01.05.10 12:54 Uhr
 631
 

Ex-BVB-Präsidenten Gerd Niebaum verliert Prozess um 860.000 Euro Miete

Vor rund fünf Jahren war Gerd Niebaum, der frühere Präsident des Fußball-Erstligisten Borussia Dortmund, zusammen mit einem Partner, mit seiner Kanzlei in ein neues, exklusives Gebäude an der B1 in Dortmund eingezogen. Der Vermieter garantierte ihm Konkurrenzschutz.

Doch im Jahr 2007 erweiterte dann die im Haus befindliche Steuerberatungskanzlei ihr Angebot auf juristische Dinge. Niebaum fühlte sich betrogen, kündigte den Mietvertrag fristlos, stellte die Mietzahlungen in Höhe von etwa 40.000 Euro ein und suchte sich neue Räume.

Das Dortmunder Landgericht verurteilte Niebaum jetzt dazu 860.000 Euro an den Vermieter nachzuzahlen. Das Gericht entschied, dass der Konkurrenzschutz nur für neue Mieter gültig ist. Wenn ein Alt-Mieter seine Dienstleistungen ausbaut, greift der Schutz nicht, so das Gericht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Miete, Nachzahlung, Gerd Niebaum
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.05.2010 23:33 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aua: Überschrift: PräsidenteN

"...zusammen mit einem Partner," was sucht das Komma da?
Kommentar ansehen
29.12.2010 12:39 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lustikus: Es ist immer schön wenn jemand "Rechtschreibungsklugscheißen" muß.

Weißt du eigentlich wieviel Rechtschreibfehler in den Tageszeitungen sich befinden ? Und da meine ich nicht nur Bild, sondern auch FAZ, SZ und Co.

Schickst Du da auch täglich die Zeitung mit Rotstift korrigiert zurück ???
Kommentar ansehen
29.12.2010 13:39 Uhr von Lustikus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich :D
Kommentar ansehen
29.12.2010 14:20 Uhr von Eddy_dr_Zivi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?