01.05.10 16:47 Uhr
 355
 

Formel 1: Michael Schumacher plant Aufholjagd bei der "europäische Saison"

Nachdem es für Michael Schumacher (41 Jahre/MercedesGP) in den ersten vier Formel-1-Rennen diesen Jahres nicht so gut gelaufen ist und er gerade einmal zehn Zähler auf dem Konto hat, will er jetzt verstärkt angreifen.

Bereits beim kommenden Rennen der "europäische Saison" in Barcelona (Spanien) am 9. Mai plant der 41-Jährige den Beginn einer Aufholjagd.

"Alle Teams werden in Barcelona mit einem überarbeiteten Auto antreten, wir natürlich auch. Ich sehe da viel Potential", so Schumacher. Allerdings glaubt "Schumi" nicht daran, dass er auf einmal ganz vorne mitfahren kann.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Saison
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2010 18:09 Uhr von wordbux
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schumacher plant: Ja ja, er plant.
Dabei wirds wohl bleiben.

Und nun macht mich nieder.
Kommentar ansehen
01.05.2010 19:58 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wordbux: Ja aber nur mit meinem Minus.

Das Auto war nicht für ihn gebaut,und jetzt Baut man es halt zu seinen Gunsten um.Zudem hat das Chassis etwas abbekommen.Also ein eigentlich unfahrbares Auto fahren und noch zu Punkten ist schon eines Weltmeisters würdig.
Kommentar ansehen
01.05.2010 22:16 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: "Ja ja, er plant.
Dabei wirds wohl bleiben."

Deine Glaskugel möcht ich haben...Wie sind denn die Lottozahlen für nächste Woche?


"Also ein eigentlich unfahrbares Auto"

Öhm, so weit würde ich nun nicht gehen. Unfahrbar war der Wagen sicher nicht. Inwieweit das kaputte Chassis sich aufs Fahrverhalten auswirkte weiß wohl nur MSC und der hält sich da sehr zurück.

Viel wichtiger ist für mich, daß Mercedes hoffentlich die bisherigen Unzulänglichkeiten ausgebügelt hat und dem Wagen das übertriebene untersteuern abgewöhnt hat. Damit dürften auch die Vorderreifen etwas haltbarer werden, auch bei Schumis extremen, aber schnellen Fahrstil...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?