03.05.10 08:19 Uhr
 4.524
 

Meat Loaf: "Musikbranche sucht lahme Ausreden"

Der 62-jährige Sänger, der erst vor kurzem sein neues Album "Hang Cool Teddy Bear" auf den Markt brachte, hat sich in einem Interview mit dem "Focus" negativ über die Musikbranche und seine Kollegen geäußert.

"Die Branche sei faul geworden" und "sucht lahme Ausreden" für die Krise. Illegale Musikdownloads würden zum schwarzen Peter gemacht. Er findet auch, dass sich einige Kollegen benehmen, als könnten Sie "übers Wasser gehen".

Der Sänger, welcher nach eigenen Angaben mit seinem ersten Album "Bat out of Hell", welches sich 43 Millionen mal verkauft hat, so gut wie nichts verdient hat, ist ebenfalls der Meinung, dass wenn man nach einem Auftritt noch Energie für einen Ausflug in die Bar hat, man sein Publikum betrogen hat.


WebReporter: BK
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Sänger, Ausrede, Musikbranche, Meat Loaf
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Meat Loaf gesteht: "Ich war Stammgast beim Psychiater"
Meat Loaf: Zusammenbruch auf der Bühne
Nach 18 Gehirnerschütterungen: Rockstar Meat Loaf gibt Bühnenabschied bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 08:19 Uhr von BK
 
+56 | -0
 
ANZEIGEN
Echt genialer Musiker. Der gute Herr hat damals noch richtige geile Musik gemacht und keinen DSDS Mist etc.
Kommentar ansehen
03.05.2010 08:48 Uhr von LocNar
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Recht hat er: Und "Bat out of Hell" ist TOP ;)
Kommentar ansehen
03.05.2010 09:13 Uhr von Bildungsminister
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe ihn vor einigen Jahren mal gesehen als ich in Dublin gelebt habe, dort ist er im Temple Bar District aufgetreten. Vor ganz kleinem Publikum und dort konnte man schon erkennen das er einfach eine ehrliche Haut ist. Der Mann macht Musik um Musik zu machen und nicht um irgendwelchen hehren Zielen gerecht zu werden. Sehr sympathisch.

Natürlich sucht die Musikindustrie Ausflüchte. Es liegt wohl kaum an irgendwelchen Downloadern das diese Industrie z.B. über Jahre hinweg den Trend des Internets vollkommen verschlafen hat. Auch heute ist bei einigen Firmen das Downloaden von Musik, und ich spreche hier vom legalen Download, eine echte Herausforderung. Das Gro der Musikindustrie hat schlichtweg nicht verstanden das Musik heute ander funktioniert. Zeiten ändern sich.
Kommentar ansehen
03.05.2010 09:15 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Er macht auch Musik: Von so Dingern wie "I´d do anything for love" können sich alle anderen "Musiker" eine gewaltige Scheibe abscheiden. 12 Minuten beste Musik, welche selbst fürs Musikvideo geschnitten noch 8 Minuten waren.

Billy Joel hat das Problem in "The Entertainer" wohl am besten beschrieben:
"I am the entertainer
I come to do my show
You´ve heard my latest record
It´s been on the radio
Ah, it took me years to write it
They were the best years of my life
It was a beautiful song
But it ran too long
If you´re gonna have a hit
You gotta make it fit
So they cut it down to 3:05"
Kommentar ansehen
03.05.2010 09:21 Uhr von BK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kleiner Service: Kleiner Service zur News:
http://www.welt.de/...

Echt gutes Interview...
Kommentar ansehen
03.05.2010 10:13 Uhr von werhamster40kilo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ah, hab heute morgen im Auto noch "Bat out of Hell" gehört.
Saugeile Musik!
Kommentar ansehen
03.05.2010 11:23 Uhr von Suicide-King
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist richtig aber Peter Gabriel sagt das schon seit knapp 10 Jahren.
Kommentar ansehen
03.05.2010 12:20 Uhr von DerMaus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
DIe Musikindustrie muss sich halt daran gewöhnen, keine Lizens mehr zum Gelddrucken zu haben.
Man muss heutzutage mehr auf Liveshows setzen, nur kann man da nur so viele Karten verkaufen wie platz ist. Das war bei mp3s eben nicht der Fall...

Ehrliche Aussage von Meat Loaf auf jeden Fall!
Kommentar ansehen
03.05.2010 13:27 Uhr von BeaconHamster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu sagen? Recht hat er.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Meat Loaf gesteht: "Ich war Stammgast beim Psychiater"
Meat Loaf: Zusammenbruch auf der Bühne
Nach 18 Gehirnerschütterungen: Rockstar Meat Loaf gibt Bühnenabschied bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?