalten mundtot zu machen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?