02.05.10 18:23 Uhr
 142
 

Opel-Chef Nick Reilly erwartet für 2010 starken Absatzrückgang

Der Opel-Chef erwartet, nachdem er Anfang des Jahres einem leichten Rückgang beim Absatz der Opel-Fahrzeuge prognostizierte, jetzt ein Horrorjahr.

Reilly rechne mit einem Verkaufsrückgang zum Vorjahr mit ungefähr 16 Prozent. Er sagte: "Wir rechnen damit, in diesem Jahr rund eine Million Opel und Vauxhall zu verkaufen." Im vergangenen Jahr waren es 1,2 Millionen.

Allerdings meinte der Opel-Chef auch, durch Geschäfte in Osteuropa sowie der russischen Föderation eine, wenn auch langsame, Verbesserung zu erkennen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Chef, Opel, Absatz, Nick Reilly
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2010 07:06 Uhr von Benno1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja,Ja Jetzt wird schon mal angefangen Opel systematisch kaputt zu reden, damit hinterher alle sagen können, ich habs ja vorrausgesehen.

[ nachträglich editiert von Benno1976 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?