03.05.10 15:19 Uhr
 377
 

Neun Millionen Deutsche bei Facebook registriert

Mehr als zehn Prozent aller Deutschen sind bei Facebook registriert. Das stellte jetzt ein Schweizer Medienberater fest.

Aufgrund der Werbeschaltungen auf Facebook ließe sich die Zahl der User genau eingrenzen.

Besonders beachtenswert: Seit Anfang 2010 sei Facebook in Deutschland um mehr als 50 Prozent gewachsen.


WebReporter: hermann_otto
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Facebook, Social Network
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 15:26 Uhr von kingoftf
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Und: dann über die angebliche Datenkrake Google meckern, aber 9 Millionen User, die ihre Seele an Facebook verkauft haben,.....
Kommentar ansehen
03.05.2010 15:30 Uhr von Azureon
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
... wers braucht.... social networks... die Pest des Internets....
Kommentar ansehen
03.05.2010 15:38 Uhr von SkyWalker08
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Nur gut, dass ich mich nicht bei facebook angemeldet habe. So darf ich auch weiter über Google meckern ;)
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:01 Uhr von gmaster
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: also 9 Million Opfer aus Deutschland...
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:15 Uhr von Bud_Bundyy
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Facebook nutze ich nur bedingt, finde die Seite unübersichtlich ohne jede Struktur und Personen sind schwierig zu finden.

WKW ist da deutlich benutzerfreundlicher.


--------------

@alle die über socialnetwork meckern
Wenn ihr euch mal einen kleinen Freundeskreis aufgebaut habt werdet ihr merken das es ganz nett ist den Kontakt einfach und effizient zu halten. Die Daten die ich dort angebe kann jeder wissen!
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:31 Uhr von wwewrestling
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sehs so wie Bud_Bundyy

Mein Geburtsdatum, meinen Namen und meine Hobbys darf ruhi jeder wissen.
Und wenn Facebook dass für Werbezwecke benutzen um mich gezielt mit Werbung "vollzubomben" dann sehe ich das als das gute recht von Facebook.
Immerhin müssen sie auch was daran verdienen.
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:33 Uhr von Azureon
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ wwewrestling: "Immerhin müssen sie auch was daran verdienen. "

Bin ich nun deswegen verpflichtet weil irgendwelche Honks ne Seite hochziehen denen das Material zu liefern mit dem sie Geld verdienen sollen? Es hat sie keiner gezwungen so ein Projekt zu realisieren. ;)
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:38 Uhr von fallobst
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@ azureon: ja mach doch was du willst junge, interessiert hier doch eh keinen. wenn du angst hast, paranoid bist oder einfach keine lust hast über solche seiten kontakt mit alten bekannten zu halten und aus neugier und interesse mal zu gucken was sie so treiben, bitteschön. jeder kann selbst mit seinen daten und seiner zeit machen was er will.

wenn mir einer die möglichkeit gibt dadurch sehr alte kumpels wiederzufinden, wieso sollen die dann nicht auch dafür was bekommen?

immer dieses geheule und dann noch versuchen anderen was vorzuschreiben, weil man ja immer alles besser weiß.
Kommentar ansehen
03.05.2010 19:12 Uhr von Nr. 1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Facebook: Also ich bin auch nur zum Pflegen von alten Freundschaften bei Facebook & dafür ist es auf jeden Fall das beste Portal im Netz. All die anderen Social Networks wie StudiVZ, WKW oder Lokalisten sind der letzte Mist. Ich rate nur jedem Nutzer wirklich zum Einschränken aller Berechtigungen für Besucher. Das ist meist der größte Fehler. Und die Veröffentlichung von zu viel privaten Daten wie Photos Usw. Viele Menschen sind in der Hinsicht einfach viel zu vertrauensselig. Aber die Anmeldung ist ja glücklicherweise jedem seine Sache. Ist ja keine Pflicht, was. :- )

Greetz

Nr. 1
Kommentar ansehen
03.05.2010 20:04 Uhr von Twin999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der gläserne Mensch: Private Informationen haben im Internet nichts zu suchen.

Wenn man sich nur mal überlegt, welche Macht man hätte wenn man die gesammelten Informationen zusammenführen könnte.

- Ortungsdaten des Handy
- Paybackinformationen über die Einkäufe
- herausfinden des Bekanntenkreise über Social Networks, Verbindungsnachweise
- digitale Krankenakte
- digitaler Ausweis
- ELENA
- Fotos von Mautbrücken
und und und

Eine Interessante Doku hierzu
http://www.zdf.de/...
Kommentar ansehen
03.05.2010 20:38 Uhr von fallobst
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ twin999: genau, stell dir vor was bloß passieren könnte, wenn einer deinen einkaufszettel findet.... die ganze welt wäre in gefahr. aber keine angst, hab schon bnd, fbi, cia, mi5, interpol und co. angerufen... die sind unterwegs, die retten uns vor der macht deiner einkäufe, lol
wenn du nicht gerade angereichertes uran draufstehen hast juckt das keinen menschen, höchstens deine mutter.

elena und co. sind andere sachen. die rede war ja bisher von freiwillig veröffentlichten informationen.

weder deine hobbys, stinklangweiligen, weil stinknormale, fotos noch deine lieblingsfilme oder -musik interessieren jemanden, außer deinen freunden und stalkern (vielleicht mit ausnahme deines zukünftigen chefs).

und was genau kann dir passieren, wenn irgendwo irgendjemand weiß, dass du oft fischstäbchen kaufst?
Kommentar ansehen
03.05.2010 21:09 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Bud_Bundyy: Deine Mudder is Usabillity beauftragte bei Facebook .... xD


sorry ich konnt mir den einfach nich verkneifen...xD
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:38 Uhr von frederichards
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
1 Million Bekloppte: und 8 Millionen Pseudomitglieder, über die facebookaccounts recherchierte "Nutzer!".

Leute, hört damit auf euch bei diesen Datensammlern und "AlleDAtenjedemzurVerfügungstellen" einen ACCOUNT zu erstellen.

Damit sagt ihr ALLEN Persönlichekeitsrechten der Verfassung: "Und Tschüss" oder wie die Bayern sagen: "Pfieatie"!

Eine ganz schlechte Entscheidung.

Jeder Facebookbenutzer, der Irgendjemanden dort eine email schreibt, löst einen "Facebook"-Suchmodus aus nach dieser Person in Netz.
Kommentar ansehen
03.05.2010 22:56 Uhr von KingChimera
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur 9 Mio.? Das heißt die Vielzahl der Deutschen kann noch zwischen Sinn und Unsinn unterscheiden? Gott sei Dank!

Facebook und seine neuesten "Errungenschaften" (wie dieser behinderte "Gefällt mir"-Button) kommen mir irgendwie völlig überflüssig vor. Noch überflüssiger ist für mich nur noch Twitter...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
03.05.2010 23:20 Uhr von Twin999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Fallobst: Ich verstehe jetzt nicht, warum du dich hier über meine Einkäufe lustig machst. Weil darum ging es nämlich in meinen Post nicht.

Ich habe jediglich gesagt, dass man über das Zusammenführen von Informationen sehr viel Wissen über eine Person herausfinden kann.

Dir kann es ja egal, ob deine Daten irgendwo im Internet rumliegen, ich achte jedenfalls darauf
Kommentar ansehen
04.05.2010 00:24 Uhr von fallobst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ twin999: ja und weiter? du hast ja zum beispiel payback genannt (was ich persönlich nie benutzt habe, weil es mir zu lästig ist mit der karte paar cents abzustauben). jetzt mal einfach angenommen du weißt, dass ich viel fleisch, pommes, äpfel, fischstäbchen, nudeln, schoko von rittersport, erbeermarmelade mit waffeln, gurken, tomaten etc. kaufe.

dann kennst du noch meine lieblingsfilme, -band, -serien, -bücher. kennst die stadt aus der ich komme und vielleicht noch welchen beruf ich ausübe.

was dann? was kann man mit diesen informationen machen, was so einen aufstand der heulbojen im forum hier auslöst und rechtfertigt? dass hier sich leute daran aufgeilen, dass sie sooooo unglaublich geil und genial sind, weil sie ja facebook nicht benutzen....

erklär es mir. von der herausgabe sensibler informationen kannst du jawohl nicht gesprochen haben, denn wir gehen doch von einem halbwegs vernünftigen menschen aus.

also los, bin mal gespannt.
Kommentar ansehen
04.05.2010 08:53 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Azureon: nein, bist Du nicht, genau, wie jeder andere auch, also wozu die Aufregung?
Kommentar ansehen
04.05.2010 12:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Überflüssig wie ein Kropf: Die Kellerkinder sollten einfach mal wieder raus gehen - da gibt es echte Freunde. Mit denen kann man telefonieren, in die Knaipe gehen, was unternehmen...
Wer gern "soziale Netze" nutzt, würde auch freiwillig in die Matrix gehen.
Kommentar ansehen
04.05.2010 13:04 Uhr von stingman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
facebook taugt nix Meiner Meinung nach ist facebook nur etwas für die Zielgrupper der 8-14-jährigen. Darüber hinaus fehlt es FB an Struktur und Ernsthaftigkeit. dieser ganze Blödsinn bei FB ist vollkommener Schrott.
Da lob ich mir wkw. Gut strukturiert und keine dummen Spielereien.
Kommentar ansehen
04.05.2010 17:15 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fallobst: Wenn du unfähig bist Kommentare zu erfassen und dessen sinn dahinter, dann hält dich gefälligst zurück. Facebook ist ein freiwilliger Dienst und das Argument dass die armen Schlucker von Facebook ja irgendwie Geld verdienen "müssen" ist keine Verpflichtung für jemanden sich dort zu registrieren damit andere Leute sich die Tasche vollpacken können.

Von der Doppelmoral mal abgesehen. Auf der einen Seite weinen weil alles öffentlich wird und auf der anderen Seite freiwillig sein halbes Privatleben ins Internet zu stellen weil es so "bequem" ist Kontakt mit Freunden zu halten.... was hat man nur getan als es so etwas noch nicht gab....

Also entweder l2read oder hdf! Danke.

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
04.05.2010 18:39 Uhr von Twin999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@fallobst: Ich habe hier nicht rumgeheult sondern meines Erachtens einen sachlichen Kommentar erstellt.

Die Daten die man über Payback an die Loyalty Partner Solutions GMBH übertragt sind singülär betrachtet sicher nicht besonders wertvoll. Aber mal angenommen deine Krankenkasse baut mit der Payback Datenbank einen Business Loop auf und stellt fest das man sehr viele ungesunde Nahrungsmittel einkauft und dir dann daraufhin der Beiträgssatz erhöht wird. Wäre es dir dann auch egal?

Du musst dieses Beispiel jetzt nicht unbedingt auf dich beziehen, ich habe gelesen, dass du so eine Karte nicht besitzt. Stell es dir einfach nur vor ob dich das dann begeistern würde ....

Hier in dem Video ist noch ein etwas extremeres Beispiel zu finden.
http://www.zdf.de/...

[ nachträglich editiert von Twin999 ]
Kommentar ansehen
05.05.2010 00:42 Uhr von fallobst
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ azureon: ach ja, immer schön ausweichend antworten und nicht in der lage sein, seine eigenen standpunkte mit eigenen worten darzustellen... aber wundert mich nicht wirklich bei solch allwissenden personen wie dir ;)

"Wenn du unfähig bist Kommentare zu erfassen und dessen sinn dahinter, dann hält dich gefälligst zurück. "

du hättest dir deinen tipp bloß selbst zu herzen nehmmen und meine comments mal lesen sollen. ich sprach von mir persönlich und war froh, dass ich alte kumpels finden konnte. die werbung kratzt mich da kein stück und das geld gönn ich facebook. wieso auch nicht? ich bin da nicht aus nächstenliebe mitglied, sondern weil es mir sehr dienlich ist.

und online findet man von mir nur das, was ich auch jedem fremden beim smalltalk in ner kneipe erzählen würde. nicht mehr und nicht weniger. kontakt halten heißt doch nicht, dass du für jeden sichtbar nen seelenstrip hinlegst... was hast du denn für seltsam anmutende vorstellungen...

wie gesagt, befolge lieber mal deinen eigenen rat.
Kommentar ansehen
05.05.2010 00:54 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ twin999: ich sprach von "aufstand der heulbojen im forum ", das war nicht auf dich gemünzt.

aus dem kauf den konsum abzuleiten ist grob fahrlässig und spätestens das bundesverfassungsgericht würde das kassieren.

die daten würden eher firmen kaufen, um damit zu ermitteln was zum beispiel der durchschnittle 30-jährige so einkauft etc.

alternativ wurden halt früher dazu umfragen durchgeführt für die du vielleicht paar euro/mark bekamst. nichts anderes ist das jetzt. wenn du das nicht willst, schmeiß einfach deine karte weg. aber kein mensch will dich irgendwie damit überwachen oder dir sonst wie ans leder, in dem er deine einkäufe kennt...
Kommentar ansehen
05.05.2010 12:55 Uhr von larsvogel84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so schlimm: ist facebook eigentlich nicht. Man muss halt nur aufpassen, welche Daten man von sich preisgibt...

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?