03.05.10 12:50 Uhr
 573
 

Die widerlichste Gameshow der Welt: Ekel-Tiere von Mund zu Mund spucken

Im Internet sind Fotos der widerlichsten Gameshow der Welt aufgetaucht: Die Show kommt aus Japan und legt auf Hygiene und Tierschutz keinen Wert.

Die Kandidaten müssen lebendige Tiere von ihrem Mund in den Mund des nächsten Teilnehmers spucken. Die Teilnehmer sind während dieses Vorgangs immer kurz davor, sich zu erbrechen.

Unter anderem wandern so spinnenähnliche Krebse, Frösche, Eidechsen, Garnelen und Ähnliches von Mund zu Mund.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Japan, Ekel, Gameshow
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 12:50 Uhr von GodChi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sich traut: Die Fotos sind in der Quelle zu sehen. Mir ist der Appetit gründlich vergangen. Ich würde empfehlen, zuerst Mittagessen zu gehen und sich diese ekligen Szenen erst danach anzuschauen. Ansonsten wird man wohl kaum noch etwas essen wollen, nachdem man DAS gesehen hat. *würg*
Kommentar ansehen
03.05.2010 12:53 Uhr von midn8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge die die Welt nicht braucht:

diese Show,
diese News
und
Newstipper die Krebse, Frösche, Eidechsen und Garnelen als Ekel-Tiere bezeichnen.


mit dem Bindestrich fast schon so gut wie die BILD...
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:32 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die show gibt es schon lange

und lasst die japaner doch machen was sie wollen

wer Sapß dran hat soll es machen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?