01.05.10 15:26 Uhr
 579
 

Gibt es doch noch Rettung für Woolworth?

Wie bekannt ist, befindet sich die Warenhauskette Woolworth in Insolvenz. Die Liquidation konnte am vergangenen Donnerstag gerade noch im letzten Moment verhindert werden. "Gestern sah es nach einem Abgesang aus, jetzt gibt es wieder Lichtblicke", so ließ der Insolvenzverwalter mitteilen.

Einer der Bieter, das Unternehmen Gordon Brothers, erklärte, dass man ein überarbeitetes Angebot abgeben werden. Laut diesem Konzept sollen alle 4.500 Jobs und alle Standorte bestehen bleiben.

Darüber hinaus haben auch Tengelmann, Kik und TEDi (HH-Holding) zusammen eine Offerte vorgelegt. Dieses Konsortium wird von dem US-Finanzinvestor Cerberus favorisiert. Cerberus besitzt über 50 Prozent der Woolworth-Standorte.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rettung, Woolworth, Tengelmann
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2010 15:26 Uhr von rheih
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe gelesen, dass die Tengelmann-Gruppe lediglich an den Standorten interessiert ist um dort Kik-Filialen unterzubringen. Dann wäre Woolworth tatsächlich am Ende.
Kommentar ansehen
01.05.2010 16:23 Uhr von Gotovina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohja Woolworth: Klasse sache.
Kommentar ansehen
01.05.2010 16:30 Uhr von Rick-Dangerous
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss: auch mal ganz ehrlich sagen, dass das gammlige Läden sind.

Noch dazu ohne Konzept im Angebot. So ne Mischung aus Kik, Schlecker und Resterampe
Kommentar ansehen
01.05.2010 18:02 Uhr von wordbux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rettung für Woolworth: Klar gibts eine Rettung.
Der Staat pumpt kräftig hinein und die Heuschrecken kassieren.

Warum muss man solche altmodische Kaufmannsläden am Leben erhalten ?
Naja, der Steuerzahler hats ja.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?