30.04.10 17:07 Uhr
 7.346
 

Sammelklage: 1,5 Millionen Frauen könnten Wal-Mart verklagen

Ein Gericht in San Francisco lies am Montag eine Sammelklage von bisher 6 Frauen zu, der sich nun bis zu 1,5 Millionen Frauen anschließen könnten um den US-Einzelhandelskonzern Wal-Mart wegen Diskriminierung von Frauen zu verklagen.

Die sechs Frauen hatten sich der ursprünglichen Klage der Angestellten Betty Dukes angeschlossen. Nach der Zulassung der Sammelklage durch ein Richtergremium ist es jetzt möglich, dass sich der Klage jetzt alle Frauen, die bis 2001 bei Wal-Mart arbeiteten anschließen.

Wal-Mart wird vorgeworfen, Frauen schlechter zu bezahlen und bei anstehenden Beförderungen zu übergehen. Mögliche Schadenersatzansprüche könnten den weltgrößten Einzelhandelskonzern Milliarden Dollar kosten.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diskriminierung, Wal-Mart, Sammelklage
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.04.2010 18:08 Uhr von artefaktum
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Dieses Wal-Mart-Unternehmen muss ja wirklich das reinste Sklaventreiberbewußtsein haben. Ich hab von denen noch nie was Positives gehört. Ich hab mich richtig gefreut, als die hier in Deutschland gescheitert sind.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:11 Uhr von BadBorgBarclay
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja: das mit der Entschädigung geht ja auch nur deswegen weil die Option sich Insolvent zu melden für Wal-Mart nicht besteht. In Deutschland sind die meisten Unternehmen (plötzlich) Konkurs wenn sie verurteilt werden und dann wirds nichts mit Entschädigungszahlungen.
Kommentar ansehen
30.04.2010 18:30 Uhr von JustRegistered
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
ich dachte zuerst: 1,5 mio fette frauen verklagen wal-mart weil sie sich von dem wal im konzernnamen diskriminiert fühlen.
Kommentar ansehen
30.04.2010 19:45 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
hoenipoenoekel: dein Kommentar ist ma einsame Spitze,

wenn man völlig debil ist....

wenn Wal-Mart und Kik und alle anderen soooo scheiße sind, dann soll man da eben nicht arbeiten. Sind die Menschen doch selbst schuld. Keine Bildung keine Motivation aber vom Sozialstaat Geld verlangen. und dann fürs Einräumen reich werden wollen ,klasse. Immerhin ists n Arbeitsplatz, wenn die Bedingungen sooo scheiße sind und man nicht woanders hin geht heißts wohl, dass man sonst eben GARNIX hätte. Aber undank ist des Menschen Lohn.

Woolworth war für jeden Kunden eben genial, du hast so Kleinigkeiten für die man nicht viel Geld ausgeben will wie Papier, oder ma ne Stoppuhr oder Küchentuch, ne Jogginghose nix ausgegeben. Heute gehst du in die City und bekommst entweder nur Qualitativen Schund oder alles ist überteuert. Der Laden war genial. Der fehlt jetzt und man muss beim Kartstadt die überteuerten Preise für Luftballons bezahlen. Neeee Wooly haben wir nicht gerettet aber Opel... -.- weil es ja sonst soooo wenig deutsche Automarken gibt. Das hat man davon wenn Hornochsen Finanz und Wirtschaftsminister werden.... weiß doch jetzt schon jeder, dass in 8 Jahren Opel genau das selbe wiederfahren wird-.-
Kommentar ansehen
30.04.2010 21:20 Uhr von JustRegistered
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@tot ich glaube du warst dein leben lang zu priviligiert was?^^ wurdest wahrscheinlich in erlauchte kreise hinein geboren..du klingst richtig adelig! sind sie etwa adelig?
...
aber das geilste ist, dass leute wie du dann an der kasse vom karstadt stehen und sich, wie du sagst, drüber beschweren, dass dort luftballons 10 cent mehr kosten als früher beim ach so geilen woolworth.

naja ehrlich gesagt geht mein guess eher in richtung frührentner :D die motzen über alles. sogar darüber, dass die leute beim kik zuviel geld verdienen *rofl*

[ nachträglich editiert von JustRegistered ]
Kommentar ansehen
30.04.2010 22:25 Uhr von fallobst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
lol: wenn dann aber wal-mart pleite ist, die leute auf der straße stehen und keine steuergelder mehr aus dem laden zu holen sind, wird das geschrei groß sein.

@ jusregistered:
was laberst du denn für dummes zeug? wenn tot so viel geld hätte wäre dem doch komplett egal wie viel luftballons kosten.
und nur weil deine eltern kein geld haben, kannst du noch immer studieren. bafög sei dank. damit hat man zwar weniger als ein hartz4er, aber es lässt sich leben, das sag ich aus eigener erfahrung. es kommt in erster linie auf die erziehung an.
Kommentar ansehen
01.05.2010 00:05 Uhr von JustRegistered
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na deutsch hast du jedenfalls nicht studiert, sonst würden dir sprachliche stilmittel wie sarkasmus etwas sagen ;-)

btw man kann als student auch arbeiten, dann brauchst du deinen eltern oder dem staat nicht auf der tasche zu liegen^^ dafür müsste man natürlich das sommerliche im freibadliegen oder wochentags sauftouren unternehmen absagen..
Kommentar ansehen
01.05.2010 08:48 Uhr von artefaktum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: "enn Wal-Mart und Kik und alle anderen soooo scheiße sind, dann soll man da eben nicht arbeiten."

Schon mal einen Blick in die deutsche Arbeitslosenstatistik geworfen?

"Sind die Menschen doch selbst schuld. Keine Bildung keine Motivation aber vom Sozialstaat Geld verlangen."

Ist der Walmart, der die Löhne zahlt, der Sozialstaat?

"Und dann fürs Einräumen reich werden wollen ,klasse."

Das hat keiner verlangt.

"Woolworth war für jeden Kunden eben genial, du hast so Kleinigkeiten für die man nicht viel Geld ausgeben will (...)"

Woolworth war alles nur nicht billig. Die haben auf billig getan aber waren es nicht. Das ist so ähnlich wie bei der Drogeriekette "Schlecker".
Kommentar ansehen
01.05.2010 10:40 Uhr von MsMilkandHoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worum ging es hier noch mal? Ah ja, um Menschen die Aufgrund ihres Geschlechts schlechter bezahlt und weniger einfach bis gar nicht befördert werden. So was gehört bestraft.
Kommentar ansehen
02.05.2010 23:59 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ justregistered: lol, ein sondergleiches dummgeschwätz einem als sarkasmus verkaufen wollen... frei nach werner: jaja

ka ob du überhaupt studiert hast oder noch ein diplom machen konntest. ich als bachelor hab (bzw. bald hatte) da ein ordentliches stück mehr an arbeitsbelastung.
Kommentar ansehen
03.05.2010 16:10 Uhr von registerednow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: ich glaube auch, dass du so ein reicher pinkel bist, der sich noch nie um irgendwas sorgen machen musste!
wahrscheinlich haben dich deine eltern irgendwann mal in ein internat abgeschoben, in dem du jeglichen funken von menschlichkeit verloren hast!!!
du würdest auch zeug kaufen, das in china von am arbeitsplatz geketteten kindern gefertigt worden ist, weil du natürlich logischerweise und intelligenterweise immer das billigste vom billigsten kaufst!!!
Kommentar ansehen
09.08.2010 18:09 Uhr von michael.ist.schwul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ artefaktum: meinem Ex wurde gekündigt, als Wal Mart durch einen Fragebogen heraus bekam, dass er schwul ist.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?