03.05.10 13:24 Uhr
 485
 

Reiche Hobbyjäger töten in Südafrika in Gefangenschaft gezüchtete Löwen

Der Sender RTL hat einen Bericht veröffentlicht, nachdem 2008 reiche Hobbyjäger in Südafrika 1.050 Löwen, die in Gefangenschaft gezüchtet und dann ausgesetzt wurden, aus Spaß getötet haben. Oft werden Tiere durch die Schüsse nur verletzt und erst nach mehreren Versuchen getötet.

Teilweise sollen die Tiere sogar aus Deutschland nach Südafrika geschifft worden sein. Laut dem RTL- Mittagsmagazin "Punkt 12" wurden Löwen aus einem Tierpark an die Jagdveranstalter verkauft. Allerdings heißt es offiziell, dass die Löwen zu Zuchtzwecken exportiert wurden.

Zoolöwen sind unter den Jägern besonders beliebt, weil sie ausgeprägte Mähnen haben. Die deutschen Löwen, die nach Südafrika verkauft wurden, konnten mit Hilfe von RTL und der Tierschutzorganisation "vier Pfoten" vor ihrem Schicksal bewahrt werden.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Südafrika, Jagd, Löwe, Gefangenschaft
Quelle: www.firmenpresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 13:39 Uhr von San-vi-san
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
nix neues ist zwar erschreckend, für was manche Bonzen ihr Geld ausgeben, aber solche Geschichten hört man ja (leider!) öfter..

wenn man schon zu viel Geld hat, soll mans doch lieber für Hilforganisationen spenden, anstatt damit Tiere qualvoll ab zu knallen..

aber das Thema ist schon abgelutscht..ändert sich ja doch nichts..
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:50 Uhr von Gotovina
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ja und? Was nun ? Davon arbeiten immerhin einige dieser Menschen dort unten.
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:56 Uhr von S0u1
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wetten man findet Leute, die dafür zahlen diese Bonzen zu sehen wie sie sich in ner Arena mit Löwen prügeln ?
Wäre dann Fair ... 1:1 . Ohne Fremdwaffen ^^.
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:59 Uhr von jodta
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Jäger: nackt im Löwengebiet aussetzen und die Löwen mal jagen lassen. Nur damit Sie diese Erfahrung auch mal machen.

Ich töte, ab und zu, auch ein Tier . Aber nur, um es mit der Familie zu essen.Ich finde das ehrlicher als im Supermarkt ein Stück Fleisch zu kaufen und auf der anderen Seite gegen Massentierhaltung zu demonstrieren.
Aber für einfaches Abschlachten ohne Sinn und Verstand nur zum Zwecke der Selbstbefriedigung habe ich absolut kein Verständnis.

[ nachträglich editiert von jodta ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:59 Uhr von Gotovina
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@SOu1: nein, wäre dann unfair, weil der löwe von natur aus stärker ist :D
Aber okay, ich würde dafür zahlen :)
Kommentar ansehen
03.05.2010 14:03 Uhr von S0u1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Gotovina: Naja, kommt drauf an ^^
Wäre auf jeden Fall fairer als mit nem Gewehr aus der Deckung heraus ^^.
Kommentar ansehen
03.05.2010 14:55 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
nein wie sportlich^^.

Schaun wir mal wann die ersten Obdachlosen zum Abschuss freigegeben werden.
Kommentar ansehen
03.05.2010 15:22 Uhr von BessaWissa
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Boah das ist ja neu.

Aber wo liegt das Problem? Fleisch essen aber beim "jagen" hört es dann auf?

Ich behaupte ein Jäger kümmert sich eher um sein erschossenes Tier, als der Schlachter um seine 1000 Tiere täglich...

[ nachträglich editiert von BessaWissa ]
Kommentar ansehen
03.05.2010 15:36 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ BessaWissa , wir reden garantiert nicht von Jägern. Sondern lediglich von irgendwelchen gelangweilten Snobs.
Jäger haben ihren Sinn, auch wenn etliche Menschen das nicht einsehen möchten. Aber aus Langeweile, möglichst ruhige, unerfahrene Tiere zu schiessen.
Und das nichtmal zu beherrschen ist einfach nur peinlich.

Zitat:Ich behaupte ein Jäger kümmert sich eher um sein erschossenes Tier, als der Schlachter um seine 1000 Tiere täglich...

das gilt vielleicht wirklich für einen Jäger.

Ps. ich ess sowas von viel Fleisch und weiß auch wie man schlachtet.(jagen darf ich in Deutschland nicht offiziell) .

[ nachträglich editiert von pippi-langstrumpf ]
Kommentar ansehen
04.05.2010 13:48 Uhr von freddy54
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solchen Verbrechen erkennt man immer wieder den wahren charakter von reichen Bonzen

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?